Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.03.2018 | Ausgabe 1-2/2018

Design Automation for Embedded Systems 1-2/2018

MEMCOP: memory-aware co-operative power management governor for mobile games

Zeitschrift:
Design Automation for Embedded Systems > Ausgabe 1-2/2018
Autoren:
Chen-Ying Hsieh, Jurn-Gyu Park, Nikil Dutt, Sung-Soo Lim
Wichtige Hinweise
This paper is an expanded version of our ESTIMedia2015 work [10]. The manuscript contains the following additional materials: (1) we describe details of our implementation (Sect. 4.1). (2) We add comparisons with a recent integrated governor (Sect. 4.3). (3) We present evaluations of our model (Sect. 4.4). (4) We discuss additional opportunities for further improvement of energy efficiency (Sect. 5).

Abstract

Modern mobile heterogeneous platforms have GPUs integrated with multicore processors to enable execution of high-end graphics-intensive games. However, these gaming applications consume significant power due to heavy utilization of CPU–GPU resources, which drains battery resources that are critical for mobile devices. While dynamic voltage and frequency scaling (DVFS) techniques have been exploited previously for dynamic power management, contemporary techniques do not fully exploit the memory access footprint for graphics-intensive gaming applications, missing opportunities for energy efficiency. In this paper, we present MEMCOP, a memory-aware cooperative CPU–GPU DVFS governor that considers both the memory access footprint as well as the CPU/GPU frequency to improve energy efficiency of high-end mobile game workloads. Our experimental results on real games and synthetic game workloads show that our MEMCOP game governor achieves on average 18 and 9% improvement of energy efficiency with minor degradation of performance compared to default governors and state-of-the-art game governors.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2018

Design Automation for Embedded Systems 1-2/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise