Skip to main content
main-content

22.11.2019 | Leichte Lkw + Transporter | Nachricht | Onlineartikel

Tesla stellt elektrischen Pick-up Cybertruck vor

Autor:
Patrick Schäfer
1:30 Min. Lesedauer

Tesla hat einen elektrischen Pick-up mit ungewöhnlichem Design vorgestellt. Der Tesla Cybertruck soll 2022 auf den Markt kommen und in drei Versionen angeboten werden.

Tesla hat in Los Angeles ein vor allem für den US-amerikanischen Markt konzipierten elektrischen Pick-up vorgestellt. Das kantige Design des 5.89 Meter langen, 2.03 Meter breiten und 1.91 Meter hohen Tesla Cybertruck erinnert dabei an einen Stealthbomber. Die "Exoskeleton" genannte Karosserie besteht aus kaltgewalztem und rostfreiem 30X-Edelstahl, das ebenso wie das eingesetzte Panzerglas extrem robust sein soll.

Ein adaptives, einstellbares Luftfahrwerk soll bis zu 40 Zentimeter Bodenfreiheit bieten und in Verbindung mit Böschungswinkeln von 35 Grad vorne und 28 Grad hinten die Geländefähigkeit sicherstellen. Die Einstiegsversion mit einem E-Motor kommt allerdings nur mit Hinterradantrieb. Dieser Pick-up sprintet in 6,5 Sekunden auf 100 km/h und soll eine Reichweite von 400 Kilometern bieten. Die Dual-Motor-Version mit Allradantrieb beschleunigt in 4,5 Sekunden auf 100 km/h, hier liegt die Reichweite bei 482 Kilometern. Die Topversion mit drei Motoren ist in 2,9 Sekunden auf Tempo 100, die Reichweite des Allradlers soll sich bei etwa 805 Kilometern einpendeln. 

Der Pick-up kann in der stärksten Version über sechs Tonnen ziehen. Die fast zwei Meter lange Ladefläche kann mit mehr als 1,5 Tonnen Traglast genutzt werden. Unter einer Persenning bietet der "Vault" ein Ladevolumen von 2.830 Litern. Im Innenraum des Sechssitzers findet sich ein 17 Zoll großer Touchscreen neben dem eckigen Lenkrad, ebenso sollen Steckdosen oder nützliche Werkzeuge ein Druckluftkompressor an Bord sein.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise