Skip to main content
main-content

Lärmschutz

weitere Zeitschriftenartikel

01.10.2020 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2020

"Es geht künftig klar übers Geld"

Katharina Beckemper, Professorin der Juristenfakultät an der Universität Leipzig, ordnet das neue Verbandssanktionengesetz und die Konsequenzen für Unternehmen im Interview ein.

Autor:
Thorsten Garber

01.10.2020 | Zubehör | Sonderheft 1/2020

Weniger Druckluft und Lärm durch neue Drehdüsentechnik

Lufttechnische Reinigungsverfahren verursachen üblicherweise hohe Druckluftverbräuche und Lärmbelastungen. Neue Drehdüsen, die sich optimal auf die jeweilige Anwendung einstellen lassen, sorgen für Abhilfe.

Autor:
Wandres GmbH

01.11.2019 | Märkte | Ausgabe 6/2019

Die Glas- und Keramikbranche im Wandel - welche Risiken bergen anstehende Veränderungen?

In keinem anderen Land in Europa gibt es so viele Glas produzierende Unternehmen wie in Deutschland. Im Jahr 2017 beschäftigte die deutsche Glasindustrie rund 55 000 Menschen, die in überwiegend mittelständischen Industriebetrieben Glas …

Autoren:
Ruth Klüser, Ina Neitzner

30.08.2019 | Aufsätze | Ausgabe 3/2020

Mieterparadies Österreich? Mythos und Realität

Gerade in attraktiven Lagen von Großstädten wie Berlin oder international London oder Paris steigen die Mieten. Das hat vielerorts eine Debatte um bezahlbaren Wohnraum und entsprechende politische Maßnahmen ausgelöst. Was bei der öffentlichen …

Autoren:
Tobias Thomas, Philipp Koch, Wolfgang Schwarzbauer

01.06.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 6/2019

Präsentismus und Absentismus von Arbeitnehmern: zwei Seiten derselben Medaille?

Repräsentative Erwerbstätigenbefragungen zeigen, dass die Mehrheit der Beschäftigten mindestens einmal während der letzten zwölf Monate zur Arbeit gegangen ist, obwohl sie sich aufgrund ihres Gesundheitszustands besser hätten krankmelden sollen.

Autoren:
Claus Schnabel, Daniel S. J. Lechmann

01.04.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 4/2019

Verzehrt Deutschland seinen staatlichen Kapitalstock? — Replik und Erwiderung

Im Januarheft 2019 veröffentlichte der Wirtschaftsdienst einen Aufsatz von Michael Grömling, Michael Hüther und Markos Jung dazu, wie der tatsächliche Umfang des öffentlichen Kapitalstocks gemessen werden sollte. Die Autoren vertreten dabei die …

Autoren:
Sebastian Dullien, Katja Rietzler, Michael Grömling, Michael Hüther, Markos Jung

01.12.2017 | Rubriken | Ausgabe 12/2017

Personalia / Karriere

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2017 | Ausgabe 7-8/2017

BWK Intern

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2017 | Service | Ausgabe 5/2017

Springer Professional

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2017 | Service | Ausgabe 5/2017

Springer Professional

Bombardier entwickelt einen Talent-Elektrotriebzug, der mit der Primove Lithium-Ionen-Batterie ausgerüstet wird. Über diese Alternative zum Dieselantrieb sprachen wir mit Johanna Schönberg.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

05.04.2017 | Ausgabe 5/2018

Simultaneous internalization of traffic congestion and noise exposure costs

This study elaborates on the interrelation of external effects, in particular road traffic congestion and noise. An agent-based simulation framework is used to compute and internalize user-specific external congestion effects and noise exposures.

Autoren:
Ihab Kaddoura, Kai Nagel

01.03.2017 | Entwicklung | Ausgabe 1/2017

Geräuschentwicklung eines Horizontalbohrsystems

Die Hersteller von Offhighway-Maschinen und -Anlagen unternehmen große Anstrengungen, den Geräuschpegel ihrer Produkte weiter zu reduzieren. Die insgesamt emittierten Geräusche enthalten Anteile verschiedener Quellen einschließlich Lüfter, Motor …

Autoren:
Robert Powell, PhD Jingshu Wu, Scott Gangel, Chris Shue

01.05.2016 | Zeitgespräch | Ausgabe 5/2016

Öffentliche Wohnraumförderung — auf dem richtigen Weg?

Die hohen Flüchtlingszahlen und die wachsende Nachfrage nach Wohnungen in den Ballungsräumen haben die Politik veranlasst, die lange vernachlässigte öffentliche Wohnraumförderung wieder in den Blick zu nehmen. 

Autoren:
Ulrich van Suntum, Axel Gedaschko, Michael Voigtländer, Mechthild Schrooten, Theresia Theurl

01.12.2015 | Entwicklung | Ausgabe 12/2015

Motorkapselungen für weniger Kaltstarts

Thermoakustische Motorkapselungen leisten einen wichtigen Beitrag, um künftige EU-Vorgaben zu Lärm- und CO 2 -Emissionen einzuhalten. Aktuell stehen zwei unterschiedliche Kapselungsverfahren zur Wahl: die motorferne und die motornahe Einhausun

Autoren:
Dr. Klaus Pfaffelhuber, Frank Uhl

01.08.2014 | Originalarbeit | Ausgabe 8/2014

Raumordnung, Rohstoffgewinnung und öffentliches Interesse

Rohstoffabbau führt sowohl zu positiven regional(wirtschaftlich)en Effekten (Wertschöpfung, Arbeitsplätze), als auch zu unerwünschten Auswirkungen auf Umwelt und Wohnqualität (Flächenverbrauch, Lärm etc.). Aufgabe der Raumplanung ist es, die Siedlung…

Autor:
Dipl.-Ing. Dr. Erich Dallhammer

01.04.2014 | E-Government + Multimedia | Ausgabe 4/2014

Innovative Lösungen im Bereich Schallschutz

Kohlhauer Gmbh:
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2014 | Korrosionsschutz | Ausgabe 5/2014

Optimaler Korrosionsschutz für alle Klimazonen

VOC-arme Lackierung

Im Bereich Paneelsysteme bieten die Münsterländer modulare Raumelemente in Sandwichbauweise an. Der Einsatz reicht von IT-Datensicherheitsräumen über Lärmschutzkabinen und Büros für Produktionsumgebungen bis hin zu Passagierkabinen auf

Autor:
Teknos Deutschland GmbH

01.04.2013 | Fachaufsätze | Ausgabe 4/2013

Das Hessische Überwachungsprogramm für Anlagen nach der Industrieemissions-Richtlinie

Die gemäß § 52a BImSchG festzulegenden Überwachungsintervalle werden in Hessen anhand risikobasierter Kriterien bestimmt. Als Grundlage der regelmäßigen Vor-Ort-Besichtigungen der Anlagen findet eine systematische Beurteilung der mit de

Autor:
Dr. Hans-Peter Ziegenfuß

01.12.2012 | Nachrichten | Ausgabe 12/2012

Fachtagung „Hochwasserschutz traditionell und mobil im Raum Dessau-Roßlau“

Landesverband Sachsen-Anhalt
Autor:
Dipl.-Ing. Horst Rogge

01.10.2011 | Thema des Monats | Ausgabe 10/2011

Partielle Reinigung texturierter Feinbleche

Vorbehandlung für den Einsatz RT-härtender Klebstoffe

Zusammen mit den Mitgliedern des projektbegleitenden Ausschusses wurden die relevanten Substrate, Oberflächentexturen sowie Schmier- und Klebstoffe ausgewählt (Tabelle

1

).

Autoren:
Prof. Dr. Christian Dietrich, Prof. Dipl.-Ing. Stephanus Faller, Andreas Schönberger, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Paul L Geiß, Dipl.-Ing. Sascha Gramsch-Kempkes, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Juliane Elsäßer

01.08.2011 | Umwelt | Ausgabe 7-8/2011

Regionale Lärmaktionsplanung für den Straßenverkehr in Südhessen

Christian Reuter

Südhessen ist mit der Bankenmetropole Frankfurt am Main und zahlreichen international tätigen Unternehmen eine der wirtschaftlich stärksten Regionen in Europa; 3,7 Mio. Menschen leben und arbeiten hier. Die Region Südhessen ist dabei au

Autor:
Christian Reuter

01.08.2011 | Gewässer | Ausgabe 7-8/2011

Konzept des Fischschutzes und des Fischabstiegs an typischen Kleinwasserkraftanlagen

Auf Grund der sich abzeichnenden Anforderungen an Wasserkraftstandorte aus der Zielsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) haben sich einige Betreiber in Anbetracht der zu erwartenden höheren Vergütung durch das EEG überzeugen lassen,

Autor:
Dipl.-Ing. Wolfgang Gross

01.01.2011 | Analysen und Berichte | Ausgabe 1/2011

Lehren aus Stuttgart 21: Welche Zukunft hat der Neubau von Schienenstrecken?

Die Bundesverkehrswegepläne unterliegen einer sehr langfristigen Planungsgrundlage. Die Nutzen-Kosten-Koeffi zienten der geplanten Verkehrswegeprojekte werden oft aufgrund veralteter Zahlen ermittelt. Für den Schienenverkehr bedeutet dies, dass Proje…

Autor:
Christopher Kopper

01.07.2010 | Wasserkraft | Ausgabe 7-8/2010

Strategische Umweltprüfung für den Ausbau der Kleinwasserkraft im Einzugsgebiet des Aragvi

Zur Beurteilung möglicher Auswirkungen des Kleinwasserkraftausbaus im Flusseinzugsgebiet des Aragvi in Georgien wurde eine Strategische Umweltprüfung durchgeführt. Das Projekt umfasst technische, umweltbezogene und sozioökonomische Aspekte sowie ein …

Autoren:
Dipl.-Ing. Dr. Martin Fuchs, Dr. Herbert Weilguni, Dipl.-Ing. Martin Lagler, Dr. Richard Temsch, Ao. Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Pelikan

01.07.2010 | Arbeitsschutz | Ausgabe 7/2010

Lärmschutz-Richtlinien für Lackieranlagen

Herstellerpflichten im Überblick

Die neue EU-Maschinenrichtlinie gibt Anlagenherstellern vor, in der Betriebsanleitung Angaben zu Geräuschemissionen zu dokumentieren. In einzelnen Fällen müssen Hersteller auch in einem aufwendigen Verfahren den Schallleistungspegel ermitteln. Dieser…

Autor:
Dipl.- Ing. Roland Knopp

01.06.2010 | Panorama | Ausgabe 5-6/2010

Panorama

01.12.2009 | Titelthema | Ausgabe 6/2009

Aluminiumwerkstoffe mit Schwingungsdämpfer

leicht und leise

Leichtbaukonstruktionen haben eine nur sehr eingeschränkte Fähigkeit zur Dämpfung mechanischer Schwingungen. Die Notwendigkeit der Einstellung eines bestimmten Dämpfungsverhaltens führt dann häufig zu konstruktiven Maßnahmen, die dem ursprünglichen L…

Autoren:
Ulrike Jehring, Dr. Jörg Weise, Franz-Josef Wöstmann, Dr. Günter Stephani

01.12.2008 | Abfall | Ausgabe 12/2008

Umweltgutachten 2008 — Empfehlungen an die abfallwirtschaft

Die Abfallwirtschaft in Deutschland hat die Herausforderung „Ende der Ablagerung unvorbehandelter Siedlungsabfälle“ gut gemeistert. Einzelne Schwachpunkte im System müssen optimiert werden, neue Aufgaben warten im Bereich der organischen Abfälle und …

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich, Dr.-Ing. Mechthild Baron

01.01.2008 | ANALYSEN UND BERICHTE | Ausgabe 1/2008

Ökologische Industriepolitik oder angebotsorientierte Umweltpolitik?

Wirtschaft und Umweltschutz sind eng miteinander verknüpft: Bei der Wirtschaftstätigkeit können Umweltschäden entstehen, die Wirtschaftstätigkeit kann aber auch durch strenge Umweltschutzregeln beeinträchtigt werden. Welche Grundsätz

Autor:
Hubertus Bardt

01.09.2006 | Ausgabe 9/2006

ove Nachrichten

01.10.2005 | Markt & Konjunktur | Ausgabe 10/2005

Standortbestimmung in der Bandbeschichtung

ECCA-Tagung

Zwar wächst der Markt für bandbeschichtetes Blech stetig, aber trotzdem ist sein Anteil mit 4,5 Prozent, gemessen an der insgesamt produzierten Menge an Stahl- und Aluminiumflachprodukten, sehr klein. Wo lassen sich neue Märkte erschließen? Welche Ma…

Autor:
AJA

01.08.2005 | ZEITGESPRÄCH | Ausgabe 8/2005

Die Krise der EU

Nach dem Scheitern der Referenden über die EU-Verfassung in Frankreich und den Niederlanden und der gescheiterten Einigung über den Finanzrahmen 2007 bis 2013 befindet sich die EU in einer Krise. Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Welche Folg…

Autoren:
Die Autoren unseres Zeitgesprächs: Prof. Dr. Rudolf Hrbek, 66, lehrt Politikwissenschaft an der Universität Tübingen., Prof. Dr. Charles B. Blankart, 62, lehrt Öffentliche Finanzen an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit; Gerrit B. Koester, 31, Dipl.-Volkswirt, Dipl.-Pol., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für öffentliche Finanzen der Humboldt-Universität., Prof. Dr. Rolf H. Hasse, 64, ist Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik der Universität Leipzig.

01.09.2004 | Beiträge | Ausgabe 3-4/2004

Präventionspotenzial in Marketing und Beschaf Beschaffung

Anforderung aus dem Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz (AGU) können im Business-to-Business-Marketing und in der betrieblichen Beschaffung größere ökonomische und soziale Potenziale entfalten. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KM…

Autoren:
Björn Krämer, Bernhard Zimolong, Gabriele Elke

01.04.2003 | Entwicklung | Ausgabe 4/2003

Das neue Volkswagen-Akustikzentrum in Wolfsburg

Teil 2: Reflexionsarme Raumauskleidungen

Der erste Teil dieses Beitrags, der in der vorigen ATZ erschien, legte das Konzept eines auf die Bedürfnisse der Volkswagen AG zugeschnittenen Prüfstandkomplexes dar. Äußerst niedrige Ruhepegel — selbst mit zugeschalteter leistungsfähiger Lüftungsanl…

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Helmut V. Fuchs, Prof. Xueqin Zha, Gerhard Babuke, Dipl.-Ing. Peter Friederich

01.09.1998 | Büroausstattung | Ausgabe 9/1998

Kampf dem Krach am Arbeitsplatz

Ruhe ist nicht gleich Stille. Das weiß aber meist nur ein Akustik-Experte. Im Call Center ist Ruhe der Stille vorzuziehen. Dann empfinden die Beschäftigten die Atmosphäre als angenehm. Spezielle Decken, Wände und Stellwände können helfen, das Arbeits…

Autor:
Ernst Harrer
Bildnachweise