Skip to main content
main-content

Aus dem Leichtbau bewegter Massen

Mail Icon Newsletter

Verpassen Sie kein Branchen-Highlight: Bestellen Sie jetzt den kostenlosen Newsletter zum Thema Leichtbau bewegter Massen.

Neues aus dem Leichtbau bewegter Massen

08.12.2017 | Hybride Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Rotorblatt aus GFK passt sich unterschiedlicher Windlast an

Forscher des DLR haben ein 20 Meter langes, leichtes Rotorblatt aus GFK, Holz und Kunststoffschaum entwickelt. Dieses passt sich dank Biege-Torsionskopplung passiv an variable Windbedingungen an.

Autor:
Andreas Burkert

07.12.2017 | Hybride Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Offenporiger Aluminiumguss für wirtschaftlichen Leichtbau

Mit einem speziellen Kokillenguss-Verfahren lassen sich offenporige Aluminium-Strukturen in Serie fertigen. Weil nur vier Arbeitsschritte nötig sind, ist das Openpore genannte Verfahren sehr wirtschaftlich.

Autor:
Andreas Burkert

07.12.2017 | Motorentechnik | Nachricht | Onlineartikel

Elektrische Drosselklappe aus Kunststoff von Pierburg

Pierburg setzt bei seiner neuen Generation von elektromotorischen Drosselklappen auf ein Gehäuse aus Kunststoff. Das soll Vorteile bei der Haltbarkeit, aber auch bei Gewicht und Kosten bringen.

Autor:
Patrick Schäfer

06.12.2017 | Fahrwerk | Nachricht | Onlineartikel

Hirschvogel integriert Bremsscheiben-Aufnahme in Radnabe

Der Automobilzulieferer Hirschvogel stellt ein neues Konzept für die Kombination Radnabe und Bremse vor. Die neue Lösung soll leicht und besonders steif sein. 

Autor:
Patrick Schäfer

28.11.2017 | Verbundwerkstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Piezo-basierte Überwachung heikler CFK-Strukturen

Mithilfe optischer Messfasern und piezo-basierten Sensoren lassen sich CFK-Strukturen unter realen Lastbedingungen testen. Ein piezo-basiertes Messsytem hat das Fraunhofer LBF soeben in großer Höhe erfolgreich eingesetzt.

Autor:
Andreas Burkert

24.11.2017 | Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Bertrandt und SGL Group entwickeln Konzept Carbon Carrier

Bertrandt und die SGL Group haben gemeinsam den sogenannten Carbon Carrier entwickelt. Der Technologieträger ist ein Konzept für Innenraumstrukturen auf Basis von Verbundwerkstoffen. 

Autor:
Christiane Köllner

21.11.2017 | Leichtbau | Nachricht | Onlineartikel

Bainitischer Werkstoff für besondere Leichtbaukomponenten

Mit dem Spezialstahl Bainidur 1300 lassen sich künftig Leichtbaukomponenten kosteneffizient fertigen. Nicht nur, weil kein zusätzliches Vergüten notwendig ist, sondern auch weil es kein Verzugsrisiko gibt.

21.11.2017 | Automobilproduktion | Nachricht | Onlineartikel

Folgeverbundhybridschmieden ermöglicht günstigen Leichtbau

Wissenschaftler am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) entwickeln ein neues Fertigungsverfahren für den automobilen Leichtbau. Das Folgeverbundhybridschmieden soll Zeit und Kosten sparen.

Autor:
Patrick Schäfer

20.11.2017 | Strukturmechanik | Nachricht | Onlineartikel

Was Mikrostrukturen über Materialeigenschaften verraten

Wie die Mikrostruktur eines Werkstoffs dessen makroskopische Eigenschaften bestimmt, erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitätsallianz  Ruhr. Sie haben unter anderem ein Modell entwickelt, das voraussagen soll, wie sich ein Material bei Verformung verhalten wird.

Autor:
Nadine Klein

15.11.2017 | Betriebsstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Leichtes und rostfreies Benzin-Pumpengehäuse entwickelt

Hirschvogel hat ein Gehäuse für eine Benzin-Hochdruckpumpe aus rostfreiem Stahl für die Benzin-Direkteinspritzung entwickelt. Für die Pumpe hat der Automobilzulieferer jetzt einen Serienauftrag erhalten.

Autor:
Christiane Köllner

14.11.2017 | Anlagenbau | Nachricht | Onlineartikel

Niederflur-Spritzgießaggregat für den hybriden Leichtbau

Für das wirtschaftliche Fertigen lokal endlosfaserverstärkter Spritzgießbauteile nutzt das Fraunhofer ICT ein neuartiges Niederflur-Spritzgießaggregat. Dies wurde zusammen mit Arburg entwickelt.

