Skip to main content
main-content

31.01.2018 | Markenwert | Infografik | Onlineartikel

Deutsche Marken an europäischer Spitze

Autor:
Johanna Leitherer

Nicht immer innovativ, aber äußerst wertvoll: Deutsche Marken erzielen im aktuellen Brandz-Ranking hohe Werte und vier besondere Auszeichnungen. Die Innovationskraft hiesiger Unternehmen hält dem globalen Vergleich dagegen nicht Stand.

Das erstmals für den deutschen Markt erhobene Brandz-Ranking des Beratungsunternehmens Kantar Millward Brown und WPP hat für eine Überraschung gesorgt. Denn auf Platz eins landet mit SAP ein Software-Unternehmen, das die Konsumenten überzeugt, obwohl es nicht über ein Endkundengeschäft verfügt. Passend zur allgemeinen Beliebtheit beziffern aktuelle Finanzzahlen den Wert von SAP auf rund 40 Milliarden Euro. 

Die Deutsche Telekom sichert sich mit 31 Milliarden Euro den zweiten, BMW mit 20 Milliarden Euro Markenwert den dritten Rang. Auch Mercedes Benz, Audi, Porsche und Volkswagen belegen vordere Plätze. Kartellvorwürfen und Dieselgate zum Trotz dominiert die Automobilindustrie das Ranking somit deutlich, gefolgt von den Sektoren Technologie und Telekommunikation. Die Deutsche Bank und die Sparkassen rangieren immerhin noch auf den hintersten Rängen der Top 20, was den wichtigen Stellenwert der deutschen Finanzbranche hervorhebt. Auf Platz 40 sind mit Ergo und mit dem Versicherer Huk Coburg auf Platz 50 zwei weitere Finanzdienstleister noch in den Top 50 gelistet. 

Laut der Brandz-Studie beläuft sich der Gesamtwert deutscher Marken insgesamt auf rund 250 Milliarden Euro, wodurch Deutschland als europäischer Spitzenreiter hervorgeht. Frankreichs Brands liegen im Vergleich dazu um 50 Milliarden und Großbritanniens Marken um 60 Milliarden Euro weiter hinten.

Werte sichern nicht die Zukunft

Im Zuge des Rankings wurden zudem verschiedene Auszeichnungen verliehen, von denen vier an deutsche Marken gingen. Der Sportartikelhersteller Adidas überzeugte durch Agilität, was mit dem Titel "Most Innovative Brand" belohnt wurde. Die Lufthansa konnte mit Vertrauenswürdigkeit punkten und erhält daher die Auszeichnung "Most Trusted Brand". Der Logistikdienstleister DHL überzeugt in puncto Markenerlebnis ("Best Brand Experience"), das Unternehmen Hipp mit seiner Zielstrebigkeit ("Most Purposeful Brand").

Im europäischen Ländervergleich sei Deutschland nicht nur das Zuhause der meisten Marken, sondern auch der "ökonomische Motor Europas", resümieren die Studienautoren. Trotzdem lege das Ranking auch eine Schwachstelle offen: Konsumenten schreiben deutschen Labels grundsätzlich eine vergleichsweise geringe Innovationskraft zu, woran auch Vorreiter wie SAP und Adidas wenig zu ändern vermögen. Selbst Deutschlands größte Marken könnten deshalb im globalen, innovationsgetriebenen Wettbewerb ins Hintertreffen geraten. "Deutsche Marken sollten daher zukünftig stärker an ihrer Innovationskraft arbeiten und Erfolge in diesem Bereich deutlicher kommunizieren", rät Bernd Büchner, Geschäftsführer bei Kantar Millward Brown in Deutschland. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

28.12.2017 | Markenstrategie | Im Fokus | Onlineartikel

Marken brauchen einen George Clooney

14.11.2017 | Reputationsmanagement | Im Fokus | Onlineartikel

Wann Marken der Boykott droht

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Denkfallen vermeiden: Dysfunktionale Denkmuster

Gerade zu Beginn eines neuen Jahres möchte man viele Dinge anders, vor allem besser machen. Dies gilt im beruflichen Umfeld ebenso wie im privaten. Ein wichtiger Bestandteil des Erfolges bei der Umsetzung guter Vorsätze ist die richtige Einstellung. Diese jedoch kann durch sog. Denkfallen leider sehr leicht sabotiert werden - und dann ist der Frust vorprogrammiert.  Das Fachbuch "Design your mind – Denkfallen entlarven und überwinden" (Springer Gabler) liefert praktische Hilfe, Denkfallen zu umgehen. Lesen Sie in diesem Auszug, wie Sie dysfunktionale Denkmuster zunächst identifizieren können. Mit Selbsttest. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise