Skip to main content
main-content

Konsumgütermarketing

Aus der Redaktion

29.05.2019 | Onlinemarketing | Infografik | Onlineartikel

Onlinemarketing von Markenherstellern wirkt zu wenig

Kunden sollen durch Onlinemarketing und systematische Suchmaschinenoptimierungen von Markenherstellern eigentlich zum Kauf animiert werden. Doch die meisten digitalen Maßnahmen verpuffen.

09.05.2019 | Markenführung | Im Fokus | Onlineartikel

Influencer wissen um ihren Marktwert

Es gibt zwar immer mehr Influencer, aber die Kooperationen werden dadurch für Unternehmen nicht günstiger. Worauf diese bei der Zusammenarbeit mit Influencern achten sollten, war eines der Themen der Hamburger Digitalmesse OMR 2019.

21.03.2019 | Markenstrategie | Kolumne | Onlineartikel

Lokale Absatzpartner müssen zu digitalen Markenbotschaftern werden

Wollen Unternehmen in Zukunft erfolgreich sein, müssen sie ihre Marke(n) über lokale Absatzpartner führen und vor Ort starke Kundenbeziehungen aufbauen. Denn in einer global vernetzten Welt halten die Konsumenten immer stärker das Zepter in der Hand, meint Springer-Professional-Gast-Kolumnist Thomas Ötinger.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Zeitschriftenartikel

01.04.2013 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2013

Solutions Buying — Herausforderungen für die Kaufverhaltensanalyse in Industriegütermärkten

Gerade das offensichtlich hohe Ausmaß der Verbreitung und Akzeptanz auf Industriegütermärkten macht jedoch eine neuartige Herausforderung für Lösungsanbieter offensichtlich: Referenzpunkt für den eigenen Wettbewerbsvorteil sind dann näm

01.04.2013 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2013

Trends im Industriegütermarketing — Fortschritte, Entwicklungen und zukünftiger Forschungsbedarf

Dieses Zitat des Gießener Gegenwartsphilosophen Odo Marquard (

Marquard 2003

) macht deutlich, dass keine zukünftigen Trends erfolgreich ableitbar sind, ohne dass man einen Blick auf die Vergan

01.02.2013 | State-of-the-Art | Ausgabe 1/2013

State of the Art der Forschung zum Interkulturellen Konsumentenverhalten. Eine Analyse der Literatur von 2005 bis 2010

Unternehmen, die mehrere Ländermärkte bearbeiten, stehen vor der Herausforderung, ihren Marketing-Mix an Kunden mit unterschiedlichen Wertvorstellungen anzupassen. Die interkulturelle Konsumentenforschung soll diesen Anpassungsprozess unterstützen …

01.02.2013 | State-of-the-Art | Ausgabe 1/2013

State of the Art der Forschung zum Interkulturellen Konsumentenverhalten. Eine Analyse der Literatur von 2005 bis 2010

Unternehmen, die mehrere Ländermärkte bearbeiten, stehen vor der Herausforderung, ihren Marketing-Mix an Kunden mit unterschiedlichen Wertvorstellungen anzupassen. Die interkulturelle Konsumentenforschung soll diesen Anpassungsprozess unterstützen …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einflussfaktoren im Bangalore Modell

In diesem Kapitel werden mit dem Design Thinking, der Service-Dominant Logic (S-DL) und der Digitalisierung die Entwicklungen beschrieben, die für die Autoren ursächlich für die Entwicklung des Mensch Marketings sind. Die Leser, die die einzelnen …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Integrierte Kommunikation im Gesundheitswesen

„Integrierte Kommunikation“ ist die formale und inhaltliche Synchronisation aller Kommunikationsmaßnahmen. Ziel dieser Abstimmung, die sowohl auf zeitlicher Ebene, als auch zwischen den eingesetzten Kommunikationsmitteln erfolgen sollte, ist die …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Sektorale Annäherung: Kulturgütermarketing

Für die Konzeption des „Marketing im Kulturbetrieb“ wird, der voranstehenden Ausführung zur Marketingdisziplin entsprechend, der Anwendungsbezug aufgegriffen. Im Rahmen dieses Abschnitts wird der sektorale Ansatz verfolgt. Dabei gilt es für die …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kennzeichnung der Marketingdisziplin: Dimensionen einer Metaebene

Um in den nachstehenden Abschnitten das „Marketing im Kulturbetrieb“ aufarbeiten zu können, ist es zunächst notwendig, die Marketingdisziplin über die Dimensionen einer Metaebene zu erfassen. Franke (2002, S. 24) schreibt hierzu: „Interpretiert …

weitere Buchkapitel

In eigener Sache

  • 18.07.2019 | In eigener Sache | Onlineartikel

    50. Buchtitel in der FOM-Edition erschienen

    50 Titel in sieben Jahren: Die gemeinsame Buchreihe der FOM Hochschule für Oekonomie & Management und Springer Gabler feiert Jubiläum. Selbstverständlich sind alle Titel auch auf Springer Professional verfügbar.

    Bildnachweise