Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

68. LoRaWAN als Treiber der digitalen Stadt

verfasst von: Robert Koning

Erschienen in: Smart City – Made in Germany

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Das „Internet der Dinge“ steckt noch in den Kinderschuhen. Die Verbindung von Maschinen, Sensoren und Aktoren in das Internet wurde bisher zum Teil über das Mobilfunknetz realisiert.
Diese Vernetzung bringt jedoch einige Probleme mit sich. Anschaffungskosten sowie Abonnementgebühren für Mobilfunkmodule sind zu hoch. Die Verbindung benötigt außerdem viel Energie, weshalb ein Gerät fest am Stromnetz verkabelt sein muss. All das führt insgesamt zu einem großen ökologischen Fußabdruck sowie einem größeren Gesundheitsrisiko durch die erhöhte Strahlung von Mobilfunknetzen.
In diesem Kontext tauchen Low Range Wide Area Networks, wie LoRaWAN, auf. In diesem Kapitel gehen wir näher auf die LoRaWAN-Übertragungstechnologie ein.