Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Kommunikation und Kollaboration in der digitalen Arbeitswelt

verfasst von: Josef Herget

Erschienen in: Digitale Unternehmenskultur

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

In diesem Abschnitt werden die Grundlagen einer modernen Arbeitswelt diskutiert und dabei wird ein neues Modell zur Gestaltung von möglichst effizienten und gleichzeitig emotional involvierenden digitalen Arbeitsformen eingeführt. Zunächst wird, angelehnt an die Media Richness Theorie aus den 80er Jahren, das damalige Modell erweitert und an die modernen Arbeitsformen adaptiert. Dabei werden als zentrale Stellschrauben neben den Kommunikationsmedien die Komplexität der Arbeitsaufgabe betrachtet und das Konzept der sozialen Präsenz integriert. Mit der Betrachtung dieser drei Gestaltungsparameter lassen sich von allen Führungskräften, aber auch Mitarbeitern, die richtigen Instrumente und Inhalte zur effektiven, effizienten und individuell-emotional involvierenden Kommunikation und Kollaboration ergreifen. Diesem Aspekt kommt in hybriden Arbeitswelten eine entscheidende Bedeutung zu.
Metadaten
Titel
Kommunikation und Kollaboration in der digitalen Arbeitswelt
verfasst von
Josef Herget
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33511-3_2

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner