Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Methodisches Design

verfasst von: Moritz Boddenberg

Erschienen in: Nachhaltigkeit als Transformation

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Das Kapitel erörtert das Sampling der durchgeführten Studie und stellt dar, in welchen gesellschaftlichen Bereichen sich Praktiken der ökonomischen Dissidenz empirisch erforschen lassen. Die Untersuchung erfolgt dabei auf Basis qualitativer Forschungsmethoden. So wird davon ausgegangen, dass Antworten auf die Fragen nach Brüchen und Verschiebungen des ökonomischen Habitus sowie nach der Entstehung neuer Lebensformen und deren Konflikte nur in der soziologischen Beobachtung der konkreten Lebenspraxis der handelnden Akteure zu finden sind. Die Analyse der kapitalistischen Überformung ökonomischer Praktiken basiert auf narrativen Interviews, Gruppendiskussionen sowie der Methode der fokussierten Ethnographie – explorative Erhebungsverfahren, deren Auswahl in diesem Abschnitt begründet und näher erläutert werden.
Fußnoten
1
Schon Pierre Bourdieu arbeitete in seiner Analyse von Lebensstilen nicht nur mit ethnographischen Beobachtungen und qualitativen Interviews, sondern auch mit statistischen Erhebungen durch Fragebögen.
 
Metadaten
Titel
Methodisches Design
verfasst von
Moritz Boddenberg
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37675-8_5

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner