Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Kommunalwirtschaft in Deutschland – ein besonderes Wesen

verfasst von : Michael Schäfer, Sven-Joachim Otto

Erschienen in: Das kommunale Nagelstudio

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Wenn die Tage und Nächte ab Oktober wieder frostig werden, wenn wir morgens ins Büro fahren, abends das Licht anmachen, bei jedem Spülen und anschließendem Händewaschen, wenn wir krank sind, wenn wir sterben oder geboren werden, wenn wir abends ins Theater gehen, wenn wir wohnen, uns bewegen, die Zukunft planen – bei all diesen Gelegenheiten sind wir konfrontiert mit einem Wesen, welches wie kaum ein anderes gleichzeitig Vertrauen und Argwohn auf sich vereint, das die höchsten Beliebtheitswerte erreicht und dennoch pauschale Vorurteile provoziert. Kommunale Wirtschaft ist ein Sonderling in unserer kapitalistischen Welt. Sie funktioniert weitgehend nach den Prinzipien des Marktes und muss dennoch auch höheren Ansprüchen genügen. Sie muss sich in einer Zwitterrolle zwischen Profitmaximierung und der Pflege des gesellschaftlichen Zusammenhalts einrichten – sie soll auf einem Pfad tanzen, der definitorisch und regulatorisch nicht fest fixiert ist. Die Auseinandersetzung mit dem Objekt wird angesichts dieser Unschärfe kaum einfacher. Es ist kompliziert, heißt es bei Facebook, wenn man seinen Beziehungsstatus nicht klar umreißen kann oder will. Solo oder liiert – dazwischen lassen sich ganz offenkundig vielfältige Zwischentöne denken. Man mag einwenden, dass es vielleicht ganz gut täte, sich endlich festzulegen. Sicher. Doch es liegt nicht immer nur an einem selbst. Andere sind beteiligt. Und auch im Ungefähren kann es manchmal recht gemütlich sein.
Fußnoten
1
Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) vom 1. Dezember 2009.
 
2
Dieser Artikel regelt die kommunale Selbstverwaltung.
 
3
Zahlreiche kommunale Unternehmen haben in jüngerer Zeit wissenschaftliche Studien veranlasst, um ihre regionale Wertschöpfungsfunktion auch belastbar quantifizieren zu lassen. Im Schlusskapitel unseres Buches (siehe Kap. 5) stellen wir drei Beispiele vor: die Stadtwerke Neuss, Remscheid und Lutherstadt Wittenberg.
 
4
Die im Folgenden im Punkt 4.3 referierten Ergebnisse und Bewertungen beziehen sich auf diese Studie sowie eine Präsentation, die der Autor dieses Skriptes im Sinne einer Evaluierung und Interpretation für die VfkE-Veranstaltung am 14.11.2006 in Potsdam erarbeitet hat. Bei dieser Veranstaltung wurde die Studie erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
 
5
Natürlich gibt es auch Bereiche der kommunalwirtschaftlichen Betätigung, prominente Bereiche sind der ÖPNV und der Betrieb von Bädern, die dauerhaft als Verlustbringer gelten. Hier müssen durch Zuschüsse/Zuwendungen nicht nur der Verlustausgleich gewährleistet werden, sondern auch die notwendigen Investitionen zur Aufrechterhaltung des wirtschaftlichen Betriebs und gegebenenfalls auch zu dessen Erweiterung.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Bogumil, J., Pielow, J.-C., Ebbinghaus, J., Gerber, S., & Kohrsmeyer, M. (2010). Die Gestaltung kommunaler Daseinsvorsorge im Europäischen Binnenmarkt. Empirische Untersuchung zu den Auswirkungen des europäischen Beihilfe- und Vergaberechts insbesondere im Abwasser- und Krankenhaussektor sowie in der Abfallentsorgung. Düsseldorf: Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen. Bogumil, J., Pielow, J.-C., Ebbinghaus, J., Gerber, S., & Kohrsmeyer, M. (2010). Die Gestaltung kommunaler Daseinsvorsorge im Europäischen Binnenmarkt. Empirische Untersuchung zu den Auswirkungen des europäischen Beihilfe- und Vergaberechts insbesondere im Abwasser- und Krankenhaussektor sowie in der Abfallentsorgung. Düsseldorf: Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen.
Zurück zum Zitat Bräuning, D., & Gottschalk, W. (Hrsg.). (2012). Stadtwerke. Grundlagen, Rahmenbedingungen, Führung und Betrieb. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. Bräuning, D., & Gottschalk, W. (Hrsg.). (2012). Stadtwerke. Grundlagen, Rahmenbedingungen, Führung und Betrieb. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.
Zurück zum Zitat Edeling, T., Reichard, C., Richter, P., & Brandt, S. (2006). Kommunalwirtschaft im gesamtwirtschaftlichen Kontext. Eine vergleichende Analyse der neuen und alten Bundesländer unter besonderer Berücksichtigung des Landes Brandenburg. Potsdam: Kommunalwissenschaftliches Institut der Universität Potsdam. Edeling, T., Reichard, C., Richter, P., & Brandt, S. (2006). Kommunalwirtschaft im gesamtwirtschaftlichen Kontext. Eine vergleichende Analyse der neuen und alten Bundesländer unter besonderer Berücksichtigung des Landes Brandenburg. Potsdam: Kommunalwissenschaftliches Institut der Universität Potsdam.
Zurück zum Zitat Exner, D. (2002). Geschichte und Geschichten ums Dresdner Gas – 175 Jahre öffentliche Gasversorgung 1828–2003. Industriedruck Dresden. Dresden: DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH. Exner, D. (2002). Geschichte und Geschichten ums Dresdner Gas – 175 Jahre öffentliche Gasversorgung 1828–2003. Industriedruck Dresden. Dresden: DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH.
Zurück zum Zitat Forsthoff, E. (1938). Die Verwaltung als Leistungsträger. Stuttgart: Kohlhammer Verlag. Forsthoff, E. (1938). Die Verwaltung als Leistungsträger. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.
Zurück zum Zitat Linke, F. (2011). Genesis des Begriffs Daseinsvorsorge und Überlegungen zu einer dynamischen Definition als Reflektion sich verändernder demographischer und fiskalischer Rahmenbedingungen. Masterthesis an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Erfurt. Linke, F. (2011). Genesis des Begriffs Daseinsvorsorge und Überlegungen zu einer dynamischen Definition als Reflektion sich verändernder demographischer und fiskalischer Rahmenbedingungen. Masterthesis an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Erfurt.
Zurück zum Zitat Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg. (2007). Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) vom 18.12.2007. zuletzt geändert am 5.12.2013. http://​bravors.​brandenburg.​de. Zugegriffen: 22. Mai 2015. Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg. (2007). Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) vom 18.12.2007. zuletzt geändert am 5.12.2013. http://​bravors.​brandenburg.​de. Zugegriffen: 22. Mai 2015.
Zurück zum Zitat Ostdeutscher Sparkassenverband (OSV). (1999). Leitsätze für die Neuorientierung der ostdeutschen Sparkassenorganisation und für die Weiterentwicklung des Verhältnisses zwischen Sparkasse und Kommune vom 3. Ostdeutschen Sparkassentag am 4./5. Mai 1999 in Rostock. http://​www.​osv-online.​de. Zugegriffen: 12. Mai 2015. Ostdeutscher Sparkassenverband (OSV). (1999). Leitsätze für die Neuorientierung der ostdeutschen Sparkassenorganisation und für die Weiterentwicklung des Verhältnisses zwischen Sparkasse und Kommune vom 3. Ostdeutschen Sparkassentag am 4./5. Mai 1999 in Rostock. http://​www.​osv-online.​de. Zugegriffen: 12. Mai 2015.
Zurück zum Zitat Witte, S. (2013). Einflussgrad der deutschen kommunalen Ebene auf die Politikgestaltung der EU. Frankfurt a. M.: Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften. Witte, S. (2013). Einflussgrad der deutschen kommunalen Ebene auf die Politikgestaltung der EU. Frankfurt a. M.: Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften.
Zurück zum Zitat Wollmann, H., & Marcou, G. (2010). The provision of public services in Europe. Between state, local government and market. Cheltenham: Edward, E. publishing Inc. Wollmann, H., & Marcou, G. (2010). The provision of public services in Europe. Between state, local government and market. Cheltenham: Edward, E. publishing Inc.
Zurück zum Zitat Ziekow, J. (Hrsg.). (2011). Wandel der Staatlichkeit und wieder zurück? Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. Ziekow, J. (Hrsg.). (2011). Wandel der Staatlichkeit und wieder zurück? Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.
Zurück zum Zitat Zielinski, H. (1997). Kommunale Selbstverwaltung im modernen Staat. Bedeutung der lokalen Politikebene im Wohlfahrtsstaat. Opladen: Westdeutscher Verlag. Zielinski, H. (1997). Kommunale Selbstverwaltung im modernen Staat. Bedeutung der lokalen Politikebene im Wohlfahrtsstaat. Opladen: Westdeutscher Verlag.
Metadaten
Titel
Kommunalwirtschaft in Deutschland – ein besonderes Wesen
verfasst von
Michael Schäfer
Sven-Joachim Otto
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-09872-8_1

Premium Partner