Skip to main content
main-content

Markenkommunikation und Beziehungsmarketing

Markenkommunikation und Beziehungsmarketing
25 Jahrgänge | 2012 - 2021

Beschreibung

In den letzten Jahren sind am Lehrstuhl für Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz über 30 Dissertationen zu verschiedenen Forschungsgebieten im Marketing entstanden, die zum Teil bei Springer Gabler veröffentlicht werden konnten. Einen Schwerpunkt stellten Studien zu innovativen Fragen der Markenkommunikation wie Eventmarketing, Sponsoring oder Erlebnisstrategien dar. Ein weiteres zentrales Thema waren Arbeiten zum Beziehungsmarketing, die sich beispielsweise mit jungen Zielgruppen, der Entstehung von Vertrauen und mit der Markenbeziehung beschäftigten. Mit dieser Reihe sollen die Forschungsarbeiten unter einem thematischen Dach zusammengeführt werden, um den Dialog mit Wissenschaft und Praxis auszubauen. Neben Dissertationen, Habilitationen und Konferenzbänden, die am Lehrstuhl der Herausgeberin entstehen, steht die Reihe auch externen Nachwuchswissenschaftlern und etablierten Wissenschaftlern offen, die empirische Arbeiten zu den Themenbereichen Markenkommunikation und Beziehungsmarketing veröffentlichen möchten.

Reihe herausgegeben von
Prof. Dr. Cornelia Zanger
Technische Universität Chemnitz
Deutschland

Alle Bücher der Reihe Markenkommunikation und Beziehungsmarketing

2021 | Buch

Regionale Erfolgsfaktoren entlang des Gründungsprozesses

Arten und Einfluss regionaler Erfolgsfaktoren im Start-up-Prozess

Die vorliegende Forschungsarbeit leistet grundlegende Arbeit bei der Verknüpfung weitreichend etablierter Forschungsergebnisse zur Erfolgsfaktorenforschung mit der noch jungen, aber zielführenden Idee, die Gründung eines Start-ups als Prozess zu …

2020 | Buch

Cross-Cultural Brand Personality and Brand Desirability

An Empirical Approach to the Role of Culture on this Mediated Interplay

This research proposes and empirically tests the impact of brand personality dimensions on brand desirability in a cross-cultural context. Further, the concept of brand-self-congruity is tested on its mediating role between brand personality …

2020 | Buch

Events und Messen im digitalen Zeitalter

Aktueller Stand und Perspektiven

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes diskutieren den Einfluss der Digitalisierung auf die Live Communication und liefern Erklärungsansätze für den erfolgreichen Einsatz digitaler Technologien in der Event- und Messebranche. Der Band fasst …

2019 | Buch

Showrooming im stationären Einzelhandel

Entwicklung eines Erklärungsmodells des opportunistischen Konsumentenverhaltens

Rund drei von vier Deutschen lassen sich in einem Fachgeschäft ausführlich beraten, kaufen jedoch die Ware später im Internetshop eines Wettbewerbers. Dieses als Showrooming bezeichnete Konsumverhalten ist mit der steigenden Akzeptanz des Onlinehandels zu einer wachsenden Herausforderung des stationären Handels geworden.

2019 | Buch

Emotionale Ansteckung in technologiebasierten Serviceinteraktionen

Die Wirkung von Smileys auf die Emotionen der Kunden

Katja Lohmann entwickelt Wirkungsmodelle, die den Einfluss von Smileys auf die Emotionen der Kunden in den neuen Servicekanälen der computervermittelten Kommunikation und der Self-Service Technologies vor dem Hintergrund des Prozesses der …

2019 | Buch

Eventforschung

Aktueller Stand und Perspektiven

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes ziehen anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung Bilanz und werfen gleichzeitig einen Blick in die Zukunft der Live Communication. Das Schwerpunktthema „10 …

2018 | Buch

Events und Marke

Stand und Perspektiven der Eventforschung

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes liefern aus Sicht des Marketing, der Kommunikationstheorie, der Neurowissenschaft sowie der Medienwissenschaften Erklärungsanätze für den Beitrag von Events zu Markeninszenierung und -aufbau. Der Band …

2017 | Buch

Resilienz im persönlichen Verkauf

Eine Wirkungsanalyse in Bezug auf die Verkaufsleistung

Sebastian Pyka entwickelt Wirkungsmodelle, die den Einfluss von Rollenstress auf die Verkaufsleistung tiefgründig erklären. Dabei bettet der Autor die psychologische Fähigkeit der Resilienz des Verkäufers erstmalig in den Untersuchungskontext ein …

2017 | Buch

Events und Erlebnis

Stand und Perspektiven der Eventforschung

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes liefern aus Sicht des Marketing, der Kommunikationstheorie sowie der Medienwissenschaften Erklärungsansätze für das Entstehen und Wirken von Erlebnissen im Eventkontext. Der Band fasst die auf der …

2016 | Buch

Grüner Materialismus

Eine Überprüfung der Vereinbarkeit von Materialismus und grünem Konsum

Pia Furchheim untersucht, ob und unter welchen Bedingungen grüner Konsum und Materialismus vereinbar sind. Neben einer Aufarbeitung des aktuellen Forschungsstandes zum Materialismus erfolgt eine theoretische Diskussion der Eigenschaften typischer mat

2016 | Buch

Ambush Marketing und Markenschutz

Die Eventmarketingmarke als Abwehrmittel gegen Nicht-Sponsoren sportlicher Großereignisse

Mit einer vertieften fachübergreifenden wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Auseinandersetzung im nationalen und europäischen Kennzeichenrecht gelingt Mandy Risch-Kerst eine Darstellung der bestehenden Schutzmechanismen und Gesetzeslücken für G

2016 | Buch

Psychological Ownership im Kontext der Unternehmensnachfolge

Eine qualitative Studie

Susanne Schübel untersucht den Prozess der altersbedingten Unternehmensübergabe aus einer verhaltenswissenschaftlichen Perspektive. Über das Konstrukt „psychological ownership“ und Interviews mit (potenziellen) Übergebern und Nachfolgern deckt die …

2016 | Buch

Events und Tourismus

Stand und Perspektiven der Eventforschung

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes liefern aus Sicht des Marketing, der Kommunikationstheorie sowie des Tourismus Erklärungsansätze für die synergetische Verbindung von Events und touristischen Destinationen. Der Band fasst die auf der …

2015 | Buch

Produktrückrufe in der deutschen Automobilindustrie

Motivations-, Kommunikations- und Verständnisproblematiken

Michael van Venrooy entwickelt ein Faktorenmodell, das die verhaltenswissenschaftlich relevanten Kriterien für eine erfolgreiche und zeitnahe Umsetzung von Produktrückrufen in der deutschen Automobilindustrie in ein verhaltenstheoretisches Modell int

2015 | Buch

Events und Emotionen

Stand und Perspektiven der Eventforschung

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes liefern aus Sicht des Marketing, der Psychologie, der Soziologie sowie der Medienwissenschaften Erklärungsansätze zum Entstehen und Wirken von Emotionen im Eventkontext. Der Band fasst die auf der sechsten

2014 | Buch

Events und Messen

Stand und Perspektiven der Eventforschung

Auf der fünften Wissenschaftlichen Konferenz zur Eventforschung, die am 25. Oktober 2013 an der TU Chemnitz stattfand, wurden aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Events und Messen diskutiert. Die Autorinnen und Autoren liefern aus Sicht des Marke

2014 | Buch

Wissensgenerierung in Value Netzwerken

Empirische Betrachtung der Photovoltaik aus der sozialen Netzwerkperspektive

Photovoltaikunternehmen unterliegen internationalem Wettbewerbsdruck um technologisches Wissen. Die Service-dominante Logik (SDL) im Marketing betrachtet Wissen als Quelle von Wettbewerbsvorteilen; Akteure erlangen demnach Wissen durch Ressourceninte

2014 | Buch

Events als Instrumente des Regionalmarketing

Entwicklung eines Bezugsrahmens zur regional-strategischen Eventwirkungskontrolle

Um mit einem Event positive Effekte in der Veranstaltungsregion zu erzielen, ist eine umfassende Eventwirkungskontrolle unerlässlich. Julia Köhler entwickelt einen Bezugsrahmen, der eine detaillierte, mehrdimensionale Wirkungsanalyse von Events in Re

2013 | Buch

Events im Zeitalter von Social Media

Stand und Perspektiven der Eventforschung

​Auf der drittenWissenschaftlichen Konferenz zur Eventforschung, die am 28. Oktober 2011 an der TU Chemnitz stattfand, wurden aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Eventvorgestellt und diskutiert. Aus Sicht des Marketing, der Kommunikationstheorie,

2013 | Buch

Determinanten des Vorgründungsprozesses

Einfluss unternehmerischer Chancen und des Gründungsklimas im Hochschulumfeld

​Auf Grundlage aktueller Forschungsarbeiten zur Identifikation unternehmerischer Chancen und etablierter Theorien zur Gründungsabsicht wird eine neue Perspektive des Vorgründungsprozesses erarbeitet. Es erfolgt eine intensive Aufarbeitung des Literat