Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Kommunale Unternehmen – der Deutschen liebstes Kind

verfasst von : Michael Schäfer, Sven-Joachim Otto

Erschienen in: Das kommunale Nagelstudio

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Weltanschauungen und Ideologien haben sich weitgehend überlebt. Man mag es bedauern oder auch nicht, doch die Deutschen haben sich in der Welt des Pragmatismus ganz gut eingerichtet. Gut ist, was hilft – das ist mittlerweile breiter gesellschaftlicher Konsens. Vom bürgerlich-konservativen Milieu bis weithin in die Linke werden die Grautöne zwischen Markt und Staat, privat und sozial, absolutistischen Paradigmen deutlich vorgezogen. Verkünder der endgültigen Wahrheit haben es mittlerweile schwer in diesem Land. Ob die real existierende Marktwirtschaft wirklich so sozial ist, wie sie behauptet, mag dahingestellt sein. Doch sie ist das, was die Menschen wollen.
Fußnoten
1
Stadtwerke und kommunale Wasserversorger im Spiegelbild der öffentlichen Meinung, Emnid-Befragung aus 2009
 
Metadaten
Titel
Kommunale Unternehmen – der Deutschen liebstes Kind
verfasst von
Michael Schäfer
Sven-Joachim Otto
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-09872-8_2

Premium Partner