Skip to main content
main-content

02.08.2019 | Mess- und Prüftechnik | Nachricht | Onlineartikel

Bertrandt testet Tanks und Kraftstoffe im neuen Fuel-Center

Autor:
Christiane Köllner

Bertrandt hat sein neues Fuel-Center in Betrieb genommen. Ab sofort können dort Kraftstoffe und Tanks jeglicher Art getestet werden. 

Der Entwicklungsdienstleister Bertrandt kann ab sofort unterschiedlichste Kraftstoffe und Tanks im eigenen Fuel-Center testen. Dabei sollen vor allem die Entwicklung und Validation von Kraftstoff- und SCR-Systemen für OEM, Systemlieferanten, Kraftstoffhersteller oder Motorsport-Kunden im Vordergrund stehen. Bertrandt reagiert damit auf die zunehmende Erhöhung von Kraftstoff- und Tankvarianten, die den Bedarf an zusätzlichen Tests nötig machen, da sich die Kraftstoffe in unterschiedlichen Tanks jeweils anders verhalten.  

Das neue Bertrandt-Fuel-Center ist daher auf eine Vielfalt an Tanks und Kraftstoffen ausgelegt. Es können beispielsweise Validierungen von Kraftstoff- und SCR-Tanks, Leitungen oder Einfüllröhren sowie Bauteilentwicklungen vom Prototyp bis zur Serienreife vorgenommen werden. Tests von der einzelnen Komponente bis zur Gesamtfahrzeugerprobung im Bereich der Umweltsimulation, Funktionsabsicherung, Betankungsversuche und Misuse-Tests sowie Homologation nach ECE R34 sind möglich. Beispielsweise können auch Absicherungen des Füllverhaltens, Bestimmung von Nennvolumen, Voralterung von Bauteilen, Untersuchungen von Schwapp-Geräuschen oder Einfrier- beziehungsweise Auftautests vorgenommen werden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Alternative Kraftstoffe

Quelle:
Verbrennungsmotor ‒ kurz und bündig

01.05.2017 | Entwicklung | Ausgabe 5/2017

Komplexe Entwicklung von Tanksystemen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise