Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Einführung

Einführung

Zusammenfassung
Während die Aufgabe des Ingenieurs allgemein die Lösungsfindung für technische Probleme darstellt, ist die des Konstrukteurs die vollständige gedankliche Realisierung von Ideen. Unter der Realisierung versteht man die Festegung, die Definition eines Produktes bis ins letzte körperliche Detail.
Helmut Geupel

Ausarbeitung

Zusammenfassung
Unter der Ausarbeitung versteht man die Erstellung der Fertigungsunterlagen. Das sind alle Unterlagen, die technisch und organisatorisch notwendig für die Herstellung und Wartung sind. Hierzu zählen vornehmlich die Darstellung der Bauteile (z.B. Zeichnungen) und die Stückliste (Auflistung aller Bauteile; ihre Übersicht).
Helmut Geupel

Konstruktive Grundlagen

Frontmatter

Fertigungsgerechtes Konstruieren

Zusammenfassung
Der Konstrukteur beeinflußt mit der Gestaltung der Teile und dem gewählten Werkstoff ganz wesentlich das Bearbeitungsverfahren und somit auch die Wirtschaftlichkeit der Herstellung.
Helmut Geupel

Montagegerechtes Konstruieren

Zusammenfassung
In den vergangenen Jahrzehnten verliefen die Fortschritte in der Fertigungstechnik hinsichtlich Qualität und Produktivität wesentlich schneller als die in der Montagetechnik.
Helmut Geupel

Funktionsgerechtes Konstruieren

Zusammenfassung
Unter der Funktion versteht man die Erfüllung der Anforderungen, die an ein Produkt gestellt werden. Die Funktion hat folglich die an ein Produkt gestellte Aufgabe sicherzustellen.
Helmut Geupel

Beanspruchungsgerechtes Konstruieren

Zusammenfassung
Bei jedem Produkt ist neben der Funktion, Herstell- und Montierbarkeit auch auf die Haltbarkeit zu achten, die meist nur für eine begrenzte Beanspruchung gewährleistet ist.
Helmut Geupel

Entwurf

Zusammenfassung
Einzelteilzeichnungen sind erst erstelibar, wenn das Zusammenwirken der Bauteile mit den Nachbarteilen bekannt ist. Hierfür sind nicht nur die Anschlußmaße samt ihrer Tolerierung von Bedeutung, sondern auch der quantitative Verlauf des Lastflusses, die Werkstoffwahl, die Montierbarkeit sowohl in der Baugruppe als auch in der Endmontage und die Zugänglichkeit bei Wartungsarbeiten.
Helmut Geupel

Konzept

Zusammenfassung
Das Konzept, das sich im Konstruktionsskelett ausdrückt, ist der Ausgangspunkt für den Entwurf. Mit der Entscheidung aber für ein bestimmtes Konzept sind die grundlegenden Eigenschaften des Produktes bereits festgelegt.
Helmut Geupel

Schlußbemerkung

Zusammenfassung
In der Einführung wurde die Bedeutung herausgestellt, die der Konstrukteur wegen des Einflusses auf ein zu entwickelndes Produkt hat.
Helmut Geupel

Backmatter

Weitere Informationen