Skip to main content
main-content

04.01.2022 | Leadership | Im Fokus | Onlineartikel

Das sind die Management-Trends 2022

Autor:
Andrea Amerland
3 Min. Lesedauer

Auch 2022 fordert Corona Manager. Neben Konstanten wie digitaler Führung im Homeoffice wird es neue Herausforderungen wie Lieferketten und Klimaziele geben. Welche Management-Trends Unternehmenslenker noch begleiten werden.

Covid-19 hat in Unternehmen einiges in Bewegung gebracht. Insbesondere für die digitale Transformation ist die Pandemie zum Katalysator geworden. Aber auch die Idee von New Work und mobilem Arbeiten hat einen Schub erfahren und wird in vielen Firmen auch 2022 vom schönen Theorem zur praktizierten Arbeitswirklichkeit. Alle diese Entwicklungen wirken sich auch auf die Führung und das Management in Unternehmen aus.

Empfehlung der Redaktion

2021 | Buch

Ausbruch aus der Komplexitätsfalle

Leitfaden zum selbstorganisierten Zusammenarbeitsmodell für Manager und Macher

Die klassischen Methoden der hierarchischen Führung sind in der unternehmerischen Praxis der Gegenwart nicht mehr geeignet, die dramatischen Herausforderungen zu bewältigen, vor denen Unternehmen heute stehen. 

Digital Leadership

Eine beschleunigte Digitalisierung der Arbeitswelt benötigt digital kompetente Führungskräfte. Doch Digital Leadership bedeutet mehr, als über Internetaffinität und Digital-Know-how zu verfügen. Das haben die Corona-Krisenjahre 2020 und 2021 deutlich gezeigt. Vielmehr geht es darum, mit wachsender Komplexität und Veränderungsgeschwindigkeit umgehen sowie Geschäftsmodelle entwickeln zu können, die den pandemiebedingten Konsumveränderungen Rechnung tragen.

Ein wichtiger Baustein von Digital Leadership in der VUCA-Welt ist dabei Risikoakzeptanz, schreibt Kai Reinhardt. Damit Leader Organisationen in digitalen Zeiten kompetent führen können, muss die Führungskräfteentwicklung neue Konzepte für den Aufbau dieser Kompetenzen vorlegen, so der Springer-Autor. Digital Leadership-Exzellenz fußt für ihn unter anderem auf

  • IT-Kompetenz, 
  • Veränderungsbereitschaft, 
  • Entscheidungsfähigkeit, 
  • Agilität, 
  • Selbstmanagement, 
  • der Kunst, Mitarbeiter zur Selbstständigkeit zu befähigen. 

Eigenverantwortliche Teams 

Soziokratie oder Holokratie sind nicht erst seit der Corona-Krise Buzzwords im Management. Aber die Bedeutung weitestgehend selbstbestimmt agierender Teams ist durch das Homeoffice und weniger Präsenzkultur noch einmal gestiegen. "Unternehmen, die nach Holokratie arbeiten, organisieren sich nicht mehr anhand einer hierarchischen Führungsstruktur, sondern über Prozesse in selbstgesteuerten Teams."

"Durch das Wegfallen von einschränkenden hierarchischen Strukturen kann das Potenzial der Mitarbeitenden besser genutzt werden und Kreativität und Innovationsgeist kommen zur Wirkung", schreiben Andreas Laib, Nicole Lieberherr und Viktoria Schachinger im Buchkapitel "Selbstorganisation – Ein Managementmodell am Puls der Zeit?" (Seite 162). Bei der Umstellung von top-down-gesteuerten Prozessen hin zur agilen Selbstorganisation sollte das Prinzip gelten: "Menschlichkeit vor Bürokratie", empfehlen die Experten.

Employee Wellbeing

Wie wichtig gesunde und engagierte Mitarbeiter sind, haben Unternehmen durch die Pandemie erkannt. Daher investieren sie auf unterschiedliche Art und Weise verstärkt in Wellbeing. "Achtsamkeit wurde aus dem 'Öko-Regal' geholt und hat sich zum gesellschaftlichen Trend entwickelt", schreiben Johanna Rauls und Svea von Hehn in der Zeitschrift "Wissensmanagement", Ausgabe 2/2021. Da sich der Fachkräftemangel weiter verschärft, sind Unternehmen gut beraten, auch in Zukunft das Mitarbeiterwohl in das Zentrum ihres Handelns zu stellen. Neben gezieltem Gesundheitsmanagement sollte es auch um das Achtsamkeits- und Energie-Management im Homeoffice gehen, so Rauls und von Hehn. 

Klimaziele und Nachhaltigkeit 

In der Unternehmensführung stehen Geschäftsführer vor der großen Aufgabe, bis 2030 klimaneutral zu werden. "Die nächsten zehn bis 15 Jahre werden in diesem Zusammenhang entscheidend sein. Danach wird erkennbar [...], ob die Wirtschaft erfolgreich eine nachhaltige Transformation geschafft und somit einen entsprechenden Beitrag zur Erreichung der Klimaziele geleistet hat", schreibt Andrea Sihn-Weber in "Der Klimawandel – wie Unternehmen diese Herausforderung meistern und daraus Chancen für die Gesellschaft generieren können" (Seite 3).

Dabei werde der Druck auf die Unternehmen aufgrund regulatorischer Vorgaben, aber auch durch das vermehrte Interesse von Investoren, Kunden, Ratingagenturen oder Nichtregierungsorganisationen weiter steigen, so die Springer-Autorin weiter.

Funktionierende Lieferketten

Deutschland ist eine der größten Exportnationen der Welt. "Je mehr Waren exportiert und importiert werden, desto größer ist die Abhängigkeit aller Unternehmen von funktionierenden Lieferketten", betont Felix Timtschenko in "Supply Chain Security – Lieferkettensicherheit". Die Halbleiter- und Chipkrise, die starke Verteuerung bei PCs, E-Bikes oder dem Rohstoff Holz haben die Automobilindustrie, den Maschinebau oder die Baubranche in ordentliche Nöte gebracht. Die Organisation der Lieferkettensicherheit muss also Priorität haben, fordert auch Experte Timtschenko.

Alle tagesaktuellen Beiträge rund um die Corona-Krise finden Sie hier

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.10.2020 | Digitalisierung | Ausgabe 5/2020

Remote, produktiv, effizient: Zusammenarbeit neu definiert

01.10.2020 | Human Resources | Ausgabe 5/2020

Leadership trifft Learning: Wenn der Chef zum Coach wird

01.07.2020 | Column | Ausgabe 3/2020

Virtuelle Führung – mit und ohne Abstand?

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

New Meeting Culture – New Work Culture – New Company Culture

Ein Praxisbeispiel
Quelle:
Arbeitskulturen im Wandel

01.10.2020 | Praxis | Ausgabe 10/2020

Corona als Treiber der Digitalisierung

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

Selbstorganisation – Ein Managementmodell am Puls der Zeit?

Ein Praxisbeitrag
Quelle:
Arbeitskulturen im Wandel

01.03.2021 | Praxis Wissensmanagement | Ausgabe 2/2021

Achtsamkeit — und ihre Rolle in der Arbeitswelt 4.0

Das könnte Sie auch interessieren

07.12.2020 | Digital Leadership | Im Fokus | Onlineartikel

Was Digital Leadership ausmacht

02.12.2021 | Leadership | Im Fokus | Onlineartikel

Für echte Nachhaltigkeit fehlt das Geld

31.05.2021 | Risikomanagement | Gastbeitrag | Onlineartikel

Unternehmen müssen ihre Lieferketten prüfen

Premium Partner

    Bildnachweise