Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses essential zeigt anhand konkreter Beispiele die Umsetzung und Implementierung von Künstlicher Intelligenz im Handel. Vorgestellt werden Anwendungsfelder von KI im Handel – in spezifischen Handelsprozessen von Kundenmanagement bis Controlling, in der Bedarfsplanung und Logistik, in der Preisgestaltung (Dynamic Pricing), im vollautomatisierten Store sowie Chatbots im Kundenservice zur Verbesserung der Customer Experience. Beispiele von KI-Anwendungen aus stationärem und Onlinehandel und der Mode-(Fashion)Branche.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Anwendungsfelder von Künstlicher Intelligenz im Handel

Gemäß einer aktuellen Studie von McKinsey zu den Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf die deutsche Wirtschaft, werden sich die Warenströme in den Lieferketten erheblich optimieren lassen. Der Studie nach sind eine Reduktion der Umsatzausfälle aufgrund von Out-of-Stock-Situationen (Fehlbeständen) um bis zu 65 % und eine Senkung des Lagerbestands zwischen 20–50 % möglich. Dies zeigt, dass die Optimierungsmöglichkeiten für den Warenflussprozess von Handelsunternehmen durch den Einsatz von KI vielfältig sind.
Rainer Gläß

Kapitel 2. Beispiele für Künstliche Intelligenz im Handel

Branchenbeobachter bezeichneten Amazon als den Retail-Influencer des Jahres 2017. Die kontinuierliche Verbreitung des Bezahldienstes Amazon Pay und der Heim- und Shopping-Assistentin Alexa spielten dabei ebenso eine Rolle wie die Akquisition des US-Lebensmittelhändlers WholeFoods. Doch nirgendwo ist die Digitalisierung des klassischen Retails deutlicher sichtbar als in den Amazon Go-Pilotstores.
Rainer Gläß

Kapitel 3. Umsetzung: Voraussetzungen für Künstliche Intelligenz im Handel

Wie bereits in den vorangegangenen Kapiteln beschrieben, kann vor allem die Handelsbranche von KI profitieren. Diese vielfältigen Möglichkeiten stellen aber nicht nur eine große Chance dar, sondern bringen auch zahlreiche Herausforderungen mit sich. Eine Untersuchung aus dem Jahr 2017 zum Status der Digitalisierung von allen deutschen Unternehmen hat gezeigt, dass nur ein sehr geringer Anteil der befragten Unternehmen KI aktiv einsetzt.
Rainer Gläß

Kapitel 4. Zusammenfassung und Fazit

Der Einsatz von KI im Handel erlebt derzeit einen ungeheuren Schub und fast täglich wird über neue Anwendungen oder Möglichkeiten berichtet. Die Treiber dafür sind auf der einen Seite verfügbare und immer kostengünstigere Technologien, der naturgemäß hohe Digitalisierungsgrad im E-Commerce-Bereich und das starke Wachstum technologiebasierter Handelsplattformen. Dazu kommen zahlreiche Startups, die mit neuen oder bereits verfügbaren KI-Frameworks an innovativen Lösungen arbeiten.
Rainer Gläß

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise