Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

Krisenbilder in der Frühphase der Covid-19-Pandemie – Zur Visualisierung und Verbreitung des Stay-at-home-Appells des medizinischen Personals

share
TEILEN

Zusammenfassung

Der Beitrag zoomt in die Bildwelten der Frühphase der Covid-19-Pandemie und fokussiert dabei besonders auf die sich in vernetzten Öffentlichkeiten schnell verbreitende Stay-at-home-Kampagne des medizinischen Personals, das als Schutz- und Präventionsmaßnahme solidarisches Handeln der Bevölkerung einfordert. Es wird der Frage nachgegangen, welche Wirkung und Dynamiken die Postings aus den Krankenhäusern entfalteten, für wen sie von Wert gewesen sind und welchen Beitrag der Bilderschwarm mitunter zu einem Solidaritätsbewusstsein in der Covid-19-Krisenkommunikation hat leisten können.
Fußnoten
1
Der Ausschnitt aus der Pressekonferenz verbreitete sich nicht nur auf Bild- und Videoportalen sowie über den Microblogging-Dienst Twitter rasant, sondern auch die internationale Presse fand Merkels Ausführungen („Briefing“) berichtenswert (u. a. The Guardian, ABC News, Evening Standard).
 
2
Die Spanische Grippe gilt als die schlimmste Influenza-Pandemie der Geschichte. Sie trat im März 1918 plötzlich auf und forderte bis 1920 je nach Schätzung 20 bis mehr als 100 Mio. Todesopfer. Allerdings stand sie im Schatten des Ersten Weltkrieges und fehlt es an zugehörigen Helden- als auch Opfernarrationen, was das kollektive Erinnern erschwert (Simanowski 2021, S. 24).
 
3
Ein in der medialen Berichterstattung häufig benutztes Verb für die Folgen der Maßnahmen im Kontext des Lockdowns, wenngleich es bis dato eher im Hinblick auf den Abschaltprozess eines Computers oder einer industriellen Anlage verwendet worden ist.
 
6
Seit 10. März 2020 werden nach den Nachrichtensendungen Zusatzformate wie u. a. ARD EXTRA geschaltet, die über die Pandemie berichten und den normalen Programmablauf unterbrechen.
 
7
Im Kriegsjournalismus des 20: Jahrhunderts sind häufiger Bilder von Lazaretten zu finden, wobei diese äußerst selten das tatsächliche Leid des Großteils der Opfer darstellen, sondern zumeist in hellen, klinisch sauber wirkenden Räumlichkeiten wohlgeordnete Bettenreihen mit eher ausdruckslosen oder auch gut gelaunten Patienten zeigen, die fürsorglich betreut werden (Paul 2004, S. 156 und S. 188).
 
8
Zur ausführlichen Bildinterpretation siehe Metzdorf (2021).
 
9
Unter Berücksichtigung forschungsethischer Prinzipien für Online-Forschung (Heise und Schmidt 2014) wurde hier auf das Original-Posting zurückgegriffen, das allgemein zugänglich und auf Sichtbarkeit hin angelegt gewesen ist. Das Posting, zudem veröffentlicht in einer österreichischen überregionalen Tageszeitung und von den dargestellten Personen dort kommentiert, steht als Artefakt im Zentrum der wissenschaftlichen Auseinandersetzung.
 
11
Zum Verständnis von Freundschaft in sozialen Netzwerken siehe Wetzel (2014).
 
14
https://​www.​krone.​at/​2118400 (Zugegriffen am 27.11.2021).
 
18
Für die umfangreichen Recherchen danke ich Laura Velten.
 
19
Tweet vom 23. März 2020 des Städtischen Klinikums Braunschweig.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Baecker, Dirk. 2008. Zur Krankenhausbehandlung in Krankenhaus. In Moderne Mythen der Medizin. Studien zur organisierten Krankenhausbehandlung, Hrsg. I. Saake und W. Vogd, 39–62. Wiesbaden: VS | GWV Fachverlage. Baecker, Dirk. 2008. Zur Krankenhausbehandlung in Krankenhaus. In Moderne Mythen der Medizin. Studien zur organisierten Krankenhausbehandlung, Hrsg. I. Saake und W. Vogd, 39–62. Wiesbaden: VS | GWV Fachverlage.
Zurück zum Zitat Bauch, Jost. 2000. Medizinsoziologie. München/Wien: Oldenbourg. Bauch, Jost. 2000. Medizinsoziologie. München/Wien: Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Behruzi, Daniel. 2021. Wieso gehen, wenn man was verändern kann? Krankenhauspflege zwischen Flucht und kollektivem Widerstand. In Verkannte Leistungsträger:innen. Berichte aus der Klassengesellschaft, Hrsg. N. Mayer-Ahuja und O. Nachtwey, 141–164. Berlin: Suhrkamp. Behruzi, Daniel. 2021. Wieso gehen, wenn man was verändern kann? Krankenhauspflege zwischen Flucht und kollektivem Widerstand. In Verkannte Leistungsträger:innen. Berichte aus der Klassengesellschaft, Hrsg. N. Mayer-Ahuja und O. Nachtwey, 141–164. Berlin: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Borgetto, Bernhard und Kälbe, Karl. 2007. Medizinsoziologie. Sozialer Wandel, Krankheit, Gesundheit und das Gesundheitssystem. Weinheim/München: Juventa. Borgetto, Bernhard und Kälbe, Karl. 2007. Medizinsoziologie. Sozialer Wandel, Krankheit, Gesundheit und das Gesundheitssystem. Weinheim/München: Juventa.
Zurück zum Zitat Burri, Regula Valérie. 2008. Bilder als soziale Praxis: Grundlegungen einer Soziologie des Visuellen. Zeitschrift für Soziologie 37: 342–358. Burri, Regula Valérie. 2008. Bilder als soziale Praxis: Grundlegungen einer Soziologie des Visuellen. Zeitschrift für Soziologie 37: 342–358.
Zurück zum Zitat Caduff, Carlo. 2017. Warten auf die Pandemie: Ethnographie einer Katastrophe, die nie stattfand. Konstanz: Konstanz University Press. Caduff, Carlo. 2017. Warten auf die Pandemie: Ethnographie einer Katastrophe, die nie stattfand. Konstanz: Konstanz University Press.
Zurück zum Zitat Casas, Andreu und Webb Williams, Nora. 2019. Images that Matter: Online Protests and the Mobilizing Role of Pictures. Political Research Quarterly 72: 360–375. Casas, Andreu und Webb Williams, Nora. 2019. Images that Matter: Online Protests and the Mobilizing Role of Pictures. Political Research Quarterly 72: 360–375.
Zurück zum Zitat Däumler, Marc/Hotze, Marcus M. 2017. Social Media für das erfolgreiche Krankenhaus. Berlin/Heidelberg. Däumler, Marc/Hotze, Marcus M. 2017. Social Media für das erfolgreiche Krankenhaus. Berlin/Heidelberg.
Zurück zum Zitat Fahlenbrach, Kathrin. 2016. Images and Imagery of Protest. In Protest Cultures: A Companion, Hrsg. K. Fahlenbrach, M. Klimke und J. Scharloth, 243–258. New York/Oxford: Berghahn Books. Fahlenbrach, Kathrin. 2016. Images and Imagery of Protest. In Protest Cultures: A Companion, Hrsg. K. Fahlenbrach, M. Klimke und J. Scharloth, 243–258. New York/Oxford: Berghahn Books.
Zurück zum Zitat Frevert, Ute. 2020. Corona-Gefühle. In Jenseits von Corona. Unsere Welt nach der Pandemie – Perspektiven aus der Wissenschaft, Hrsg. B. Kortmann und G.G. Schulze, 13–20. Bielefeld: transcript. Frevert, Ute. 2020. Corona-Gefühle. In Jenseits von Corona. Unsere Welt nach der Pandemie – Perspektiven aus der Wissenschaft, Hrsg. B. Kortmann und G.G. Schulze, 13–20. Bielefeld: transcript.
Zurück zum Zitat Gerlinger, Thomas. 2021. Krankenhäuser in Deutschland. Strukturen – Probleme – Reformen. APuZ, 30–31: 9–16. Gerlinger, Thomas. 2021. Krankenhäuser in Deutschland. Strukturen – Probleme – Reformen. APuZ, 30–31: 9–16.
Zurück zum Zitat Goffman, Erving. 1959. The Presentation of Self in Everday Life. New York: Doubleday. Goffman, Erving. 1959. The Presentation of Self in Everday Life. New York: Doubleday.
Zurück zum Zitat Gunkel, Katja. 2018. Der Instagram-Effekt. Wie ikonische Kommunikation in den Social Media unsere visuelle Kultur prägt. Bielefeld: transcript. Gunkel, Katja. 2018. Der Instagram-Effekt. Wie ikonische Kommunikation in den Social Media unsere visuelle Kultur prägt. Bielefeld: transcript.
Zurück zum Zitat Habermas, Jürgen. 2021. Corona und der Schutz des Lebens. Zur Grundrechtsdebatte in der pandemischen Ausnahmesituation. Blätter für deutsche und internationale Politik 66: 65–78. Habermas, Jürgen. 2021. Corona und der Schutz des Lebens. Zur Grundrechtsdebatte in der pandemischen Ausnahmesituation. Blätter für deutsche und internationale Politik 66: 65–78.
Zurück zum Zitat Habermas, Jürgen. 1990. Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Neuaufl., Frankfurt/Main. Habermas, Jürgen. 1990. Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Neuaufl., Frankfurt/Main.
Zurück zum Zitat Hahn, Kornelia. 2014. E<3Motion. Intimität in Medienkulturen. In E<3Motion in Medienkulturen, Hrsg. K. Hahn, 7–18. Wiesbaden: VS. Hahn, Kornelia. 2014. E<3Motion. Intimität in Medienkulturen. In E<3Motion in Medienkulturen, Hrsg. K. Hahn, 7–18. Wiesbaden: VS.
Zurück zum Zitat Heise, Nele/Schmidt, Jan-Hinrik. 2014: Ethik der Onlineforschung. In Handbuch Online-Forschung, Hrsg. M. Welker, M. Taddicken, J.-H. Schmidt und N. Jackob, 519–539. Köln: Herbert von Halem. Heise, Nele/Schmidt, Jan-Hinrik. 2014: Ethik der Onlineforschung. In Handbuch Online-Forschung, Hrsg. M. Welker, M. Taddicken, J.-H. Schmidt und N. Jackob, 519–539. Köln: Herbert von Halem.
Zurück zum Zitat Hoof, Florian. 2020. Media of Trust: Visualizing the Pandemic. In Pandemic Media: Preliminary Notes Toward an Inventory, Hrsg. P. D. Keidl, L. Melamed, V. Hediger und A. Somaini, 231–240. Lüneburg: meson press. Hoof, Florian. 2020. Media of Trust: Visualizing the Pandemic. In Pandemic Media: Preliminary Notes Toward an Inventory, Hrsg. P. D. Keidl, L. Melamed, V. Hediger und A. Somaini, 231–240. Lüneburg: meson press.
Zurück zum Zitat Jäggi, Christian J. 2021. Die Corona-Pandemie und ihre Folgen. Ökonomische, gesellschaftliche und psychologische Auswirkungen. Wiesbaden: Springer Gabler. Jäggi, Christian J. 2021. Die Corona-Pandemie und ihre Folgen. Ökonomische, gesellschaftliche und psychologische Auswirkungen. Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Krämer, Benjamin und Lobinger, Katherina. 2019. Visuelle Authentizität und die Rolle kontextspezifischer Authentizitätsmarker in der visuellen Kommunikation. In Visuelle Kommunikationsforschung, Hrsg. K. Lobinger, 101–122. Wiesbaden: VS. Krämer, Benjamin und Lobinger, Katherina. 2019. Visuelle Authentizität und die Rolle kontextspezifischer Authentizitätsmarker in der visuellen Kommunikation. In Visuelle Kommunikationsforschung, Hrsg. K. Lobinger, 101–122. Wiesbaden: VS.
Zurück zum Zitat Lessenich, Stephan. 2020. Soziologie – Corona – Kritik. In Berliner Journal für Soziologie 30: 215–230. Lessenich, Stephan. 2020. Soziologie – Corona – Kritik. In Berliner Journal für Soziologie 30: 215–230.
Zurück zum Zitat Mayer-Ahuja, Nicole und Nachtwey, Oliver. 2021: Verkannte Leistungsträger:innen. Berichte aus der Klassengesellschaft. In Verkannte Leistungsträger:innen. Berichte aus der Klassengesellschaft, Hrsg. N. Mayer-Ahuja und O. Nachtwey, 11–43, Berlin: Suhrkamp. Mayer-Ahuja, Nicole und Nachtwey, Oliver. 2021: Verkannte Leistungsträger:innen. Berichte aus der Klassengesellschaft. In Verkannte Leistungsträger:innen. Berichte aus der Klassengesellschaft, Hrsg. N. Mayer-Ahuja und O. Nachtwey, 11–43, Berlin: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Mitchell, William John Thomas. 2018. Bildtheorie. Frankfurt/Main:Suhrkamp. Mitchell, William John Thomas. 2018. Bildtheorie. Frankfurt/Main:Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Paul, Gerhard. 2004. Bilder des Krieges – Krieg der Bilder: die Visualisierung des modernen Krieges. Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh. Paul, Gerhard. 2004. Bilder des Krieges – Krieg der Bilder: die Visualisierung des modernen Krieges. Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh.
Zurück zum Zitat Riedel, Annette und Lehmeyer, Sonja. 2021. Ethische Herausforderungen für die Pflege in der Covid-19-Pandemie. In APuZ, 24–25: 40–45. Riedel, Annette und Lehmeyer, Sonja. 2021. Ethische Herausforderungen für die Pflege in der Covid-19-Pandemie. In APuZ, 24–25: 40–45.
Zurück zum Zitat Schankweiler, Kerstin. 2019. Bild-Proteste. Widerstand im Netz. Berlin: Wagenbach. Schankweiler, Kerstin. 2019. Bild-Proteste. Widerstand im Netz. Berlin: Wagenbach.
Zurück zum Zitat Schmidt, Jan-Hinrik. 2012. Persönliche Öffentlichkeiten und informationelle Selbstbestimmung im Social Web. In Datenschutz. Grundlagen, Entwicklungen und Kontroversen, Hrsg. J.-H. Schmidt und T. Weichert, 215–225. Bonn: bpb. Schmidt, Jan-Hinrik. 2012. Persönliche Öffentlichkeiten und informationelle Selbstbestimmung im Social Web. In Datenschutz. Grundlagen, Entwicklungen und Kontroversen, Hrsg. J.-H. Schmidt und T. Weichert, 215–225. Bonn: bpb.
Zurück zum Zitat Schubert, Cornelius. 2006. Die Praxis der Apparatemedizin: Ärzte und Technik im Operationssaal. Frankfurt/Main: Campus. Schubert, Cornelius. 2006. Die Praxis der Apparatemedizin: Ärzte und Technik im Operationssaal. Frankfurt/Main: Campus.
Zurück zum Zitat Simanowski, Robert. 2021. Das Virus und das Digitale. Wien: Passagen Verlag. Simanowski, Robert. 2021. Das Virus und das Digitale. Wien: Passagen Verlag.
Zurück zum Zitat Thießen, Malte. 2021. Auf Abstand: Eine Gesellschaftsgeschichte der Coronapandemie. Frankfurt/Main: Campus. Thießen, Malte. 2021. Auf Abstand: Eine Gesellschaftsgeschichte der Coronapandemie. Frankfurt/Main: Campus.
Zurück zum Zitat Wetzel, Dietmar J. 2014. Freundschaft und mediale Vermittlung. Resonanzbeziehungen im Kontext gelingender Lebensführung. In E<3Motion in Medienkulturen, Hrsg. K. Hahn, 109–123. Wiesbaden: VS. Wetzel, Dietmar J. 2014. Freundschaft und mediale Vermittlung. Resonanzbeziehungen im Kontext gelingender Lebensführung. In E<3Motion in Medienkulturen, Hrsg. K. Hahn, 109–123. Wiesbaden: VS.
Metadaten
Titel
Krisenbilder in der Frühphase der Covid-19-Pandemie – Zur Visualisierung und Verbreitung des Stay-at-home-Appells des medizinischen Personals
verfasst von
Dagmar Hoffmann
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37440-2_2