Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Messmethoden der Wärmekapazität – Schmelzenthalpie

verfasst von : Johannes Goeke

Erschienen in: Thermische Energiespeicher in der Gebäudetechnik

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Bestimmung der Schmelzenthalpie und der spezifischen Wärmekapazität insbesondere mit Materialmischungen bleibt unverzichtbar, um die Eigenschaften des Materials dem Wärme-/Kälteprozess anzupassen und Material entsprechend zu designen. Dazu wurden immer wieder die bekannten kalorimetrischen Methoden auf die Bestimmung von Schmelzenthalpien von PCM angewandt [1–6]. Ebenso erfolgt die Suche nach binären bzw. auch ternären Systemen unterschiedlicher Substanzen aufgrund fehlender theoretischer Modelle und damit verbundener Berechnungen immer noch experimentell. Es müssen neue Mischungen mit unterschiedlicher stöchiometrischer Zusammensetzung hergestellt und deren Schmelztemperatur und Enthalpie bestimmt werden. Erst dann kann entschieden werden, ob sie für den jeweiligen Einsatzfall geeignet sind. In Abb. 10.1 Ist der typische Verlauf der spezifischen Wärmekapazität während des Phasenwechsels zu sehen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Araki, N., Futurama, M., Makino, A., & Shibata, H., Measurement of Thermophysical Properties of Sodium Acetate Hydrate, International Journal of Thermophysics, 16/6, (1995), S. 1455–1466 CrossRef Araki, N., Futurama, M., Makino, A., & Shibata, H., Measurement of Thermophysical Properties of Sodium Acetate Hydrate, International Journal of Thermophysics, 16/6, (1995), S. 1455–1466 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Brütting, M., Vidi, S., Hemberger, F., Eber, H.P., Dynamic T-History method - A dynamic thermal resistance for the evaluation of the enthalpy-temperature curve of phase change materials, Thermochimica Acta, 671 (2019), S. 161–169 CrossRef Brütting, M., Vidi, S., Hemberger, F., Eber, H.P., Dynamic T-History method - A dynamic thermal resistance for the evaluation of the enthalpy-temperature curve of phase change materials, Thermochimica Acta, 671 (2019), S. 161–169 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Hiebler, S., Kalorimetrische Methoden zur Bestimmung der Enthalpie von Latentspeichermaterial während des Phasenübergangs, (2007) Dissertation, TU-München Hiebler, S., Kalorimetrische Methoden zur Bestimmung der Enthalpie von Latentspeichermaterial während des Phasenübergangs, (2007) Dissertation, TU-München
4.
Zurück zum Zitat Jansone, D., Dzikevics, M., Veidenbergs, I., Determination of thermophysical properties of phase change materials using T-History method, Energy Procedia, 147 (2018), S. 488–494 CrossRef Jansone, D., Dzikevics, M., Veidenbergs, I., Determination of thermophysical properties of phase change materials using T-History method, Energy Procedia, 147 (2018), S. 488–494 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Solé, A., Miró, L., Barreneche, C., Martorell, I., Cabeza, L.F., Review of the T -history method to determine thermophysical properties of phase change materials (PCM), Renewable and Sustainable Energy Reviews, 26 (2013), S. 425–436 CrossRef Solé, A., Miró, L., Barreneche, C., Martorell, I., Cabeza, L.F., Review of the T -history method to determine thermophysical properties of phase change materials (PCM), Renewable and Sustainable Energy Reviews, 26 (2013), S. 425–436 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Marín J. M., Zalba B., Cabeza L. F., Mehling H., Determination of enthalpy-temperature curves of phase change materials with the temperature-history method - improvement to temperature dependent properties, Measurement Science & Technology, 14 (2002), S. 184–189 CrossRef Marín J. M., Zalba B., Cabeza L. F., Mehling H., Determination of enthalpy-temperature curves of phase change materials with the temperature-history method - improvement to temperature dependent properties, Measurement Science & Technology, 14 (2002), S. 184–189 CrossRef
Metadaten
Titel
Messmethoden der Wärmekapazität – Schmelzenthalpie
verfasst von
Johannes Goeke
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-34510-5_10