Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ATZproduktion 3-4/2020

01.11.2020 | Entwicklung

Kontinuierliche Produktion von flächigen Halbzeugen aus Faser-Kunststoff-Verbunden

verfasst von: Alexander Husemann, Justus von Freeden

Erschienen in: ATZproduktion | Ausgabe 3-4/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Leichtbau ist neben der Elektrifizierung eines der Kernthemen in der Automobilentwicklung der letzten Jahre und weiterhin Gegenstand aktueller Forschung. Insbesondere in der Automobilentwicklung ist die Wirtschaftlichkeit eine der größten Herausforderungen des Leichtbaus. Die kontinuierliche Produktion von flächigen Faser-Kunststoff-Verbunden(FKV)-Halbzeugen bietet hier einen sehr guten Ansatz, um die Produktionskosten für Halbzeuge zu senken. Die Kalander-Direktimprägnieranlage des Fraunhofer IWU in Wolfsburg ermöglicht diese kontinuierliche Produktion in einer flexiblen Fertigungskette zur anforderungsgerechten Organoblechproduktion in großer Variantenvielfalt. …
Metadaten
Titel
Kontinuierliche Produktion von flächigen Halbzeugen aus Faser-Kunststoff-Verbunden
verfasst von
Alexander Husemann
Justus von Freeden
Publikationsdatum
01.11.2020
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
ATZproduktion / Ausgabe 3-4/2020
Print ISSN: 1865-4908
Elektronische ISSN: 2192-8886
DOI
https://doi.org/10.1007/s35726-020-0090-3

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2020

ATZproduktion 3-4/2020 Zur Ausgabe

Aktuell

Produkte

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner