Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Simone Lechthaler zeigt, dass der Eintrag von Makroplastik in die Umwelt, der bereits in zahlreichen aquatischen und terrestrischen Bereichen nachgewiesen wurde, vollständig durch anthropogenes Handeln bedingt ist und daher ganzheitlich vermieden werden kann. Durch die Persistenz des Werkstoffes kommt es zu einer kontinuierlichen Akkumulation von Makroplastik in der Umwelt. Präventive Maßnahmen müssen daher weitreichend und intensiver thematisiert werden und auch Einfluss auf die (Umwelt-)Bildung nehmen, um den weiteren Eintrag einzugrenzen und möglichst zu verhindern. Die Autorin erläutert, dass die Interaktionen zwischen Makroplastik und der Umwelt noch nicht ausreichend untersucht und gesundheitliche Folgen für den Menschen noch unklar sind, für Tiere jedoch bereits ein Gesundheitsrisiko besteht.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Makroplastik in der Umwelt – eine sehr präsente und viel diskutierte Thematik. Doch warum setzen wir uns überhaupt damit auseinander und woher kommt diese Problematik?
Simone Lechthaler

Kapitel 2. Historie und Begriffsdefinition

Zusammenfassung
Die Entwicklung von Kunststoff geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Der Begriff Makroplastik ist erst deutlich später entstanden und bezeichnet Kunststoffe mit einem Durchmesser, der größer oder gleich 5 mm ist.
Simone Lechthaler

Kapitel 3. Der Lebenszyklus von Makroplastik

Zusammenfassung
Die Entstehung von Makroplastik ist auf die Kunststoffproduktion zurückzuführen. Bedingt durch verschiedene Faktoren kann Makroplastik auf unterschiedlichen Eintragspfaden in die Umwelt gelangen.
Simone Lechthaler

Kapitel 4. Akkumulation von Makroplastik in der terrestrischen Umwelt

Zusammenfassung
Mit dem Eintrag von Makroplastik in die Umwelt kann es dort durch die Persistenz des Materials in terrestrischen Bereichen akkumulieren. Hierzu zählen Sedimente, Böden und Gesteine, wobei der Meeresboden als finale Senke für Makroplastik zu bezeichnen ist.
Simone Lechthaler

Kapitel 5. Akkumulation von Makroplastik in der aquatischen Umwelt

Zusammenfassung
Makroplastik sammelt sich nicht nur in der terrestrischen sondern auch in der aquatischen Umwelt. Dazu gehören die Akkumulationen in fluvialen, limnischen und marinen Bereichen.
Simone Lechthaler

Kapitel 6. Problematik von Makroplastik in der Umwelt

Zusammenfassung
Mit der Akkumulation von Makroplastik in der Umwelt ergeben sich verschiedene Folgen, die in direkte und indirekte Folgen unterteilt werden können. Neben der Interaktion mit Flora und Fauna ist auch die Entstehung von Mikroplastik eine problematische Folgeerscheinung.
Simone Lechthaler

Kapitel 7. Ausblick – Aktuelle Entwicklungen

Zusammenfassung
Um die Thematik von Makroplastik aus weiteren Perspektiven zu betrachten, werden sowohl die Abfallwirtschaft als auch allgemeine politische Handlungsmaßnahmen betrachtet. Zusätzlich wird eine mögliche Lösungsstrategie, die Entwicklung von Biopolymeren, vorgestellt.
Simone Lechthaler

Backmatter

Weitere Informationen