Skip to main content
main-content

Aus dem Leichtbau bewegter Massen

Mail Icon Newsletter

Verpassen Sie kein Branchen-Highlight: Bestellen Sie jetzt den kostenlosen Newsletter zum Thema Leichtbau bewegter Massen.

Neues aus dem Leichtbau bewegter Massen

17.10.2018 | Automobilproduktion | Nachricht | Onlineartikel

Effizientes Laserschweißen im Karosseriebau

Fraunhofer IWU und Thyssenkrupp haben eine Laserschweißzange für den Karosseriebau entwickelt, die außerhalb von Laserschweißzellen einsetzbar ist. Das Werkzeug bietet Potenzial für den automobilen Leichtbau.

Autor:
Thomas Siebel

16.10.2018 | Werkstoffrecycling | Nachricht | Onlineartikel

Rezyklate werden wichtiger für die Kunststoffindustrie

Laut einer aktuellen Studie ist die Kreislaufwirtschaft bereits ein etablierter und wichtiger Bestandteil der Kunststoffindustrie in Deutschland.

Autor:
Thomas Siebel

16.10.2018 | Leichtbau | Nachricht | Onlineartikel

Leichte Fahrwerksteile aus Hybridwerkstoff

Die Partner im Projekt Multiform fertigen Metall-Kunststoff-Hybridbauteile mit einem kombinierten Tiefzieh- und Pressverfahren. An Fahrwerkteilen lassen sich damit 20 Prozent an Gewicht einsparen.

Autor:
Thomas Siebel

15.10.2018 | Fahrzeugakustik + NVH | Nachricht | Onlineartikel

Ford nutzt Graphen-Schaumstoff zur Geräuschdämmung

Ford hat angekündigt, in mehreren Modellen den Werkstoff Graphen einsetzen zu wollen. Das extrem dünne Nano-Material mit zweidimensionaler Kohlenstoffstruktur bietet unter anderem sehr guten Schallschutz.

Autor:
Patrick Schäfer

04.10.2018 | Werkstoffrecycling | Nachricht | Onlineartikel

Partikelschaumstoff für intrinsisch flammgeschützte Leichtbauteile

Ein auf Basis von Polyethersulfon entwickelter Partikelschaumstoff ist hochtemperaturbeständig, intrinsisch flammgeschützt und extrem leicht. Damit eignet sich Ultrason E für geschäumte Formteile für den Leichtbau.

Autor:
Andreas Burkert

04.10.2018 | Montagetechnik | Nachricht | Onlineartikel

Hochfeste Aluminiumlagen sicher nieten

Ein spezieller Stanzniet erlaubt jetzt das sichere Nieten von bis zu vier Lagen aus hochfesten, wenig verformbaren 6000er Aluminiumlegierungen. Für den automobilen Leichtbau ist dieses Verfahren gut geeignet.

Autor:
Andreas Burkert

04.10.2018 | Strukturwerkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Verleihung der Taylor Medaille 2018

Die Taylor Medaille ging dieses Jahr an Dr. Markus Zeis vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University für seine wissenschaftliche Arbeit zur Aufstellung einer Prozesssignatur für die Funkenerosion, ein Fertigungsverfahren mit thermisch/chemischen Wirkungen auf das Werkstück.

Autor:
Nadine Winkelmann

28.09.2018 | Verbundwerkstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Kompakt erklärt

Kompakt erklärt: Welche Nachteile haben Carbonfasern?

Leicht, stabil und belastbar: Carbon gilt als das "schwarze Gold" unter den Werkstoffen. Doch CFK hat auch Schattenseiten. Welche das sind, haben wir kompakt erklärt.

Autor:
Christiane Köllner

24.09.2018 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Klebebänder und strukturelles Kleben – das Beste aus zwei Welten

Beim strukturellen Kleben mit hierfür speziellen Klebebändern werden die Substrate dauerhaft für extreme Belastungen miteinander verbunden. Deren Aktivierung erfolgt erst durch eine chemische Reaktion. Doch für welche Applikationen eignen sich diese Klebefilme und was ist dabei zu beachten?

Autor:
Dr. Hubert Pelc

19.09.2018 | Industrie 4.0 | Nachricht | Onlineartikel

Zentrum für CFK-Fertigung in der Großserie eröffnet

Im Fiber Placement Center entwickeln SGL Carbon, Fraunhofer IGCV und weitere Partner neue Fertigungskonzepte für Strukturbauteile aus CFK. Erste Projekte für Flugzeug- und Automobilbau.

Autor:
Thomas Siebel

17.09.2018 | Brennstoffzelle | Nachricht | Onlineartikel

Forschungsprojekt arbeitet an leichten Wasserstofftanks

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ist an einem Forschungsprojekt für leichte Wasserstofftanks beteiligt. Die Wasserstoffspeicher für Brennstoffzellenautos sollen zudem günstig und sicher sein.

Autor:
Patrick Schäfer

13.09.2018 | Motorräder | Nachricht | Onlineartikel

BMW Motorrad präsentiert eine autonom fahrende BMW R 1200 GS

BMW Motorrad hat auf seinem Motorrad Techday eine autonom fahrende BMW R 1200 GS vorgestellt. Das Ziel liegt allerdings nicht darin, selbstständig fahrende Motorräder in Serie zu bauen.

