Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.05.2018 | Originalarbeit | Ausgabe 6/2018

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte 6/2018

Kreislaufwirtschaft von MgO-C Feuerfeststeinen

Zeitschrift:
BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Markus Cervinka, Bernhard Reinwald, Dipl.-Ing. Monika Krobath

Zusammenfassung

Diese Diplomarbeit beschreibt den Produktzyklus eines MgO-C Feuerfeststeines, begonnen bei der Entstehung des Rohstoffes, über die Aufbereitung und Steinherstellung, bis hin zur Anwendung und dem Recycling.
Die Gewinnung von Magnesit kann aus verschiedenen Rohstoffvorkommen erfolgen und daher wird dieser auch auf unterschiedliche Weise zu Magnesia aufbereitet. Die verschiedenen Rohstoffquellen unterscheiden sich nicht nur in der Aufbereitung, sondern auch in ihren Eigenschaften und somit den Anwendungen der Magnesia. Zum Schluss beeinflussen das Einsatzgebiet sowie die Zusammensetzung des Feuerfeststeines das Recycling.
Die praktischen Versuche dieser Diplomarbeit sind Teil eines Forschungsprojektes der RHI Magnesita. Die Versuche sollen die physikalischen Grundlagen für weitere Versuche in der Recyclingtechnik der Feuerfestindustrie schaffen. MgO-C Feuerfeststeine werden für Ausmauerungen in Hochtemperaturanlagen eingesetzt. Abhängig von deren Einsatzgebiet erfüllen feuerfeste Auskleidungen ihren Zweck zwischen ein paar Wochen bis zu zehn Jahren. Nach Beendigung der Einsatzzeit werden die Steine durch neue ersetzt. Dabei fällt Ausbruchmaterial an, welches zur Ressourcenschonung wieder in Feuerfeststeine recycelt werden soll. Momentan werden gewisse Steinsorten wieder eingesetzt. Bei MgO-C Steinen sind dies jene Steine ohne Antioxidantien. MgO-C Steine mit Aluminium können aufgrund einer rissbildenden Reaktion des Aluminiums zu Aluminiumcarbid nicht hergestellt werden.
Zusätzlich zu den Versuchen mit Antioxidantien werden allgemeine Versuche ohne Antioxidantien durchgeführt. Hierbei sollen Hinweise für die Graphitverteilung in einem Recyclingstein durch physikalische Untersuchungen bestimmt werden. Die Messung der Graphitverteilung ist allerdings bislang nicht möglich und wurde auch nicht weiter untersucht.
Die Ursache für die Rissbildung der antioxidantienhaltigen Feuerfeststeine wurde untersucht, aber eine Lösung für die Problematik wurde in dieser Diplomarbeit nicht erforscht, denn dies ist Teil des Forschungsprojektes und nicht mehr dieser Arbeit.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte 6/2018 Zur Ausgabe

Neues von der Montanuniversität

Neues von der Montanuniversität

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Grundlagen zu 3D-Druck, Produktionssystemen und Lean Production

Lesen Sie in diesem ausgewählten Buchkapitel alles über den 3D-Druck im Hinblick auf Begriffe, Funktionsweise, Anwendungsbereiche sowie Nutzen und Grenzen additiver Fertigungsverfahren. Eigenschaften eines schlanken Produktionssystems sowie der Aspekt der „Schlankheit“ werden ebenso beleuchtet wie die Prinzipien und Methoden der Lean Production.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise