Skip to main content
main-content

Konsumentenkredit

Aus der Redaktion

29.08.2017 | Konsumentenkredit | Infografik | Onlineartikel

Verbraucher kaufen mehr auf Kredit

Die Kreditbanken haben ihren Gesamtbestand an Darlehen für Verbraucher und Unternehmen zur Jahresmitte 2017 auf 180,9 Milliarden Euro ausgebaut. Das ist ein Plus von knapp über zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

29.05.2017 | Unternehmenskredit | Nachricht | Onlineartikel

Kreditvergabe an Unternehmen zieht an

Die Kreditvergabe an Unternehmen ist im April 2017 deutlich angestiegen. Laut Europäischer Zentralbank (EZB) erreichte sie den höchsten Wert seit 2009.

23.05.2017 | Finanzierung | Nachricht | Onlineartikel

Servicequalität bei Autobanken muss besser werden

Autobanken bieten ihren Kunden meist verschiedene attraktive Finanzierungsmöglichkeiten. Doch die Serviceleistungen könnten besser sein. Das zeigt eine Studie zur Servicequalität.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Zeitschriftenartikel

01.06.2017 | Bankwirtschaft in Übersichten | Ausgabe 6/2017

Kreditarten

01.04.2016 | BANKMAGAZIN-Gespräch | Ausgabe 5/2016

„Das Produkt Bausparen hängt an der Nachfrage nach Wohneigentum“

Andreas J. Zehnder, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Privaten Bausparkassen, über die Folgen der Geldpolitik, den Streit um hochverzinsliche Altverträge und die Zukunft des Bausparens.

01.04.2016 | BANKMAGAZIN-Gespräch | Ausgabe 4/2016

„Keine Filiale kann so nah sein wie das Smartphone“

Arno Walter, Vorstandsvorsitzender der Comdirect Bank, über die Ertragslage der Commerzbank-Tochter, die Wertpapierkultur in Deutschland und den Umgang seines Instituts mit Fintechs.

01.09.2015 | Vertrieb | Ausgabe 9/2015

Fette Margen verteidigen

Nach Meinung von Beratungsgesellschaften gehört der Konsumentenkredit neben der Immobilienfinanzierung und dem Wertpapiergeschäft zu den Feldern, auf denen Banken noch Geld verdienen können. Solche Einschätzungen tragen die Berater frei

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2003 | OriginalPaper | Buchkapitel

Investitions- und Finanzierungs-Rechnungen für Real-Investitionen

Teil C. schränkt auf Sach-Investitionen ein, die ein Gebrauchsgut (= materieller Potentialfaktor) sind. Die Frage nach der Vorteilhaftigkeit derartiger Investitionen ist Gegenstand der Investitionsrechnung. Deren Durchführung erfolgt hier in sechs …

1980 | OriginalPaper | Buchkapitel

G

Der praktischen G. sind Ziele gesetzt und Instrumente an die Hand gegeben, um diese Ziele zu erreichen. Den Trägern der praktischen G.obliegt es, sich für konkrete Maßnahmen zu entscheiden, diese Maßnahmen durchzuführen und zu kontrollieren, ob …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Referenzmodell für Banking

In diesem Kapitel schließt sich eine bankenspezifische Ausgestaltung bzw. Konkretisierung des in Kapitel 6 entworfenen Ordnungsrahmens in Form eines Referenzmodells für Ereignisorientierung im Bankwesen an. Die Hervorhebungen der Abbildungen …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Bankensystem in Deutschland

Das folgende Kapitel schafft ein Grundverständnis hinsichtlich Aufgaben, Funktionsweise und Aufbau des Bankensystems in Deutschland und skizziert aktuelle fachliche und technische Herausforderungen. Hierfür werden grundlegende Begriffe im Kontext …

weitere Buchkapitel

Newsletter plus Fachwissen!

Erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News zu den Themen Ihres Fachgebiets und dazu noch kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Buchkapitel und Fachzeitschriftenartikel aus unserer digitalen Fachbibliothek.

Jetzt kostenlos anmelden

Premium Partner

micromNeuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digital Banking braucht Strategie und Kundenorientierung

Das englischsprachige Whitepaper „Successful Digital Banking: Aligning business strategy with technology“ untersucht, wie der Digitalisierungseifer in der Bankenbranche und eine fehlende Strategie das Kundenerlebnis beeinträchtigen – und was die zentralen Erfolgsfaktoren beim Digital Banking sind. Die Studie macht deutlich, mit welchem Eifer die Bankenbranche die Digitalisierung vorantreibt. Allerdings fühlen sich einige Kunden dabei von der Vielfalt neuer Funktionalitäten einfach überfordert. Letztlich sind digitale Strategien immer dann erfolgreich, wenn sie ein positives Kundenerlebnis über alle Touchpoints hinweg im Blick haben.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Digitale Daten – Währung der Zukunft

Die Digitalisierung von Dokumenten ist ein Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit von Banken. Eine neue, mobile Lösung maximiert die Sicherheit und die Effizienz des Prozesses. Die Digitalisierung von Dokumenten ist für Finanzdienstleister eine große Chance, den Informationsfluss im Unternehmen und ihren Service zu optimieren. So bieten digitalisierte Dokumente und elektronische Akten klare Vorteile wie Kostenersparnis und effizienteres Arbeiten.
Jetzt mehr erfahren!

Bildnachweise