Skip to main content
main-content

Luftschadstoffe

Aus der Redaktion

23.02.2021 | Fahrwerk | Im Fokus | Onlineartikel

So lassen sich Brems- und Reifenabrieb reduzieren

Feinstaub entsteht nicht nur während des Verbrennungsprozesses, sondern auch durch den Abrieb von Reifen und Bremsen – eine Gefahr für die Gesundheit und Umwelt. Wie lässt sich der Brems- und Reifenabrieb reduzieren? 

18.01.2021 | Klimawandel | Im Fokus | Onlineartikel

Deutschland kann bis 2050 klimaneutral werden

Laut einer aktuellen Studie kann Deutschland bis 2050 in Summe klimaneutral werden. Zudem könnten die Emissionen bis 2030 um 65 Prozent im Vergleich zu 1990 gesenkt werden. Und Maßnahmen zum Erreichen dieser Ziele werden auch mitgeliefert.

06.01.2021 | Energie + Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

In Kaminöfen Feinstaub mit moderner Technik ausfiltern

Feinstaub entsteht massenhaft beim Abbrennen von Festbrennstoffen. Moderne Filter können die Menge stark reduzieren. Leider sind sie im privaten Bereich rechtlich nicht vorgeschrieben.

17.12.2020 | Energie + Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Isolatoren arbeiten auch ohne Klimaschädling SF6

Schwefelhexafluorid (SF6) ist ein technisch erprobtes und zuverlässiges Isoliergas. Doch es besitzt ein sehr hohes Potenzial, die Umwelt zu schädigen. Inzwischen gibt es SF6-freie Umspannwerke.

03.11.2020 | Treibhauseffekt | Im Fokus | Onlineartikel

Stickstoffhaltige Düngemittel gefährden Klimaziele

Distickstoffoxid zählt zu den wichtigsten langlebigen Treibhausgasen und stellt eine Bedrohung für die Ozonschicht dar. Da es auch in Düngemitteln vorkommt, könnte sein Ausstoß aufgrund der zunehmenden Nachfrage nach Nahrungs- und Futtermitteln weiter steigen.

01.09.2020 | Brennstoffzelle | Im Fokus | Onlineartikel

Deutschlands Dilemma mit der Brennstoffzelle

Einst war Deutschland Vorreiter bei der Brennstoffzellentechnologie. Doch inzwischen sind andere Länder führend. Das liegt auch daran, dass der Technologieeinsatz hierzulande nicht für Pkw vorgesehen zu sein scheint.

03.07.2020 | Umweltbelastung | Im Fokus | Onlineartikel

Mobile Station soll Feinstaub besser messen

Feste Messstationen für Luftemissionen sind oft unpräzise und stark vom Wetter abhängig. Die DLR entwickelte eine Messstation, die mobil ist und Emissionen in Echtzeit dort misst, wo sie entstehen.

30.06.2020 | Schwere Lkw | Im Fokus | Onlineartikel

Autogas als Alternative für Diesel-Lkw

Gerade im Schwerlastverkehr müssen die Treibhausgasemissionen deutlich gesenkt werden. Eine kurz- und mittelfristige Alternative wäre Autogas, für das eine flächendeckende Infrastruktur existiert.

29.05.2020 | Umweltbelastung | Im Fokus | Onlineartikel

Trockene Gewässer verursachen mehr Kohlendioxid

Ausgetrocknete Seen und Flüsse sorgen für erhöhte Kohlenstoffdioxidemissionen. Bisher wurde dies kaum beachtet. Ein Projekt des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung will dies nun erforschen.

27.04.2020 | Umweltschutz | Im Fokus | Onlineartikel

Die Einlagerung von Produkten als CO2-Bremse

Es ist ein Gedankenexperiment, das Forschende des Deutsches Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) da entwickelt haben: Unternehmen lagern freiwillig ihre CO2-intensiven Produkte ein, sodass sich so deren Preise erhöhen.

10.10.2019 | Stadtplanung | Im Fokus | Onlineartikel

Schadstoffmessung in Städten

Wissenschaftler der Technischen Universität Braunschweig arbeiten zusammen mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig (PTB), dem Umweltbundesamt und weiteren Partnern an einem neuen Messsystem zur Erfassung von Emissionen.

10.10.2019 | Mobilitätskonzepte | Infografik | Onlineartikel

Verkehr verursacht Folgekosten von 149 Milliarden Euro

Eine Studie beziffert die Folgekosten des Verkehrs für die Gesellschaft auf 149 Milliarden Euro. Vor allem der Straßenverkehr ist durch zahlreiche Unfälle für 95 Prozent der externen Kosten verantwortlich. 

10.09.2019 | Stadtplanung | Im Fokus | Onlineartikel

Urbanen Wärmeinseln entgegenwirken

Wissenschaftler der ETH Zürich haben urbane Wärmeinseln untersucht. Dabei stellten sie fest, dass es zur Kühlung von Städten ganz unterschiedliche Strategien braucht. Nicht immer hilft eine zusätzliche Bepflanzung.

31.07.2019 | Verbundwerkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

TUM forscht an Materialien mit Carbonfasern aus Algen

Das Projekt "Green Carbon" will auf Algenbasis Herstellungsverfahren für Polymere und carbonfaserbasierte Leichtbaumaterialien entwickeln. Diese Materialien könnten auch in der Autoindustrie eingesetzt werden.

02.07.2019 | Anlagenbau | Im Fokus | Onlineartikel

Wasserstoff erobert die Stahlproduktion

Während der Messe Metec Ende Juni in Düsseldorf zeichnete sich ab, dass bei der Direktreduktion von Eisenerz in Zukunft Wasserstoff genutzt werden wird. Die CO2-Emissionen der Stahlproduktion können damit drastisch gesenkt werden.

27.02.2019 | Brandschutz | Im Fokus | Onlineartikel

Neues Flammschutzmittel für Holz und Holzwerkstoffe

Experten haben ein Flammschutzmittel entwickelt, das sich nicht nur mit Lacken mischen, sondern auch als Additiv in Holzwerkstoffplatten einsetzen lässt. Das führt zu neuen Möglichkeiten für holzverarbeitende Unternehmen.

07.02.2019 | Stickstoffoxide | Kommentar | Onlineartikel

Köhler-Papier erweist der Stickoxid-Debatte einen Bärendienst

Drei Seiten Papier lösen in Deutschland eine emotionale Debatte aus. Sind Stickoxide gar nicht so schädlich? Doch die Stellungnahme der Lungenärzte zu NOx steht mehr und mehr in der Kritik. Zu Recht. Denn sie erweist der wissenschaftlichen Diskussion einen Bärendienst.

23.01.2019 | Schadstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Mediziner kritisieren NOx- und Feinstaub-Grenzwerte

Die Angaben von WHO, EU und Umweltbundesamt zu gesundheitlichen Gefahren durch Luftverschmutzung sind falsch. Das behaupten 114 Lungenfachärzte und Wissenschaftler aus ganz Deutschland.

06.12.2018 | Luftschadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Mit Algen Kohlendioxid aus der Atmosphäre unschädlich machen

Die Erderwärmung kann nur über eine Reduzierung des Treibhausgases Kohlendioxid in der Atmosphäre eingedämmt werden. Algen könnten dabei helfen, zeigen Forscher mit einem wirtschaftlichen Verfahren.

28.11.2018 | Anpassungsstrategien | Kommentar | Onlineartikel

Sektorenkopplung technologieoffen und kosteneffizient

Für die Minderung der Treibhausgasemissionen müssen die Sektoren Energie, Wärme und Verkehr vernetzt werden. Springer Vieweg-Autor Hans-Wilhelm Schiffer fordert entsprechende Rahmenbedingungen.

12.11.2018 | Luftschadstoffe | Interview | Onlineartikel

"NOx-Werte senken, Mobilitätsverhalten langfristig ändern"

Der Bund hat das Projekt "Modellstädte zur Luftreinhaltung" gestartet und Kommunen für eine Förderung ausgewählt. Welche Maßnahmen die Stadt Mannheim ergreift, beschreibt Christian Specht.

29.10.2018 | Nachhaltigkeit | Interview | Onlineartikel

"Transformation der Chemie in Richtung Nachhaltigkeit"

Ein fehlender ganzheitlicher Blick auf Leistungen und Wirkungen von Produkten und Chemikalien führt zu aktuellen Problematiken. Friedrich Barth plädiert für ein neues Selbstverständnis der Chemie.

24.10.2018 | Klimawandel | Im Fokus | Onlineartikel

Klimaforschung auf der Zugspitze

Mit dem neu installierten LiDAR-System auf der Zugspitze werden die Abläufe in unterschiedlichen Luftschichten untersucht. Aus den Erkenntnissen sollen Maßnahmen für den Klimaschutz abgeleitet werden.

14.08.2018 | Schadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Feinstaub macht Bäume anfälliger gegen Trockenheit

Das Thema Feinstaub betrifft nicht nur die Gesundheit des Menschen. Eine internationale Studie zeigt: Salzhaltige Feinstaubablagerungen erhöhen auch das Risiko von Trockenschäden bei Pflanzen.

20.06.2018 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Damit uns nicht die Luft ausgeht

Die Diskussion um Stäube muss durch sachlichen Austausch aller Akteure aus Medizin, Technik und Umwelt vorangebracht werden. Das Zukunftsforum Luft zeigte den Forschungs- und Regelungsbedarf.

28.05.2018 | Umweltrecht | Interview | Onlineartikel

"Verbandsklagen gegen Luftreinhaltepläne sehr erfolgreich"

Verbandsklagen sind ein wichtiges Instrument zur Durchsetzung des Umweltrechts. Professor Alexander Schmidt erläutert die Resultate einer vom SRU beauftragten Studie zu Verbandsklagen im Umweltschutz. 

23.03.2018 | Fassade | Im Fokus | Onlineartikel

KI und Roboter für das Fassadengrün

Fassadenbegrünungen haben viele positive Effekte. Allerdings ist die vertikale Begrünung auch mit viel Aufwand verbunden. Forscher entwickeln derzeit eine automatisierte Fassadenbegrünung, bei der ein Roboter die Pflege übernimmt.

26.01.2018 | Luftschadstoffe | Infografik | Onlineartikel

Wie lassen sich die Klimaziele erreichen und was kostet es?

Die Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen bis 2050 sind noch erreichbar, zeigt eine vom BDI beauftragte Studie. Sie beschreibt, wie die Reduzierung gelingen kann und welche Kosten entstehen.

23.01.2018 | Emissionen | Im Fokus | Onlineartikel

Reizthema Umweltzone

Zu viel Bürokratie, zu wenig Nutzen: Der Sinn von Umweltzonen ist umstritten. Neue Messungen bringen auch kein eindeutiges Ergebnis. Die Umweltzone wirkt, und wirkt auch nicht. 

11.12.2017 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Schlüssiges Gesamtkonzept für die Verkehrswende gefordert"

Kürzlich wurde das SRU-Sondergutachten zur künftigen Entwicklung des Verkehrssektors in Deutschland vorgestellt. Claudia Kemfert und weitere Beiratsmitglieder fordern, die Verkehrswende einzuleiten.

03.11.2017 | Kohle | Im Fokus | Onlineartikel

Raus aus der Kohleverstromung

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen hat sich mit einer Stellungnahme für einen vollständigen Ausstieg aus der Kohleverstromung innerhalb der nächsten 20 Jahre ausgesprochen – Beginn jetzt.

03.11.2017 | Luftschadstoffe | Infografik | Onlineartikel

Ammoniak-Ausstoß ist erstmals wieder gestiegen

Luftschadstoffe konnten seit 1990 deutlich reduziert werden. Nun ist der Ausstoß von Ammoniak erstmals wieder gestiegen, meldet die Europäische Umweltagentur. Deutschland überschreitet die Obergrenzen.

13.10.2017 | Luftschadstoffe | Infografik | Onlineartikel

Feinstaub flächendeckend messen

Wie hoch ist die Belastung durch Feinstaub in der eigenen Umgebung? Unter Federführung des Karlsruher Instituts für Technologie wird ein flächendeckendes Messnetz aufgebaut, das Auskunft geben kann.

09.10.2017 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Kohlendioxid am Entweichen in die Atmosphäre hindern"

Kohlendioxid tief im Untergrund zu speichern, könnte den Klimawandel bremsen. Die Versiegelung der Speicher soll mehr Sicherheit schaffen. Johannes Hommel entwickelte dafür mit Partnern ein Modell.

07.08.2017 | Luft | Interview | Onlineartikel

"Wir brauchen eine nachhaltige Mobilität in den Städten"

Stickoxide und Feinstaub führen zu negativen Effekten für die öffentliche Gesundheit. Professorin Claudia Hornberg erläutert, warum eine nachhaltige Mobilität in Großstädten unabdingbar ist.

25.07.2017 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Umweltbundesamt fordert ökologische Verkehrswende

Ist die Bundesregierung bei Umwelt und Klimaschutz im grünen Bereich? Für eine internationale Vorreiterrolle fordert das Umweltbundesamt zumindest eines: eine ökologische Verkehrswende muss her.

11.07.2017 | Luftschadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Kohlendioxid aus der Luft industriell nutzen

Kohlendioxid ist Fluch und Segen zugleich. Ein industrielles Verfahren soll es ermöglichen, den Schadstoff direkt aus der Luft auszufiltern und einer ortsnahen Nutzung zuzuführen.

13.03.2017 | Energie + Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Auf den Einsatz von Dieseltriebzügen komplett verzichten"

Bombardier entwickelt einen Talent-Elektrotriebzug, der mit der Primove Lithium-Ionen-Batterie ausgerüstet wird. Über diese Alternative zum Dieselantrieb sprachen wir mit Johanna Schönberg.

03.03.2017 | Luftreinhaltung | Infografik | Onlineartikel

Wirkungsvoller Feinstaubfilter für Holzöfen

Feinstaub aus der Verbrennung von Holz in Öfen und Feuerungsanlagen kann mit einem einfach aufgebauten Abscheider wirkungsvoll aufgefangen werden. Auch bestehende Anlagen lassen sich nachrüsten.

15.12.2016 | Fossile Energien | Im Fokus | Onlineartikel

Technologien nutzen für effizientere Kraftwerke

Emissionen von Kohle- und Gaskraftwerken lassen sich weltweit reduzieren, wenn vorhandene Technologien zur Aufrüstung genutzt werden. In welchem Umfang dies möglich ist, zeigt die neue GE-Studie.

04.10.2016 | Elektromobilität | Im Fokus | Onlineartikel

Elektromobilität als Hoffnungsträger

Auch wenn die Märkte noch zögerlich sind, nimmt die Elektromobilität allmählich an Fahrt auf. Nicht zuletzt dank intensiver Innovationsarbeiten der Automobilindustrie.

10.08.2016 | Tunnelbau | Im Fokus | Onlineartikel

Tunneldialog klärt Abluftbelastungen

Ende 2013 wurde der Einhorn-Tunnel in Schwäbisch Gmünd freigegeben. Zuvor hatte sich eine Bürgerinitiative "Initiative Pro Tunnelfilter" gegründet. Doch in einem öffentlichen Dialog konnte der Disput geklärt werden.

04.08.2016 | Luftschadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Luftqualität in Europa und Nordamerika wird besser

Die Luftverschmutzung in Europa und Nordamerika hat sich in den letzten dreißig Jahren verringert. Weitere Bemühungen zahlen sich auch wirtschaftlich aus, zeigt der Bericht der UNECE Air Convention.

06.05.2016 | Raumlufttechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Sensorsystem für saubere Raumluft

Techniker entwickeln Sensorsysteme, die unter einer Milliarde von Luftmolekülen ein einzelnes Schadstoffmolekül ausfindig machen können. Eins der Systeme kann bei der automatischen Gebäudelüftung eingesetzt werden.

05.04.2016 | Naturschutz | Im Fokus | Onlineartikel

Ermöglichen Schutzgebiete einen effektiven Naturschutz?

Trotz Naturschutz sterben spezialisierte Schmetterlinge aus, stellen Wissenschaftler innerhalb einer Studie fest. Die Ursachen liegen vor allem in den hohen Emissionen an reaktivem Stickstoff.

04.04.2016 | Biomasse | Interview | Onlineartikel

"Wir verdeutlichen die Unverzichtbarkeit der Bioenergie"

Noch fließen Benzin und Diesel in die Tanks - aber immer mehr Treibstoff stammt aus Pflanzen. Springer Professional sprach mit Artur Auernhammer über die Kraftstoffe der Zukunft. 

24.03.2016 | Klimawandel | Im Fokus | Onlineartikel

Qualität von Weizen wird schlechter

Der wachsende Anteil von Kohlendioxid in der Atmosphäre und der Klimawandel haben direkte Auswirkungen auf die Weizenqualität. Dies zeigen Untersuchungen an der Universität Hohenstein. 

10.03.2016 | Erdgas | Im Fokus | Onlineartikel

Zementfrachter fährt mit Flüssigerdgas

Strengere Umweltauflagen zwingen die Schifffahrt zunehmend zur Verwendung alternativer Kraftstoffe. Ein erstes Schiff wurde im Rostocker Hafen mit Flüssigerdgas betankt. 

12.02.2016 | Luftschadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Mehr Treibhausgase durch Landwirtschaft und Verkehr

Das Umweltbundesamt hat die Emissionsberechnungen für 2014 vorgelegt. Für Landwirtschaft und Verkehr wird ein höherer Ausstoß von Treibhausgasen gemeldet. Insgesamt wurden weniger Emissionen gemessen.

09.02.2016 | Emissionen | Im Fokus | Onlineartikel

So entwickeln sich die CO2-Emissionen der Autohersteller

Versetzung gefährdet: Nicht alle Autohersteller werden die für 2021 vorgeschriebenen Werte hinsichtlich Flottenverbrauch und -emissionen erfüllen. Das zumindest prognostiziert die PA Consulting Group.

28.01.2016 | Emissionen | Im Fokus | Onlineartikel

Dicke Luft um feinen Staub

Der Mitte Januar in Stuttgart ausgelöste Feinstaubalarm rief einmal mehr die Befürworter und Gegner von Fahrverboten auf den Plan. Neue Argumente waren nicht zu hören.

13.01.2016 | Oberflächentechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Glassensoren als Frühwarnsystem für Oberflächen

Wenn Kunst- und Kulturobjekte in Museen, Bibliotheken oder historischen Gebäuden aufbewahrt werden, können Schäden durch aggressive Luftinhaltsstoffe entstehen. Die Lösung liegt in einem Frühwarnsystem basierend auf Glassensoren.

06.01.2016 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Ruß und Feinstaub einfach einfangen

Ein Trockenabscheider reinigt Abgase aus holzbefeuerten Heizungsanlagen und Öfen nahezu wartungsfrei und mit wenig Energie. Die bauaufsichtliche Zulassung und Auszeichnungen bestätigen die Erfindung. 

04.12.2015 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Verbesserung der Luftqualität tritt auf der Stelle

Stadtbewohner sind nach wie vor Luftschadstoffen in gesundheitsgefährdendem Umfang ausgesetzt. In 2013 starben laut der Europäische Umweltagentur in Europa wieder 430.000 Menschen durch Luftverschmutzung.

04.11.2015 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Land- und Baumaschinen könnten sauberer arbeiten

Flüssiggas statt Diesel oder Benzin als Kraftstoff bei mobilen Maschinen reduziert deutlich Emissionen von Feinstaub- und Stickoxid. Dies zeigt eine Kurzstudie des Instituts für Energie und Umweltforschung (ifeu).

07.10.2015 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Wie gerecht ist unser Umweltrecht?

Verteilt das geltende Recht zur Luftreinhaltung Umweltgüter und Umweltlasten gerecht? Kann es unsere Ökosysteme ausreichend schützen? Diese Fragen beantwortet eine Studie und deckt Gesetzeslücken auf.

29.07.2015 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Grüner Vorreiter mit Zukunftsaufgaben

In Sachen Umwelt hat sich in Deutschland seit 1990 viel verbessert. Trotzdem gibt es nach Einschätzung der Europäischen Umweltagentur noch viel zu tun. Zum Beispiel bei Klimaschutz, Schadstoffvermeidung und Ressourcenverbrauch.

16.07.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Feinstaub-Partikel aus Benzinmotoren schaden der Lunge

Forscher der Universität Bern und des Paul Scherrer Instituts PSI haben nachgewiesen, dass Feinstaub-Partikel aus Benzinmotoren schädlich für die Atemwege sind. Die Partikel bewirken, dass Krankheitserreger leichter in die Lunge eindringen können.

28.04.2015 | Unternehmen + Institutionen | Im Fokus | Onlineartikel

Autobauer müssen Wertschöpfungskette in China ausbauen

Die deutschen Autobauer dürfen sich in China nicht nur auf den Bau neuer Werke konzentrieren, warnt eine aktuelle Analyse. Mittel- bis langfristig müssten sie dort weitere Teile ihrer Wertschöpfungskette etablieren.

26.03.2015 | Motorentechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Debatte um Stickoxidemission von Dieselfahrzeugen

Stickstoffdioxid entwickelt sich laut Umweltbundesamt zum Schadstoff Nummer eins. Ein Problem ist die hohe Anzahl an Dieselfahrzeugen, die zwar die Euro-6-Abgasnorm erfüllen, aber dennoch zu viel NOx ausstoßen.

02.03.2015 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Wie kann der Staat umweltschädliche Subventionen abbauen?

Umweltschädliche Subventionen beliefen sich 2010 auf über 52 Milliarden Euro. Im Interview erklärt Andreas Burger, Umweltbundesamt, welche Subventionen als umweltschädlich identifiziert wurden und wie sie abgebaut werden können.

27.02.2015 | Baustoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Stickoxid abbauende Pflastersteine für sauberere Stadtluft

Ein neuartiger Baustoff in Pflastersteinen soll dabei helfen, Luft von Stickoxiden zu reinigen. Im Labor funktionierte das sehr effizient. Nun soll eine Testfläche in Bottrop auch die Vorteile für Städte unter realen Bedingungen belegen.

03.12.2014 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Feldahorn ist Baum des Jahres 2015

Der Stadt- und Straßenbaum "Feldahorn" wird Baum des Jahres 2015. Dies gaben die Baum des Jahres Stiftung und das Bundesamt für Naturschutz bekannt. Eine zierliche Baumart, die viel aushalten kann und wenig Beachtung findet.

25.11.2014 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Problem der Luftverschmutzung in Europa noch ungelöst

Die Europäische Umweltagentur warnt: Rund 90 Prozent der Stadtbewohner in der EU sind einer gesundheitsschädlichen Luftverschmutzung ausgesetzt. Trotz Verbesserungen ist Luftverschmutzung immer noch das größte Gesundheitsrisiko.

27.05.2014 | Motorentechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Die letzte Chance für den Zweitaktmotor

Den Zweitaktmotor kennt man vor allem von knatternden Mopeds. Sie verpesten in manchen Städten die Luft so stark, dass der Gesetzgeber erste Verbote ausspricht. Gelingt es aber, die Emissionen von Zweitaktmotoren zu reduzieren, könnte der Motor als Range Extender in Elektroautos zum Einsatz kommen.

25.03.2014 | Luftreinhaltung | Im Fokus | Onlineartikel

Brüsseler Steilvorlage für besseren Radon-Schutz

Die neue EU-Richtlinie für einen besseren Schutz vor Radon ist fertiggestellt und seit Mitte Februar in Kraft. Jetzt sind die Mitgliedsstaaten am Zug. In vier Jahren müssen sie die ehrgeizigen Vorgaben in nationales Recht umsetzen.

17.02.2014 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Wird der Stadtverkehr in den EU-Staaten nachhaltiger?

In europäischen Großstädten werden im Alltag immer häufiger Fahrrad oder Bus und Bahn als Fortbewegungsmittel genutzt.Alfredo Sánchez Vicente erläutert im Interview erkennbareVeränderungen im Stadtverkehr und Herausforderungen.

30.01.2014 | Luftreinhaltung | Im Fokus | Onlineartikel

Wer kümmert sich um unsere Luft?

Die EU-Kommission hat ein Paket zur Luftreinhaltung vorgestellt. Deutsche Umweltverbände schlagen Alarm, denn die Vorschläge sind unzureichend.

16.01.2014 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Europäisches Strahlenschutzrecht erneuert

Die neue Strahlenschutzrichtlinie verbessert den Schutz von Arbeitskräften und der Bevölkerung vor ionisierender Strahlung. Auch die Vorgaben für den medizinischen Strahlenschutz wurden überarbeitet. Die Neuerungen im Überblick.

27.11.2013 | Luft | Interview | Onlineartikel

Pionier-Initiative in Sachen Radon-Ausbildung

Die Bedeutung des Themas "Radon in Gebäuden" nimmt kontinuierlich zu. Vor diesem Hintergrund hat das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) im Sommer 2013 den bundesweit ersten Ausbildungskurs zur Radon-Fachperson durchgeführt. Im Rahmen der im Januar 2013 gestarteten Initiative sollen zukünftig bayernweit kompetente Ansprechpartner zu Radonsanierung in bestehenden Gebäuden und zum radonsicheren Neubau von Gebäuden zur Verfügung stehen. "Springer für Professionals" sprach mit Anja Landgraf-Konschak vom Nürnberger Unternehmen UMR GmbH, die zu den ersten Kursabsolventen zählt.

18.11.2013 | Luft | Interview | Onlineartikel

Klimagasen weltweit auf der Spur

In manchen Regionen der Welt wird die Luftverschmutzung in den kommenden Jahrzehnten stark zunehmen. Schon heute machen die "schmutzigen Fünf" (NO2, SO2, CO, Ozon, Feinstaub) den Menschen in vielen Regionen der Erde das Leben schwer. Betroffen sind u.a. die Megastädte Mumbai, Karatschi, Lagos oder Peking. Die historischen und aktuellen Phänomene der irdischen Lufthülle untersuchen die Mainzer Wissenschaftler am Max Planck-Institut in ihren Studien der Atmosphärenchemie. Wir sprachen dazu mit Prof. Dr.-Ing. Jos Lelieveld, Direktor des Instituts.

11.10.2013 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Schutz vor Luftschadstoffen muss weiter verbessert werden

Die Luftqualität hat sich in den letzten Jahren messbar verbessert. Dennoch weist das Umweltbundesamt darauf hin, dass auch bei der Einhaltung der geltenden Grenzwerte Gesundheit und Umwelt noch gefährdet sind.

23.08.2013 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Umweltgerechter Verkehr in Ballungsräumen

Die Diskussion um das Thema "Mobilität und Lebensqualität in Ballungsräumen" wird seit einigen Jahren intensiv geführt. Signifikante Veränderungen bei der Belastungen durch den Autoverkehr sind bisher nicht erzielt worden, obwohl die Beeinträchtigung der Lebensqualität durch Luftschadstoffe, Lärmemissionen und Unfallrisiken eine zunehmende Relevanz bescheinigt wird.

15.07.2013 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Umweltzonen – nutzlos oder effektiv?

Experteninterview mit Prof. Dr. Andreas Macke, Direktor des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung (TROPOS), Leipzig, zum Deutschen Klimakonsortium, zu Langzeitmessungen von Partikelkonzentrationen, der Sinnhaftigkeit von Umweltzonen, der Wirkung von anthropogenen Partikeln und der relativen Kühlwirkung durch Aerosole.

05.04.2013 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Besserer Schutz gegen Radon in Gebäuden

Die meisten Menschen verbinden Gefahren durch Radioaktivität in erster Linie mit Kernkraftwerken oder Atomwaffentests. Es gibt allerdings auch das natürliche radioaktive Gas Radon, das aus dem Untergrund in Wohnhäuser eindringt und erhebliche Gesundheitsrisiken mit sich bringen kann. Eine verbindliche Gesetzeslage mit einheitlichen Richtwerten zum Schutz gegen Radon existierte bislang nicht. Durch eine laufende Gesetzesinitiative der EU-Kommission zum Schutz der Bevölkerung gegen natürliche Radioaktivität gewinnt das Thema seit kurzem jedoch auch in Deutschland immer mehr an Bekanntheit und Bedeutung.

28.02.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Bei hoher Luftbelastung ist eine flexible Verkehrssteuerung klüger als ein starres Fahrverbot

Mit einem flexiblen Modell zur Steuerung des Straßenverkehrs wollen Verkehrsplaner künftig bei hohen Luftschadstoffwerten die Umweltverschmutzung, den Verkehrslärm und Staus in Grenzen halten. Statt die Innenstädte für Nutzfahrzeuge und emissionsstarke Fahrzeuge komplett zu sperren, will Professor Manfred Boltze von der Technischen Universität Darmstadt die Probleme mit einer umweltabhängigen Verkehrssteuerung in den Griff bekommen.

13.02.2013 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Herausforderungen und Widersprüche des gesunden Bauens

Die Raumluftqualität ist ein entscheidender Faktor für das Wohlbefinden und die Gesundheit der Nutzer und Bewohner. 90% unserer Lebenszeit verbringen wir in Innenräumen. Tagsüber brauchen wir bei sitzenden Tätigkeiten zwischen 7 und 10 l Luft pro Minute. Wenn diese belastet ist, führt dies nicht nur zu Müdigkeit und Befindlichkeitsstörungen, sondern auch oft zu ernsthaften Erkrankungen. Zu beklagen sind Unwohlsein und Kopfschmerzen durch Lösemittel, tränende Augen, gereizte Schleimhäute und Krebsgefahr durch Formaldehyd. Immer wieder werden Schulen, Kindergärten und Privathäuser wegen Gestank und hoher Schadstoffbelastung unbenutzbar.

26.07.2012 | Luft | Im Fokus | Onlineartikel

Sick-building Syndrom – eine ernstzunehmende Krankheit auf dem Vormarsch

Gesundheitliche Beschwerden, die im Zusammenhang mit dem Aufenthalt in Innenräumen einzuordnen sind, haben in den letzten Jahren zugenommen. Dazu gehört auch das so genannte Sick-building Syndrom (SBS).

04.09.2002 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

VW Bora HY.Power braucht 40 Prozent weniger Energie

Forscher des Schweizer Paul-Scherrer-Institut (PSI) haben auf dem Umweltgipfel in Johannesburg ein Auto mit Brennstoffzellen-Antrieb vorgestellt, das nach eigenen Angaben 40 Prozent weniger Energie verbraucht a [...]

17.07.2002 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Steht der Pkw-Tank aus Stahl vor einer Renaissance?

Im Wettbewerb der Werkstoffe ist das Kraftstoffsystem ins Blickfeld gerückt. Während Inergy Automotive Systems (Paris), Hersteller von Kraftstoffsystemen aus Kunststoff, den Marktanteil dieser Systeme in Europa [...]

Bildnachweise