Skip to main content
main-content

29.08.2017 | Konsumentenkredit | Infografik | Onlineartikel

Verbraucher kaufen mehr auf Kredit

Autor:
Eva-Susanne Krah

Die Kreditbanken haben ihren Gesamtbestand an Darlehen für Verbraucher und Unternehmen zur Jahresmitte 2017 auf 180,9 Milliarden Euro ausgebaut. Das ist ein Plus von knapp über zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die günstigen Zinsen machen Verbraucher mutig, sich zu verschulden. Das Neugeschäft bei Verbraucherfinanzierungen stieg im ersten Halbjahr 2017 laut dem Bankenfachverband (BFACH) auf 30,5 Milliarden Euro. Das sind 10,7 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Nach Zahlen der Bundesbank MFI-Zinsstatistik sind die Durchschnittszinsen für Konsumentenkredite mit ein bis fünf Jahren Laufzeit konstant zurückgegangen. Die jährlichen effektiven Durchschnittszinsen für Konsumentendarlehen mit mittlerer Laufzeit sind beispielsweise 2013 von 5,35 Prozent auf 4,38 Prozent gesunken. 

Bankmagazin-Autorin Barbara Bocks schreibt mit Blick auf die Ausleihungen der Geldhäuser in ihrem Beitrag in der August-Ausgabe 2017 von Bankmagazin, dass Privatbanken, Sparkassen und genossenschaftliche Institute einhellig von "einem Boom des Kreditgeschäfts" berichten. Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), habe im Dezember 2015 für seinen Sektor ein Kreditvolumen an Privat- und Unternehmenskunden von fast 683 Milliarden Euro ausgewiesen. Das entspricht laut Bocks einem Wachstum von nahezu 3,5 Prozent zum Vorjahr. Auch der genossenschaftliche Sektor wuchs nach Angaben des Bundesverbands der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) um 4,8 Prozent auf 505 Milliarden Euro.

"Das Konsumklima ist weiterhin positiv, und die Unternehmen investieren wieder mehr in Ausrüstungen", stellt Peter Wacket, Geschäftsführer des Bankenfachverbands, für die Unternehmenskredite fest. Bei der Investitionsfinanzierung konnten die Institute Finanzierungen bei mobilen Ausrüstungsinvestitionen in der ersten Jahreshälfte 2017 um 6,5 Prozent auf 78,9 Milliarden Euro steigern. 

Verbraucher kaufen mehr auf Pump

Dem Konsumkredit-Index der GfK Marktforschung zufolge wird vor allem der Anteil an Finanzierungen von Konsumgütern der Verbraucher steigen. Das untermauert auch der gestiegene Teilwert der Finanzierungsplanung im Index. Aktuell wird beispielsweise jedes zehnte Gerät im Haushalt finanziert. Der Indexwert von 126 Punkten dokumentiert, dass vor allem Haushaltsgroßgeräte sowie sonstige Anschaffungen stärker als bisher finanziert werden. Der GfK-Index prognostiziert zweimal jährlich die Kreditaufnahme durch Verbraucher in den kommenden zwölf Monaten.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.07.2016 | Strategie | Ausgabe 7-8/2016

Boom steht auf soliden Füßen

01.07.2017 | Titel | Ausgabe 7-8/2017

Was hilft, wenn der Teich austrocknet

Das könnte Sie auch interessieren

16.03.2017 | Konsumentenkredit | Nachricht | Onlineartikel

Konsumentenkredite bleiben stabil

19.10.2016 | Konsumentenkredit | Nachricht | Onlineartikel

Auch gut betuchte Kunden zahlen gerne in Raten

24.04.2014 | Bankvertrieb | Interview | Onlineartikel

"Verschuldung nicht zu einfach machen"

Premium Partner

micromNeuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digital Banking braucht Strategie und Kundenorientierung

Das englischsprachige Whitepaper „Successful Digital Banking: Aligning business strategy with technology“ untersucht, wie der Digitalisierungseifer in der Bankenbranche und eine fehlende Strategie das Kundenerlebnis beeinträchtigen – und was die zentralen Erfolgsfaktoren beim Digital Banking sind. Die Studie macht deutlich, mit welchem Eifer die Bankenbranche die Digitalisierung vorantreibt. Allerdings fühlen sich einige Kunden dabei von der Vielfalt neuer Funktionalitäten einfach überfordert. Letztlich sind digitale Strategien immer dann erfolgreich, wenn sie ein positives Kundenerlebnis über alle Touchpoints hinweg im Blick haben.
Jetzt gratis downloaden!