Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Buch beschäftigt sich mit den Massivlehmbauweisen in Europa. Es werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der jeweiligen Lehmbautechnologien aufgezeigt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Leider hält sich noch immer hartnäckig die Auffassung, dass der Lehmbau nur eine historische Bauweise ist. Grundsätzlich ist dies richtig, aber nur die halbe Wahrheit. Die Menschheit benutzte den Lehm (dort wo er in der Natur vorkam) seit dem er Behausungen baute, nutzte diesen über Jahrhunderte und „erfand“ ihn immer wieder neu nach schwierigen Zeiten (z. B. nach dem 2. Weltkrieg).
Dietmar Schäfer

Kapitel 2. Begriffe

Zusammenfassung
Adobe (spanischer Begriff) ist die Bezeichnung im englisch sprachigen Raum für einen Lehmstein.
Dietmar Schäfer

Kapitel 3. Lehmprüfung und Lehmaufbereitung

Zusammenfassung
Um Lehme als Baulehme verwenden zu können, müssen sie auf Eignung geprüft werden. Die Eigenschaften eines in der Landschaft vorkommender Lehms ist nicht bekannt. Einer nach DIN hergestellter Lehmbaustoff (Lehmmörtel) oder Lehmprodukte daraus (z. B. Lehmstein) braucht nicht geprüft werde, die Prüfung obliegt dem Hersteller, der die Ergebnisse auch nachweisen muss.
Dietmar Schäfer

Kapitel 4. Lehmsteinmauerwerk

Zusammenfassung
Mauerwerk, dass mit Lehmsteinen (… ungebranntes, in der Regel quaderförmiges Lehmbauprodukt, dessen alleiniges Bindemittel die Tonfaktion ist. Zitat aus DIN 18945) unter Verwendung von Lehmmauermörtel im Verband hergestellt wurde. Das Vermauern von Lehmsteinen im Verband ist analog dem Vermauern von Ziegeln und Steinen aus anderen Materialien (Kalksandstein, zementgebunden, Porenbeton, …). In Deutschland gibt es dafür Verbandsregeln (Läufer-, Binder-, Block-, Kreuz- und Zierverbände).
Dietmar Schäfer

Kapitel 5. Stampflehm

Zusammenfassung
Die Stampflehmherstellung ist also vergleichbar mit der Technologie im Betonbau mit Schalung. Sie fand schon bis 10.000 v. Chr. Anwendung, dabei ist die Schalung, ob gemauert – als verlorene Schalung (Chinesische Mauer) oder eine „Hülle“ aus Holz oder anderen Materialien, immer das formgebende Element.
Dietmar Schäfer

Kapitel 6. Wellerlehm

Zusammenfassung
Der aufbereitete Lehm liegt etwa einen Meter von der zu errichteten Wand entfernt. Die Menge entspricht der Materialmenge des Außenwandringes des Gebäudes in einer Höhe von 70 bis 80 cm – erster Wellersatz und einer Dicke ab 38 cm (Eingeschossiges Bauwerk) und mehr.
Dietmar Schäfer

Kapitel 7. Dünner Lehmbrot-Bauweise

Zusammenfassung
Seinen Namen erhielt diese Bauweise nach ihrem ersten Anwendungsort in Deutschland – Dünne. Dieser Ort gehört heute als Stadtteil zur ostwestfälischen Stadt Bünde.
Dietmar Schäfer

Backmatter

Weitere Informationen