Autor:
Patrick Schäfer

12.09.2018 | Motorkomponenten | Nachricht | Onlineartikel

Vibracoustic entwickelt leichtes Motorlager-Gehäuse

Vibracoustic hat ein Motorlager-Gehäuse aus glasfaserverstärktem Thermoplast entwickelt. Es soll 40 Prozent leichter sein als eine konventionelle Stahlanwendung.

Autor:
Christiane Köllner

10.09.2018 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Fraunhofer eröffnet neues Project Center für Leichtbau

An der TU Opole in Polen wurde das "Fraunhofer Project Center for Advanced Lightweight Technologies" eröffnet. Es soll die Entwicklung und Produktion von hybriden Leichtbaukomponenten vorantreiben.

Autor:
Patrick Schäfer

07.09.2018 | Oberflächentechnik | In eigener Sache | Onlineartikel

Neu erschienen: JOT Special Oberflächentechnik im Maschinenbau

Das aktuelle JOT Special " Oberflächentechnik im Maschinenbau " infor­miert umfassend über innovative Verfahren der Oberflächentechnik und zeigt anhand von Grundlagenbeiträgen, Best-Practice-Beispielen und Produktinformationen neue Lösungen für den Maschinenbau auf.

Autor:
Nadine Winkelmann

05.09.2018 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Fraunhofer IFAM feierte 50 Jahre angewandte Materialforschung

Mit einem Senatsempfang beging das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM am 13. Juni 2018 das Jubiläum seines 50-jährigen Bestehens. Rund 400 Gäste folgten der Einladung des Bremer Bürgermeisters, Dr. Carsten Sieling, in das historische Rathaus.

Autor:
Dr. Hubert Pelc

05.09.2018 | Funktionswerkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Prüfstand für Kunststoffzahnräder

Mit einem neuen Prüfstand kann Evonik Kunststoffzahnräder für Automobilbau und Luftfahrt im Temperaturbereich von 20 bis 260 °C trocken und geschmiert prüfen.

Autor:
Thomas Siebel

03.09.2018 | Hybride Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Fraunhofer entwickelt Hybridwerkstoff aus Holz und Metall

Wissenschaftler verschiedener Fraunhofer-Institute haben gemeinsam einen Holz-Metall-Schaum entwickelt. Das neuartige Leichtbaumaterial soll sich unter anderem für Sandwichkonstruktionen eignen.

Autor:
Patrick Schäfer

30.08.2018 | Karosserie | Nachricht | Onlineartikel

DLR entwirft Leichtbaukarosse für elektrisches Kleinfahrzeug

Forscher des DLR haben ein neues Konzept für ein elektrisches Kleinfahrzeug entwickelt. Die leichte Karosserie in Sandwich-Bauweise soll eine besonders hohe Crashsicherheit bieten.

Autor:
Patrick Schäfer

29.08.2018 | Werkstoffe | Interview | Onlineartikel

"Eine Frage der Zeit, bis diese Werkstoffe im Pkw eingesetzt werden"

Mit Aluminium-Lithium steht ein Luftfahrtwerkstoff vor dem Sprung in den Automobilbau. Das eröffnet laut Achim Hofmann von Arconic neue Möglichkeiten für den Leichtbau im Antriebsstrang.

Autor:
Thomas Siebel

icon Abonnement

Testen Sie jetzt lightweight design, das Magazin für den Leichtbau bewegter Massen. Im Abo inklusive: E-Magazin und Zugriff auf das Online-Fachartikelarchiv. Jederzeit kündbar.

Jetzt im Shop stöbern

Veranstaltungen

05.11.2018 - 06.11.2018 | Leichtbau | Stuttgart | Veranstaltung

International Composites Congress (ICC)

Der International Composites Congress (ICC) bildet den Auftakt zur Composites Europe und ersetzt somit zeitlich und örtlich die AVK-Tagung2016 in Düsseldorf.

10.09.2019 - 13.09.2019 | Windenergie | Veranstaltung

Husum Wind 2019

Treffpunkt, Werkbank und Schaufenster der Windbranche

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Fahrzeuge der Zukunft: Weitere intelligente Lösungen von TE Connectivity (TE)

Wie unsere erprobte Technologie und Erfahrung das 48-V-Bordnetz noch attraktiver machen.
Vieles spricht dafür, den elektrischen Antriebsstrang eines Fahrzeugs mit einem zusätzlichen 48-Volt-System auszustatten: Die Energierückgewinnung (Rekuperation) bei fast 90% der Bremsvorgänge reduziert sowohl Kraftstoffverbrauch als auch CO2-Emissionen. Und  das von einem 48-Volt-Elektromotor bereitgestellte zusätzliche Drehmoment unterstützt einen kleineren Verbrennungsmotor in der Beschleunigungsphase. Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

Nachhaltige 48V-Antriebslösungen entwickeln

Für die Entwicklung nachhaltiger 48-Volt-Antriebslösungen werden geeignete Tools für das Testen von Mikro- und Mildhybridystemen im Niedervoltbereich benötigt. Optimalerweise lassen sich diese Tools auf einfache Weise in vorhandene Prüfstände integrieren. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise