Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Long paper | Ausgabe 3/2014

Universal Access in the Information Society 3/2014

Mobile text-entry and visual demands: reusing and optimizing current solutions

Zeitschrift:
Universal Access in the Information Society > Ausgabe 3/2014
Autoren:
Hugo Nicolau, Tiago Guerreiro, David Lucas, Joaquim Jorge

Abstract

Mobile devices are increasingly used for text-entry in contexts where visual attention is fragmented and graphical information is inadequate, yet the current solutions to typing on virtual keyboards make it a visually demanding task. This work looks at assistive technologies and interface attributes as tools to ease the task. Two within-subject experiments were performed with 23 and 17 participants, respectively. The first experiment aimed to understand how walking affected text-entry performance and additionally to assess how effective assistive technologies can be in mobile contexts. In the second experiment, adaptive keyboards featuring character prediction and pre-attentive attributes to ease visual demands of text-entry interfaces were developed and evaluated. It has been found that both text-input speed and overall quality are affected in mobile situations. Contrary to the expectations, assistive technologies proved ineffective with visual feedback. The second experiment showed that pre-attentive attributes do not affect users’ performance in task-entry tasks, even though a 3.3–4.3 % decrease in error rates was measured. It was found that users reduce walking speed to compensate for challenges placed by mobile text-entry. Caution should be exercised when transferring assistive technologies to mobile contexts, since they need adaptations to address mobile users’ needs. Also, while pre-attentive attributes seemingly have no effect on experienced QWERTY typists’ performance, they showed promise for both novice users and typists in attention-demanding contexts.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Universal Access in the Information Society 3/2014Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele Unternehmen ihre Product Lifecycle Management-Prozesse und -Informationssysteme auf den Prüfstand. Der vorliegende Beitrag beschreibt entlang eines etablierten Analyseframeworks Herausforderungen und Lösungsansätze im Product Lifecycle Management im Konzernumfeld.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise