Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Original Article | Ausgabe 8/2016

International Journal of Computer Assisted Radiology and Surgery 8/2016

Magnetic resonance imaging compatible remote catheter navigation system with 3 degrees of freedom

Zeitschrift:
International Journal of Computer Assisted Radiology and Surgery > Ausgabe 8/2016
Autoren:
M. A. Tavallaei, M. K. Lavdas, D. Gelman, M. Drangova
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s11548-015-1337-4) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Purpose

To facilitate MRI-guided catheterization procedures, we present an MRI-compatible remote catheter navigation system that allows remote navigation of steerable catheters with 3 degrees of freedom.

Methods

The system consists of a user interface (master), a robot (slave), and an ultrasonic motor control servomechanism. The interventionalist applies conventional motions (axial, radial and plunger manipulations) on an input catheter in the master unit; this user input is measured and used by the servomechanism to control a compact catheter manipulating robot, such that it replicates the interventionalist’s input motion on the patient catheter. The performance of the system was evaluated in terms of MRI compatibility (SNR and artifact), feasibility of remote navigation under real-time MRI guidance, and motion replication accuracy.

Results

Real-time MRI experiments demonstrated that catheter was successfully navigated remotely to desired target references in all 3 degrees of freedom. The system had an absolute value error of \({<}\)1 mm in axial catheter motion replication over 30 mm of travel and \(3^{\circ } \pm 2^{\circ }\) for radial catheter motion replication over \(180^{\circ }\). The worst case SNR drop was observed to be \({<}\)3 %; the robot did not introduce any artifacts in the MR images.

Conclusion

An MRI-compatible compact remote catheter navigation system has been developed that allows remote navigation of steerable catheters with 3 degrees of freedom. The proposed system allows for safe and accurate remote catheter navigation, within conventional closed-bore scanners, without degrading MR image quality.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (mp4 8892 KB)
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

International Journal of Computer Assisted Radiology and Surgery 8/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise