Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Konzeptspezifikation und Operationalisierung II

share
TEILEN

Zusammenfassung

Das vorliegende Kapitel bereitet die Durchführung der zweiten Analyse zur Beantwortung der zweiten Forschungsfrage in Kapitel 9 vor.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Fußnoten
1
Gesetz über den Katastrophenschutz in Mecklenburg-Vorpommern (Landeskatastrophenschutzgesetz - LKatSG M-V) in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. Juli 2016
 
2
Graham et al. unterscheiden zwischen neben den genannten drei noch einen vierten Mechanismus, namentlich „Zwang“. Dieser ist aber für den ÜLH, wie er hier untersucht wird, nicht relevant, da ausschließlich solche Organisationen in den Blick genommen werden, die über keine hierarchischen Mittel verfügen.
 
3
Für eine ausführliche Einführung in die Methodik siehe Schneider, Carsten Q; Wagemann, Claudius (2013): Set-Theoretic Methods for the Social Sciences. A Guide to Qualitative Comparative Analysis, Cambridge: Cambridge University Press.
 
4
Neben dieser Notation sind auch andere Schreibweisen in der Booleschen Algebra und QCA möglich (z. B. Kleinbuchstaben oder ein „\(\neg\)“ vor dem Großbuchstaben für Nichtmitgliedschaften). In der vorliegenden Arbeit werden lediglich die Zeichen vorgestellt, die in der durchgeführten Analyse Verwendung finden.
 
Metadaten
Titel
Konzeptspezifikation und Operationalisierung II
verfasst von
Alice Knauf
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-31254-1_8