14.11.2017 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

Chevrolet bringt Corvette ZR1 mit 563 kW Leistung

Im Vorfeld der Dubai Auto Show hat Chevrolet die stärkste Ausbaustufe der aktuellen Corvette C7 gezeigt. Das neue Topmodell ZR1 soll über 340 km/h schnell sein.

Autor:
Patrick Schäfer

13.11.2017 | Batterie | Nachricht | Onlineartikel

Thyssenkrupp zeigt leichtes Batterieschutzgehäuse aus Stahl

Ein Batteriegehäuse aus dem Werkstoff Stahl soll weniger wiegen als eines aus Aluminium und kostengünstiger produziert werden können. Vorgestellt wurde es auf der Blechexpo in Stuttgart.

12.11.2017 | Leichtbau | Nachricht | Onlineartikel

Hybrides Polyarylamid für den Leichtbau

Mit einem speziellen hybriden Polyarylamid hat Solvay ein carbon- und glas­faserbasierten Kunststoff für Leichtbauanwendungen entwickelt. Er eignet sich unter anderem für anspruchsvolle mechanische Funktionen in Automobilanwendungen.

10.11.2017 | Verbundwerkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Multi-Material-Konstruktionen schnell hochfest kleben

3M hat zwei spezielle Scotch-Weld 2-K Konstruktionsklebstoffe auf Basis von Polyurethan auf den Markt gebracht. Damit lassen sich Verbindungen von Verbundwerkstoffen und Multi-Material-Konstruktionen schneller kleben.

07.11.2017 | Rennwagen | Nachricht | Onlineartikel

Lamborghini plant einen elektrischen Supersportwagen

In Zusammenarbeit mit dem Massachusetts Institute of Technology stellt Lamborghini einen elektrischen Supersportwagen vor. Der Terzo Millennio soll mit Superkondensatoren (Supercaps) ausgestattet werden.

03.11.2017 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Torsionsschweißen für dünnere Kraftfahrzeug-Verkleidungen

Mit einem speziellen Torsionsschweißverfahren will Magna künftig noch dünnere Kunststoffe miteinander verbinden. Dadurch lassen sich leichtere Verkleidungen für Kraftfahrzeuge herstellen. 

Autor:
Andreas Burkert

02.11.2017 | Tribologie | Nachricht | Onlineartikel

Leichtbau-Kolben Liteks-4 reduzieren CO2-Emissionen

KS Kolbenschmidt hat sein Kolbensystem Liteks-4 vorgestellt. Das speziell für Ottomotoren entwickelte Leichtbaukonzept soll die CO2-Emissionen um 1,7 Prozent im NEFZ reduzieren.

Autor:
Patrick Schäfer

01.11.2017 | Strukturwerkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Automatisierter Prozess für Sandwichstrukturen

Mit dem im Forschungsprojekt "Mai Sandwich" entwickelten Prozess lassen sich Sandwichstrukturen für Automotive- und Luftfahrtanwendungen in kurzen Zykluszeiten fertigen.

Autor:
Thomas Siebel

25.10.2017 | Interieur | Im Fokus | Onlineartikel

Warum es auf das Interieur ankommt

Bislang war der Innenraum eher das Design-Stiefkind des Exterieurs. Mit dem Aufkommen des autonomen Fahrens kann sich das ändern. Warum goldene Zeiten für Interieur-Unternehmen anbrechen.

Autor:
Christiane Köllner

icon Abonnement

Testen Sie jetzt lightweight design, das Magazin für den Leichtbau bewegter Massen. Im Abo inklusive: E-Magazin und Zugriff auf das Online-Fachartikelarchiv. Jederzeit kündbar.

Jetzt im Shop stöbern

Veranstaltungen

20.02.2018 - 21.02.2018 | Verbindungstechnik | Veranstaltung

werkstoffplus auto – 8. Tagung für neue Fahrzeug- und Werkstoffkonzepte

Die 8. Fachtagung für neue Fahrzeug- und Werkstoffkonzepte bietet eine bewährte Plattform zur Diskussion über die Weiterentwicklung von Materialien sowie zu innovativen Fahrzeug- und Werkstoffkonzepten. 

23.04.2018 - 27.04.2018 | Umwelt | Hannover | Veranstaltung

Hannover Messe 2018

Weltleitmesse der Industrie

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise