Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Mitarbeitergespräche stellen ein zentrales Element Ihres Führungsinstrumentariums dar. Indem Sie Ihren Mitarbeitern eine fundierte Rückmeldung zu deren Verhalten und Leistungen in Bezug auf die vereinbarten Ziele geben, schaffen Sie Orientierung und helfen dem Mitarbeiter sich weiterzuentwickeln. Damit das Mitarbeitergespräch keine Einbahnstraße darstellt und für beide Seiten nutzbringend ist, bedarf es einer soliden Vorbereitung, die insbesondere auch konkrete Verhaltensbeispiele aus dem Betrachtungszeitraum als Belege beinhalten sollte. Das richtige Gesprächssetting, eine klare Gesprächsführung sowie ein sicherer Umgang mit Konfliktsituationen sind wesentliche Aspekte, die Ihnen helfen, das enorme Potenzial, das Mitarbeitergespräche beinhalten, auch voll auszuschöpfen. Wie Sie dies schaffen, zeigt dieses essential strukturiert auf und liefert praktische Anregungen sowohl was die Formulierung von Zielen als auch die Vermeidung von klassischen Beurteilungsfehlern betrifft.​

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Mitarbeitergespräche – Warum Führungskräfte hier besonders gefordert sind

Zusammenfassung
Ziel dieser Publikation ist es, Ihnen als Führungskraft nützliche Tipps und Werkzeuge für das Führen von Mitarbeitergesprächen an die Hand zu geben. Mitarbeitergespräche sind kein notwendiges Übel, sondern ein hilfreiches Instrument auch im Hinblick auf Ihre eigene Zielerreichung und berufliche Weiterentwicklung.
Doris Brenner

Kapitel 2. Zielsetzung von Mitarbeitergesprächen

Zusammenfassung
Mitarbeitergespräche dienen dazu, zwischen Ihnen als Führungskraft und Ihrem Mitarbeiter Klarheit und Transparenz zu schaffen. Es geht darum, wie die Arbeitssituation, das Leistungsverhalten und der Umgang miteinander von den Gesprächspartnern gesehen werden. Es gibt unterschiedliche Anlässe für Mitarbeitergespräch wie z. B. das Probezeitgespräch, das jährlich geführte Mitarbeitergespräch oder ein Exitgespräch beim Austritt eines Mitarbeiters aus dem Unternehmen.
Doris Brenner

Chapter 3. Das Mitarbeitergespräch als Bestandteil der Führungskultur

Zusammenfassung
Jedes Unternehmen hat eine bestimmte Führungskultur, die dem Verhältnis zwischen Führungskraft und Mitarbeiter einen Rahmen gibt. Ein in sich schlüssiger und für den Mitarbeiter berechenbarer Führungsstil stellt eine wichtige Orientierung für den Mitarbeiter dar.
Doris Brenner

Kapitel 4. Kein Mitarbeitergespräch ohne Zielvereinbarung

Zusammenfassung
Die Vereinbarung von Zielen ist eine wichtige Voraussetzung, um Ergebnisse am Ende eines Betrachtungszeitraums auch messen zu können. Ziele sollten messbar, eindeutig, erreichbar und motivierend sein. Eine konsequente Buchführung über das Leistungsverhaltens des Mitarbeiters ist wichtig.
Doris Brenner

Kapitel 5. Die Vorbereitung des Mitarbeitergesprächs

Zusammenfassung
Eine gute Vorbereitung und Planung des Mitarbeitergespräches ist eine wichtige Voraussetzung für dessen positiven Verlauf. Ort, Zeitpunkt und Gesprächsstrategie gilt es festzulegen. In einem Mitarbeiterbriefing sollten die Zielsetzung und die eigenen Erwartungen an das Gespräch dem Mitarbeiter gegenüber kommuniziert werden.
Doris Brenner

Kapitel 6. Das Führen von Mitarbeitergesprächen

Zusammenfassung
Eine positive Gesprächsatmosphäre stellt die Grundlage für ein für beide Seiten ergiebiges Gespräch dar. Wertschätzung, eine klare Kommunikation und Gesprächsstrukturierung sowie Offenheit für die Belange und Blickwinkel Ihres Mitarbeiters sind dabei wichtige Faktoren.
Doris Brenner

Kapitel 7. Gesprächsauswertung und Nachbereitung

Zusammenfassung
Die sorgfältige Auswertung und Nachbereitung stellt einen wichtigen Bestandteil eines Mitarbeitergespräches dar. Getroffene Vereinbarungen und Zusagen gilt es einzuhalten und umzusetzen.
Doris Brenner

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise