Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

18.08.2015 | Research Paper | Ausgabe 5/2016

Journal of Happiness Studies 5/2016

Measurement Invariance of the Day Reconstruction Method: Results from the COURAGE in Europe Project

Zeitschrift:
Journal of Happiness Studies > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Blanca Mellor-Marsá, Marta Miret, Francisco J. Abad, Somnath Chatterji, Beatriz Olaya, Beata Tobiasz-Adamczyk, Seppo Koskinen, Matilde Leonardi, Josep Maria Haro, José Luis Ayuso-Mateos, Francisco Félix Caballero

Abstract

Given the growing interest in the study of subjective well-being as a measure of social progress, instruments that produce valid and reliable scores and that can be used within and across countries are needed. The aim of the present study was to analyze the measurement equivalence of the Day Reconstruction Method in its brief version, using nationally representative samples from Finland, Poland, and Spain obtained within the COURAGE in Europe project. The goodness-of-fit of a two-correlated-factors model and the reliability of the scores obtained were assessed. Cross-country invariance was tested employing a multiple group confirmatory factor analysis, through sequential constraint imposition. In each country, measurement invariance was tested across time frames (morning, afternoon and evening) and days of the week (weekday and weekend). The results found support for the hypothesis of a two-correlated-factors (positive and negative affect) structure; the reliability of the positive, the negative and the net affect scores showed appropriate values. A high equivalence across the three national samples was found: all items except one showed strong measurement invariance indicating that respondents from Finland, Poland, and Spain attribute the same meaning to the latent construct under study, and the levels of the underlying items are equal in all three countries. Similar results were found for the measurement equivalence across time frames and days of the week. Our findings support the assumption of comparability across the different samples considered; in general, higher positive affect and lower negative affect were found in Finland, in the evening and at the weekend.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Journal of Happiness Studies 5/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Entwicklung einer Supply-Strategie bei der Atotech Deutschland GmbH am Standort Feucht

Die Fallstudie zur Entwicklung der Supply-Strategie bei Atotech Deutschland GmbH beschreibt den klassischen Weg der Strategieentwicklung von der 15M-Reifegradanalyse über die Formulierung und Implementierung der Supply-Rahmenstrategie. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Ableitung und Umsetzung der strategischen Stoßrichtungen sowie die Vorstellung der Fortschreibung dieser Strategie. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie die Supply-Strategie dynamisch an die veränderten strategischen Anforderungen des Unternehmens angepasst wurde. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise