Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Ausgabe 2/2011

Environmental Management 2/2011

Land Use and Water Quality Along a Mekong Tributary in Northern Lao P.D.R.

Zeitschrift:
Environmental Management > Ausgabe 2/2011
Autoren:
Olivier Ribolzi, Juliette Cuny, Phonexay Sengsoulichanh, Claire Mousquès, Bounsamai Soulileuth, Alain Pierret, Sylvain Huon, Oloth Sengtaheuanghoung

Abstract

Improving access to clean water has the potential to make a major contribution toward poverty reduction in rural communities of Lao P.D.R. This study focuses on stream water quality along a Mekong basin tributary, the Houay Xon that flows within a mountainous, mosaic land-use catchment of northern Lao P.D.R. To compare direct water quality measurements to the perception of water quality within the riparian population, our survey included interviews of villagers. Water quality was found to vary greatly depending on the location along the stream. Overall, it reflected the balance between the stream self-cleaning potential and human pressure on the riparian zone: (i) high bacteria and suspended load levels occurred where livestock are left to free-range within the riparian zone; (ii) very low oxygen content and high bacteriological contamination prevailed downstream from villages; (iii) high concentrations of bacteria were consistently observed along urbanized banks; (iv) low oxygen content were associated with the discharge of organic-rich wastewater from a small industrial plant; (v) very high suspended load and bacteria levels occurred during flood events due to soil erosion from steep cultivated hill slopes. Besides these human induced pollutions we also noted spontaneous enrichments in metals in wetland areas fed by dysoxic groundwater. These biophysical measurements were in agreement with the opinions expressed by the majority of the interviewees who reported poor and decreasing water quality in the Houay Xon catchment. Based on our survey, we propose recommendations to improve or maintain stream water quality in the uplands of northern Lao P.D.R.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Environmental Management 2/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise