Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses anwendungsnahe Lehrbuch orientiert sich an der VDI-Richtlinie 2221 und löst die konstruktiven Aufgabenstellungen mit diesen Methoden. Die gewählten konstruktiven technischen Fragestellungen sind hierbei bewusst einfach gehalten, um gerade dem Konstruktionsneuling und Studienanfänger das Nachvollziehen der einzelnen Schritte sicher zu ermöglichen und somit einen erfolgreichen Einstieg in die Thematik sicherzustellen. Auch werden die Möglichkeiten aktueller CAD-Systeme aufgezeigt, die den Konstrukteur bei der Optimierung seiner Baugruppen effektiv unterstützen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einführung

Zusammenfassung
Der Begriff Konstruktion leitet sich ab aus dem Lateinischen „constructio“ und bedeutet Zusammenfügung oder Verbindung. Er beschreibt die Abfolge, um einfache Elemente zu einem komplexen Gegenstand zusammenzusetzen. Damit bezieht er sich sowohl auf die Tätigkeiten als auch das eigentliche Ergebnis (Produkt). Ein Konstrukteur denkt dabei das Produkt zur Lösung einer technischen Problemstellung bildhaft voraus. Konstruieren bezeichnet entsprechend die Handlungen vom Vorausdenken von der Idee bis zur Realisierung. Die Schrift VDI 2223 (Verein Deutscher Ingenieure) definiert den Begriff Konstruieren zusammenfassend wie folgt: „Konstruieren ist das vorwiegend schöpferische, auf Wissen und Erfahrung gegründete und optimale Lösungen anstrebende Vorausdenken technischer Erzeugnisse, Ermitteln ihres funktionellen und strukturellen Aufbaus und Schaffen fertigungsreifer Lösungen.“
Bernhard Fleischer

Kapitel 2. Methodisches Konstruieren

Zusammenfassung
In den Anfängen technischer Entwicklung war der Erfinder meist gleichzeitig auch Erbauer seiner Produkte. Dies galt noch für die Gebrüder Wright, die am 17.12.1903 mit einer motorbetriebenen Flugmaschine für 12 Sekunden in die Luft gingen und damit zu den Begründern der Luftfahrt zählen (siehe Abb. 2.1). Sie waren Ideengeber, Entwicklungsingenieure, Konstrukteure, technischer Zeichner, Arbeitsvorbereiter, Facharbeiter und Testpiloten in Personalunion. Die „Ausbildung“ zum Ingenieur war zu dieser Zeit vor allem eine praktisch-handwerkliche. Zu einer theoriegeleiteten Wissenschaft hat sie sich weit später entwickelt.
Bernhard Fleischer

Kapitel 3. Projekt Kaschierrolle

Zusammenfassung
In diesem sowie in dem nachfolgenden Kapitel werden Projekte mit den Werkzeugen des methodischen Konstruierens entwickelt. Die Vorgehensweise orientiert sich stringent an den dargestellten Phasen (vgl. Kap. 2.3). Die Projekte beginnen mit der Problemstellung sowie erläuternden Rahmenbedingungen.
Bernhard Fleischer

Kapitel 4. Projekt Bohrvorrichtung

Zusammenfassung
Nachfolgend ist die technische Zeichnung einer Rastscheibe dargestellt (Abb. 4.1). Im Rahmen des Fertigungsprozesses sollen noch die beiden Bohrungen mit Durchmesser 6 mm hergestellt werden. Alle weiteren Geometrien sind bereits gefertigt.
Bernhard Fleischer

Kapitel 5. Konstruktionsoptimierung

Zusammenfassung
Während noch Mitte des letzten Jahrhunderts Firmen in erster Linie bestehende Marktbedürfnisse deckten (Verkäufermarkt), befi nden sich die Unternehmen aktuell in einem Käufermarkt (vgl. auch Ausführungen in Kap. 2.3.5). Es ist zunehmend wichtig, mit immer neuen Ideen immer schneller Produkte herzustellen. Unter verkürzten Produktlebenszyklen (vgl. Beispiel Abb. 5.1) stellen sich Sättigungsphasen des Marktes stetig früher ein (vgl. auch Abb. 2.29) und die Zeitspanne von der Idee bis zur Produktreife (time to market) nimmt ab; einhergehend ebenso die Gewinnphase. Dies führt in den Konstruktionsabteilungen zu zeitparallelen und überlappenden Tätigkeiten (vgl. Abb. 1.14).
Bernhard Fleischer

Kapitel 6. Zeichnungssätze

Zusammenfassung
Die technischen Zeichnungen wurden mit der Konstruktionssoftware SolidWorks erstellt. Die Dateien können von der Seite des Verlags (www.​springer.​com/​de) unter dem Buchtitel oder von www.​3dEduWorks.​de heruntergeladen werden. Lehrende, Ausbilder, Schüler und Studenten können eine kostenlose Testlizenz mit Laufzeitbegrenzung anfordern unter: www.​3dEduWorks.​de/​service/​testlizenz-anfordern.
Bernhard Fleischer

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise