Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 6/2016

22.09.2016

Mobile HR – Einsatzmöglichkeiten und Restriktionen

verfasst von: Wilhelm Mülder

Erschienen in: HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik | Ausgabe 6/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Der Wunsch, mobile Applikationen für Smartphones und Tablets nicht nur im privaten Bereich, sondern auch für geschäftliche Zwecke zu nutzen, ist in den vergangenen Jahren permanent gestiegen. Es ist daher kaum verwunderlich, dass die meisten Anbieter von HR-Softwaresystemen inzwischen auch mobile Lösungen zur Verfügung stellen. Bei seiner Entscheidung, mobile HR-Systemen (MHR) einzusetzen, wird das Unternehmen stark von den spezifischen Eigenschaften und Stärken mobiler Apps beeinflusst, hier liegt der eigentliche Nutzen mobiler Lösungen gegenüber herkömmlichen webbasierten Systemen. Wichtige Einsatzbereiche von MHR sind M‑Self Services, M‑Recruiting, M‑Führung und M‑Lernen. Aufgrund des Zugriffs auf sensible Personaldaten müssen allerdings auch die Risiken mobiler Nutzung bekannt sein und geeignete Sicherheitsmaßnahmen vorgesehen werden.
Literatur
Zurück zum Zitat Harriehausen-Mühlbauer B, Sonne U (2013) Lufthansa Privacy Quiz – Mobile Gaming für Smartphones. In: de Witt PDC, Sieber MAA (Hrsg) Mobile learning. Springer, Wiesbaden, S 241–262 CrossRef Harriehausen-Mühlbauer B, Sonne U (2013) Lufthansa Privacy Quiz – Mobile Gaming für Smartphones. In: de Witt PDC, Sieber MAA (Hrsg) Mobile learning. Springer, Wiesbaden, S 241–262 CrossRef
Zurück zum Zitat Jansen A, Rafreider B, Wilms L (2015) Einsatz von Mobile Business-Szenarien für Führungskräfte, Studie Hochschule Niederrhein. Institut GEMIT, Mönchengladbach Jansen A, Rafreider B, Wilms L (2015) Einsatz von Mobile Business-Szenarien für Führungskräfte, Studie Hochschule Niederrhein. Institut GEMIT, Mönchengladbach
Zurück zum Zitat Mülder W (2016a) Mobile human resource management. In: Barton T, Müller C, Seel C (Hrsg) Mobile Anwendungen in Unternehmen. Springer, Wiesbaden, S 51–64 CrossRef Mülder W (2016a) Mobile human resource management. In: Barton T, Müller C, Seel C (Hrsg) Mobile Anwendungen in Unternehmen. Springer, Wiesbaden, S 51–64 CrossRef
Zurück zum Zitat Mülder W (2016b) Mobile Arbeit läuft – mobile Führung stottert. HR Perform 24(4):84–85 Mülder W (2016b) Mobile Arbeit läuft – mobile Führung stottert. HR Perform 24(4):84–85
Zurück zum Zitat Mülder W, Landmesser B (2012) Mobile Anwendungsmöglichkeiten für Human Resources. HR Perform 20(8):24–25 Mülder W, Landmesser B (2012) Mobile Anwendungsmöglichkeiten für Human Resources. HR Perform 20(8):24–25
Zurück zum Zitat Scherf H (2016) Der Blick in die Glaskugel – veränderte Anforderungen an Arbeitszeiterfassung und –bewertung. HR Perform 24(1):14–17 Scherf H (2016) Der Blick in die Glaskugel – veränderte Anforderungen an Arbeitszeiterfassung und –bewertung. HR Perform 24(1):14–17
Metadaten
Titel
Mobile HR – Einsatzmöglichkeiten und Restriktionen
verfasst von
Wilhelm Mülder
Publikationsdatum
22.09.2016
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik / Ausgabe 6/2016
Print ISSN: 1436-3011
Elektronische ISSN: 2198-2775
DOI
https://doi.org/10.1365/s40702-016-0264-3

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 6/2016 Zur Ausgabe

EditorialNotes

Editorial

Premium Partner