Skip to main content
main-content

11.04.2019 | Materialentwicklung | Nachricht | Onlineartikel

Maßgeschneiderte Laminate in großer Stückzahl

Autor:
Thomas Siebel

Gemeinsam mit Partnern hat das AZL eine Anlage für die Massenproduktion maßgeschneiderter thermoplastischer Laminate entwickelt. 

Auf der UItra-Fast Consolidator genannten skalierbaren Maschine können vollständig konsolidierte Mehrschichtlaminate mit unterschiedlichen Faserrichtungen und minimiertem Ausschuss in Zykluszeiten von weniger als 5 Sekunden hergestellt werden. Basis ist dabei die Kombination aus laserunterstütztem Tape-Placement mit In-situ-Konsolidierung und Piece-Flow-Prinzip, das in der Druckindustrie Stand der Technik ist, aber innerhalb der Verbundwerkstoffproduktion noch nicht eingesetzt wurde. 

Die erreichbare Produktivität wird durch dieses Prinzip auf über 500 kg/h gesteigert. Partner in der Entwicklung waren neben dem AZL und dem Fraunhofer IPT die Unternehmen Conbility, Covestro, Engel, Evonik, Fagor Arrasate, Faurecia, Laserline, Mitsui Chemicals, Mubea Carbo Tech, Philips Photonics, SSDT und Toyota. Zuletzt wurde die Entwicklung mit dem JEC-Award 2019 in der Kategorie Industry and Equipment ausgezeichnet. Die Kommerzialisierung des Systems durch einige der Industriepartner wird 2019 erfolgen.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise