Skip to main content
main-content

13.07.2021 | Maschinen | Infografik | Onlineartikel

Im Maschinenbau steigen die Kosten

Autor:
Thomas Siebel
1:30 Min. Lesedauer

Der Maschinen- und Anlagenbaubau überwindet die Corona-Krise, steht nun jedoch vor neuen Herausforderungen: Die Kosten steigen und in Sachen Nachhaltigkeit hinkt die Branche hinterher.

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer blicken mit Zuversicht auf die kommenden zwölf Monate: Laut einer Umfrage des Beratungsunternehmens PwC Deutschland bewerten 70 % der Entscheider die Konjunkturentwicklung in Deutschland als positiv, 60 % erwarten auch für den Weltmarkt eine Wachstumsphase. Zwei Drittel der Unternehmen rechnen mit einem Wachstum von mindestens 5 % bis Mitte 2022. So gut war die Stimmung in der Branche seit über drei Jahren nicht mehr. Als Gründe führt PwC Konjunkturprogramme, robuste Lieferketten und die Erholung wichtiger Zielbranchen an.

Trotz der guten Wachstumsperspektiven besteht im Maschinenbau aber auch Grund zur Sorge, wobei erstmals seit Längerem nicht mehr die Pandemie, politische Entwicklungen im Ausland oder der Wettbewerb an erster Stelle stehen. Stattdessen entpuppen sich steigende Kosten als größtes Wachstumshindernis im Maschinenbau. Neben höheren Ausgaben für Hygiene, Digitalisierung und Flexibilisierung belasten Preissteigerungen bei Rohstoffen und Vorprodukten sowie der Trend in der Inflation die Unternehmen. Sechs von zehn Entscheidern wollen deswegen schon im dritten Quartal ihre Preise anheben.

Nachhaltigkeit ist zentrales Problem

Als zentrales Problem der Branche bezeichnet PwC zudem das Thema Nachhaltigkeit. Zwar gäben die meisten Unternehmen an, eine Umweltstrategie zu verfolgen und sich um gute Arbeitsbedingungen und Chancengleichheit zu bemühen, allerdings habe nur jedes dritte Unternehmen eine Nachhaltigkeits-Roadmap definiert, und nur jedes zehnte veröffentliche einen standardisierten Nachhaltigkeitsbericht. Viele ESG-Maßnahmen der Maschinenbauunternehmen genügen laut PwC weder den Anforderungen seitens Investoren noch den rechtlichen Vorgaben für die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise