Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Medienökonomie

Alles, was Sie über Print, Fernsehen, Radio und Internet wissen müssen

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

In einer Zeit, in der sich die Medien mit einem starken Vertrauensverlust konfrontiert sehen, benötigt es vor allem Aufklärung. Wie funktionieren Medien? Was sind die wirtschaftlichen Abhängigkeiten? Wie entstehen Medieninhalte und wie werden sie konsumiert? Welche Herausforderungen bringt die Digitalisierung und warum ist es heute wichtiger denn je, die Welt der Medien zu verstehen? Es sind Fragen dieser Art, mit denen sich dieses Buch beschäftigt, mit dem Ziel, interessierten Lesern die Funktionsweise der Medien näher zu bringen. Besonders in Bezug auf die sozialen Medien und die Digitalisierung ist das Wissen um die Funktionsweise wichtig – um unterscheiden zu können, welche Medien vertrauenswürdig sind und um zu verstehen, warum der unabhängige Journalismus so wichtig ist. Dieses Buch ist für alle geeignet, die Medien verstehen möchten, und genauso ist es aufbereitet: Für jeden lesbar und verständlich erklärt.


Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
1. Ein erster Schritt ins Thema
Zusammenfassung
Was sind Medien und warum gibt es sie überhaupt? Um die Arbeitsweise der Medien zu verstehen, ist ein Blick hinter die Kulissen nötig – diesen Einblick möchte ich Ihnen mit diesem ersten Kapitel geben. Hier erfahren Sie Grundsätze über die Welt der Medien, lernen erste ökonomischen Prinzipien kennen und erfahren, was es mit den Begriffen Information und Journalismus auf sich hat. Denn hier ist nichts so einfach wie es scheint und nichts könnte für die Gesellschaft heute wichtiger sein als stabile Medien mit einem stabilen journalistischen Apparat, der unabhängig agiert und sich seiner wichtigen Aufgabe bewusst ist. Genauso wichtig ist es aber, dass die Menschen die Wirkungsweisen dieses Apparats verstehen, ich helfe Ihnen dabei.
Markus Posset
2. Printmedien
Zusammenfassung
Am Anfang war das Buch und kurz danach kam die Zeitung. Diese ersten Massenmedien veränderten die Welt nachhaltig und verbreiteten Wissen und Informationen unter den Menschen. Heute, viele Jahrzehnte später, kämpfen die Printmedium um ihre Existenz. Umso interessanter ist es zu wissen, wie der Print-Medienmarkt funktioniert. Denn mit diesem Wissen erkennen Sie Zusammenhänge, von denen Sie zuvor nichts wussten und können sich so ein größeres und umfassenderes Bild der Print-Medienlandschaft machen. Als angehender Journalist erhalten sie außerdem auch von ökonomischer Seite ein handfestes Grundwissen, mit dem Sie Ihren Beruf noch besser verstehen lernen.
Markus Posset
3. Fernsehen
Zusammenfassung
Wissen Sie, wie TV-Sendungen und Filme produziert werden, wie öffentlich-rechtliche und private Sender funktionieren und warum es das Fernsehen, so wie wir es heute kennen, vielleicht bald nicht mehr geben wird? Die Welt des Fernsehens ist komplex, dieses Kapitel hilft Ihnen dabei, die Zusammenhänge zu verstehen und Zukunftsszenarien besser einzuordnen. Denn die Welt des Fernsehens ist im Wandel und so ist es auch der Fernseh-Markt, der sich auf immer neue Herausforderungen einstellen muss. Stichwort: Streaming. Hier erfahren Sie die unterschiedlichen Arbeitsweisen von linearem Fernsehen und Video-on-Demand und erhalten darüber hinaus einen kleinen Vorgeschmack, wohin die Reise noch gehen könnte.
Markus Posset
4. Radio
Zusammenfassung
Im Gegensatz zu Zeitung und Fernsehen ist der Radiomarkt verhältnismäßig wenig von der Digitalisierung betroffen. Zumindest macht es so den Anschein, auch wenn Spotify und Co. aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind. Denn anders als beim TV entscheiden die Konsumenten von Radio nicht zwischen Sendungen, sondern zwischen Programmen. Das bedeutet: Wer sich erst einmal an einen Radiosender gewöhnt hat, wird den so schnell nicht mehr wechseln. Dementsprechend anders verhält sich die Ökonomie hinter dem Rundfunk. Tauchen Sie mit diesem Kapitel tiefer in die Welt des Radios ein und erfahren Sie, nach welchen Kriterien Sie einen Sender auswählen und was das für die Radio-Wirtschaft bedeutet.
Markus Posset
5. Das Internet
Zusammenfassung
Das Internet ist das bisher letzte erschienene Medium unserer Zeit und es verbreitet genauso viel Unbehagen wie das Erscheinen aller anderen Medien zuvor. Besonders die sozialen Medien und ihre Wirkungsweisen stehen in der Kritik und bedrohen zusätzlich den klassischen Journalismus. Neben allen negativen Begleiterscheinungen steht die Welt des Internets aber auch für Meinungsfreiheit und für neue Wege in der Kommunikation. Möglichkeiten, die sich auch der Journalismus zunutze machen könnte, sich auf der ökonomischen Seite aber schwertut, da er einerseits Konsumenten, andererseits Werbekunden an das Internet verliert. Zum Abschluss erhalten Sie noch einen kurzen Ausblick auf die Zukunft der Online-Medien und des Journalismus.
Markus Posset
6. Schlusswort
Zusammenfassung
Die Welt der Medien hat sich stets und wird sich auch in Zukunft verändern und weiterentwickeln. Die Herausforderung für Medienunternehmen besteht nach wie vor darin, diese Herausforderungen früh zu erkennen, richtig darauf zu reagieren und zukunftsorientiert zu denken. Medien müssen in diese Zukunftstrends investieren und Experten anheuern, um die Möglichkeiten, die das Internet bietet, bestmöglich zu nutzen. Es ist nicht genug, Printartikel eins zu eins ins Web zu stellen und dann zu hoffen, man würde aus der Masse herausstechen. Online-Beiträge müssen neu und speziell für das Internet aufbereitet werden, weil die Menschen im Web anders Lesen und Beiträge differenziert aufnehmen. Darüber hinaus müssen Medienunternehmen auch im Web die Qualität ihrer Artikel sicherstellen – denn die Quantität allein, macht kein Medium erfolgreicher.
Markus Posset
Metadaten
Titel
Medienökonomie
verfasst von
Markus Posset
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-38441-8
Print ISBN
978-3-658-38440-1
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38441-8

Premium Partner