Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Lernmotivation älterer Mitarbeiter ist ein komplexes psychologisches Konstrukt, das bisher kaum thematisiert wurde. In Zeiten des demografischen Wandels ist es von zentraler Bedeutung, ältere Arbeitnehmer zur stetigen Weiterbildung zu motivieren, um sie beschäftigungsfähig zu erhalten. Mit zunehmendem Alter zeigen sich Veränderungen der Lern- und Leistungsfähigkeit sowie eine sinkende Motivation für berufliche Weiterbildung. Gernot Schiefer und Corinna Hoffmann zeigen Zusammenhänge zwischen Motivation, Leistung und Lernverhalten auf und analysieren Motivationsfaktoren und Lernhindernisse älterer Arbeitnehmer. Praxisnah stellen die Autoren Möglichkeiten für Unternehmen vor, wie diese zur Förderung der Lernmotivation ihrer älteren Arbeitnehmer aktiv beitragen können.

Die Autoren:

Prof. Dr. Gernot Schiefer lehrt Wirtschaftspsychologie und Personalmanagement an der FOM Hochschule in Mannheim und arbeitet als Coach und Berater.
Corinna Hoffmann, M. Sc. arbeitet im Bereich Human Resources eines internationalen Konsumgüterherstellers.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Die Bedeutung der Lernmotivation älterer Arbeitnehmer

Zusammenfassung
Aufgrund einer älter werdenden Gesellschaft und der zunehmenden Schwierigkeiten der Unternehmen, qualifizierte Fachkräfte zu finden, wird die Qualifizierung speziell der älteren Arbeitnehmer immer wichtiger. Die Arbeitsfähigkeit und -motivation älterer Arbeitnehmer zu erhalten und zu fördern, ist eine wichtige Aufgabe.
Gernot Schiefer, Corinna Hoffmann

Kapitel 2. Motivation

Zusammenfassung
Im Unternehmens- und Lernkontext kommt der Motivation der Mitarbeiter eine große Bedeutung zu. Sie hat eine zentrale Bedeutung für alle Lernprozesse und kann Aufschluss darüber geben, was Menschen antreibt, eine Weiterbildung aufzunehmen.
Gernot Schiefer, Corinna Hoffmann

Kapitel 3. Der ältere Arbeitnehmer

Zusammenfassung
Der Alterungsprozess wirkt sich differenziert auf die Leistungsfähigkeit und Lernfähigkeit aus. Es muss weniger von Defiziten aus gedacht, sondern stärker mit einem Kompensationsmodell gearbeitet werden.
Gernot Schiefer, Corinna Hoffmann

Kapitel 4. Arbeitsmotivationsfaktoren älterer Arbeitnehmer

Zusammenfassung
Altersbedingte Verschiebungen der Motive wirken sich auf die Lern- und Weiterbildungsmotivation aus. Ältere Arbeitnehmer unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Motivationsfaktoren von jüngeren, daher gelten für sie spezielle Lernhindernisse im Unternehmenskontext.
Gernot Schiefer, Corinna Hoffmann

Kapitel 5. Möglichkeiten zur Motivationsförderung

Zusammenfassung
Unternehmen haben spezifische Möglichkeiten, um Motivationsbarrieren und Ängste älterer Arbeitnehmer abzubauen und Anreize für die Aufnahme von Weiterbildungsmaßnahmen zu schaffen.
Gernot Schiefer, Corinna Hoffmann

Kapitel 6. Fazit

Zusammenfassung
Das Verständnis über die allgemeine Arbeitsmotivation älterer Arbeitnehmer und speziell über deren Lernmotivation und Einflussfaktoren ist in Anbetracht der aktuellen wirtschaftlichen Lage ein wichtiges Thema und sollte in Zukunft mehr in den Fokus rücken. Das Potenzial Älterer wird aktuell oftmals nicht genutzt. Durch selbsterfüllende Prophezeiungen tragen Unternehmen selbst aktiv zur Demotivation, dem Abbau der Selbstwirksamkeit sowie der Schaffung von Versagensängsten bei.
Gernot Schiefer, Corinna Hoffmann

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise