Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Mit Innovation das Historische erhalten

Wie Technologie und das Vernetzen der Welt das Restaurieren von Oldtimern erleichtert

verfasst von: Johannes Crepon

Erschienen in: CSR und Digitalisierung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Der Oldtimer ist schon lange keine Randerscheinung mehr auf dem automobilen Parkett. Die großen Automobilhersteller, so auch die deutschen, haben sich dem Erhalt ihrer Geschichte angenommen. Neben dem Angebot von Ersatzteilen, speziell für Oldtimer, welche über Onlineshops oder „Classic Center“ vertrieben werden, wird die eigene Geschichte auch genutzt, um bei der Vorstellung von neuen Modellen einen emotionalen Bogen zu spannen. Wo ist also der Platz eines Oldtimers im heutigen Zeitalter und wie lassen sich Trends und Entwicklungen wie autonomes Fahren, Elektromobilität und Carsharing damit in Einklang bringen?
Literatur
Zurück zum Zitat BBE-Studie (2013) Wirtschaftsfaktor Young- und Oldtimer BBE-Studie (2013) Wirtschaftsfaktor Young- und Oldtimer
Zurück zum Zitat Ford H (1952) Erfolg im Leben. Paul List, München Ford H (1952) Erfolg im Leben. Paul List, München
Metadaten
Titel
Mit Innovation das Historische erhalten
verfasst von
Johannes Crepon
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-61836-3_20

Premium Partner