Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Agnes Barbara Zohner beschreibt in diesem Buch, dass der Unternehmenswert langfristig gesteigert werden kann, wenn in der Kommunikationspolitik eine erweiterte Marktorientierungsstrategie umgesetzt wird, die eine Kommunikation mit sämtlichen Marktteilnehmern beinhaltet. Damit die Umsetzung gelingt, müssen vor allem die Sprache und die Kommunikationsmedien so gestaltet werden, dass diese für alle potentiellen Kunden nutzbar und verständlich sind. Dies wird als barrierefreie Kommunikation bezeichnet. Der leichte Zugang und die Verständlichkeit von Texten und Medien finden in den Unternehmen bislang wenig Beachtung. Die Autorin erforscht daher die Motive und die Wirkung von Barrierefreiheit auf die Kundenbindung und den Mehrwert, den Unternehmen durch die Umsetzung erzielen können.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Nicht zuletzt aufgrund der sich laufend ändernden Marktsituation und des Konsumverhaltens steigt der Wettbewerbsdruck in nahezu allen Branchen. Über das Produkt oder die Leistung allein können sich Unternehmen heute nicht mehr voneinander differenzieren. Erschwerend kommt für Unternehmen noch dazu, dass Kunden ein differenziertes Anforderungsprofil aufweisen und eine individuelle Behandlung erwarten. (vgl. Bruhn 2001, S. 1 f.; Lorbeer 2003, S. 1).
Agnes Barbara Zohner

Kapitel 2. Konzeptionelle Grundlagen

Zusammenfassung
Basierend auf den in Kapitel 1.3 definierten theoretischen Subforschungsfragen werden im folgenden Kapitel zuerst die relevanten Begriffe betreffend Kundenbindung und barrierefreier Online Kommunikation definiert und gegenseitig abgegrenzt. In weiterer Folge werden die Kundenbindung und die Besonderheiten der barrierefreien Online Kommunikation in separaten Kapiteln betrachtet. Der Fokus dieses Kapitels liegt darin, den Zusammenhang zwischen Kundenbindung und barrierefreier Kommunikation für Unternehmen darzustellen und an Hand des Customer Engagement Ansatzes und dem Fan-Prinzips Modelle vorzustellen, wie ein Controlling von Kundenbindung aussehen könnte.
Agnes Barbara Zohner

Kapitel 3. Empirie

Zusammenfassung
In dem folgenden Kapitel der Masterarbeit wird die Autorin im ersten Schritt das festgelegte Forschungsdesign beschreiben und grafisch darstellen. Im zweiten Schritt stellt die Autorin die empirische Erhebungsmethode vor und beschreibt nachfolgend die Kriterien zur Auswahl der Experten. Darauf aufbauend wird auf die Vorgehensweise bei der Datenerhebung eingegangen sowie die Gütekriterien der Forschung beschrieben.
Agnes Barbara Zohner

Kapitel 4. Fazit

Zusammenfassung
Das Fazit dieser Masterarbeit dient dazu, die gewonnenen Ergebnisse der theoretischen und empirischen Forschung darzustellen zu reflektieren und miteinander zu verknüpfen. In Kapitel 4.1 werden die beiden theoretischen Subforschungsfragen sowie die beiden empirischen Subforschungsfragen noch einmal zusammengefasst, bevor in Kapitel 4.2 die Hauptforschungsfrage beantwortet wird. In Kapitel 4.3 wird das methodische Fazit der Masterarbeit beschrieben, bevor die Autorin in Kapitel 4.4 auf die Limitationen der vorliegenden Arbeit eingeht, um mögliche Einschränkungen der Forschungsergebnisse aufzuzeigen.
Agnes Barbara Zohner

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise