Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

Leadership und Nachhaltigkeit im 21. Jahrhundert

Menschen führt man durch ethische Prinzipien

verfasst von: Carl Friedrich Kreß

Erschienen in: Klimawandel in der Wirtschaft

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Angesichts der Dramatik globaler Umweltprobleme kann Leadership heute niemanden mehr für sich gewinnen, indem es einfach zu mehr Konsum, Profit oder Wachstum aufruft. Menschen gewinnt man heute nur noch durch ethische Prinzipien. Der Beitrag zeigt, warum ein ethisches Leadershipmodell im 21. Jahrhundert der einzig gangbare Weg ist, wie es sich begründet und strategisch umsetzen lässt. Dazu demonstriert Carl Friedrich Kreß die praktische Notwendigkeit ethischen Leaderships anhand der globalen Nachhaltigkeitsbewegung. Er präsentiert als theoretische Fundierung eine moderne ethische Direktive mit kultur- und generationenübergreifender Integrationskraft. Abschließend zeigt er, wie sich eine ethische Führungsstrategie mithilfe des CSR-Reportings umsetzen lässt.
Fußnoten
1
Zugegeben: Geologen suchen noch einen wissenschaftlich unstrittigen stratigrafischen Marker, der den Umbruch hin zur Epoche des Anthropozäns fixiert. Aber auch dieser wird für die Menschheit wenig mehr schmeichelhaft ausfallen als die genannten Phänomene. So ist einer der heißen Kandidaten für einen solchen Marker der weltweite nukleare Fallout der Hiroshima-Atombombe (Davison 2019).
 
2
Auch bei Mendonca heißt es noch „the need for ethics in leadership“, als käme Ethik zu Leadership erst noch hinzu (Mendonca und Kanungo 2006). Es muss potenziellen Leadern jedoch klar sein, dass Menschen ihnen angesichts der planetaren Umweltzerstörung überhaupt nur folgen werden und sich zu Leistung motivieren lassen, wenn ihnen eine ethische Perspektive sinnstiftenden Handelns angeboten wird.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Mendonca M, Kanungo RN (2006) Ethical leadership. McGraw-Hill Education, Maidenhead/New York, S 12 Mendonca M, Kanungo RN (2006) Ethical leadership. McGraw-Hill Education, Maidenhead/New York, S 12
Zurück zum Zitat Sommer AU (2016) Werte: Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt. J. B. Metzler, Stuttgart, S 24 CrossRef Sommer AU (2016) Werte: Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt. J. B. Metzler, Stuttgart, S 24 CrossRef
Metadaten
Titel
Leadership und Nachhaltigkeit im 21. Jahrhundert
verfasst von
Carl Friedrich Kreß
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-60395-6_23

Premium Partner