Skip to main content
main-content

20.10.2017 | Management + Führung | Im Fokus | Onlineartikel

Das sind die wichtigsten Management-Tools

Autoren:
Andreas Nölting, Andrea Amerland

Welche Managementmethoden haben sich bewährt? Scrum, Design Thinking oder Szenarioplanung? Wie in allen Lebensbereichen, gibt es auch bei den beliebtesten Tools von Führungskräften Trends und Moden. Doch manche Basics sterben nie.

Die Anforderungen an das Top-Management in Unternehmen werden immer höher. Der harte Wettbewerb, die Globalisierung und das digitale Zeitalter zwingen viele Verantwortliche dazu, ständig an den wichtigsten Stellschrauben ihres Unternehmens zu drehen, die Effizienz zu steigern und hierzu auf die Hilfe von Consultants und/oder die diversen Managementtechniken zurückzugreifen.

Empfehlung der Redaktion

2014 | Buch

Top 100 Management Tools

Das wichtigste Buch eines Managers Von ABC-Analyse bis Zielvereinbarung

Hohe Komplexität kennzeichnet die Herausforderungen im Management. Manager brauchen oft schnell und pragmatisch Konzepte zur Strukturierung von Problemen. Die klassische Management-Literatur ist dafür oft zu theoretisch oder zu ausführlich.


Doch welche Management-Tools sind den Geschäftsführern und Vorständen in deutschen Unternehmen und weltweit wirklich wichtig? Welche Methoden sind hilfreich?

Ist agil als Management-Tool Trumpf?

Wer die aktuelle Managementliteratur zum Thema liest, könnte meinen, das agile Methoden im Zuge der digitalen Transformation bei vielen Führungskräften das Rennen machen. Doch ist das wirklich so? Wie die Studie "Status Quo Agile" (PDF) der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V.  in Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz und Scrum.org zeigt, wird der Einsatz agiler Methoden im Projektmanagement  zwar insgesamt positiv bewertet. Besonders beliebt sind Scrum (85 Prozent), dicht gefolgt von Kanban, Lean und DevOps. Von ihrem Einsatz erhoffen sich Unternehmen kürzere Produkteinführungszeiten, Qualitätsverbesserungen und Risikominimierung. Für die Studie wurden rund 1.000 Teilnehmer, überwiegend aus Deutschland, befragt.

Traditionelle Managementinstrumente überwiegen

Doch offenbar werden in Deutschland traditonelle Managementinstrumente weit häufiger eingesetzt als agile Methoden oder andere innovative Techniken. So hat die Managementberatung Bain & Company noch im Jahr 2015 in der weltweiten Studie "Management Tools & Trends"  (PDF) folgende Top 5 für Deutschland ermittelt: 

  • Kundenmanagement (49 Prozent)
  • Outsourcing (49 Prozent)
  • Benchmarking (48 Prozent)
  • Mitarbeiterbefragung (40 Prozent) 
  • Kundensegmentierung (40 Prozent) 

Neue Methoden wie Big-Data-Analysen, Innovationslabore oder agile Methoden spielen im Repertoire deutscher Führungskräfte demnach noch eine untergeordnete Rolle. Dabei gelten gerade letztere als das Mittel, um Komplexität berherschbar zu machen - und die bezeichnen laut Bain-Studie immerhin 70 Prozent der befragten europäischen Manager als  größte Herausforderung der Zukunft, die höhere Kosten verursache und das Wachstum ihres Unternehmens hemme.

Die Top 100 Management-Tools


Jenseits aller Trends und Moden gibt es allerdings ein Set von Methoden, die für das General Management relevant sind. Die Springer-Autoren Christian Schawel und Fabian Billing haben nach "zahlreichen Diskussionen mit erfahrenen und erfolgreichen Managern" 100 Management-Tools identifiziert, die Führungskräften in einer Art Baukasten zur Verfügung stehen. Das thematische Spektrum reicht dabei von A wie Activity Based Costing bis zu Z wie Zielkostenmanagement. Die Management-Toolbox bietet dabei Methoden für das strategisches Gestalten, für Steuerung und Kommunikation sowie für die Analyse an.


Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Management-Toolbox

Quelle:
Top 100 Management Tools

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Agile im Überblick

Quelle:
Agile in der Unternehmenspraxis

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Benchmarking

(Problemanalysetools)
Quelle:
Top 100 Management Tools

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Outsourcing

(Strategische Transaktionen)
Quelle:
Top 100 Management Tools

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zielkostenmanagement/Target Costing

(Kennzahlen und Konzepte der Unternehmensführung)
Quelle:
Top 100 Management Tools

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Activity Based Costing

(Kennzahlen und Konzepte der Unternehmensführung)
Quelle:
Top 100 Management Tools

Das könnte Sie auch interessieren

05.07.2017 | Krisenmanagement | Im Fokus | Onlineartikel

So meistern Unternehmen Krisen

22.05.2017 | Agile Methoden | Im Fokus | Onlineartikel

Agilität ist alles andere als ein hipper Hype

22.02.2017 | Agile Methoden | Interview | Onlineartikel

"Agile Führung ist Kommunikation"

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Soll man die IT-Infrastruktur in die Cloud auslagern?

Dieser Fachbeitrag aus der Wirtschaftsinformatik und Management fokussiert sich auf die Infrastruktur aus der Cloud (IaaS) unter dem besonderen Aspekt des IT-Finanzmanagements. Man kann dies auch als die Betriebswirtschaft für die IT bezeichnen. Inklusive Praxisbeispiel.
Jetzt gratis downloaden!