Skip to main content
main-content

09.03.2018 | Mobilitätskonzepte | Nachricht | Onlineartikel

Hyundai Kite Concept Car ist wahlweise Buggy oder Jetski

Autor:
Christiane Köllner

Der Hyundai Kite feiert Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2018. Der Elektro-Buggy lässt sich auch zu einem einsitzigen Jetski umbauen.

Hyundai Motor präsentiert auf dem Genfer Autosalon 2018 die Designstudie Hyundai Kite Concept Car, die in Zusammenarbeit mit dem Turiner Istituto Europeo di Design (IED) entstanden ist.
Das Konzeptfahrzeug ist ein Fahrzeug ohne Dach, Türen und Fenster, das sowohl auf Straßen als auch auf Wasser fährt. Mit wenigen Handgriffen solle es sich von einem zweisitzigen, elektrisch angetriebenen Buggy in einen Jetski mit einem Sitzplatz verwandeln. 

Rein elektrisch auf Straße und Wasser unterwegs

Tragendes Element des Hyundai Kite ist das Monocoque-Chassis. Der Buggy hat eine Länge von 3.745 Millimetern und eine Höhe von 1.455 Millimetern. Sowohl auf der Straße als auch auf dem Wasser fährt der Hyundai Kite elektrisch angetrieben. Beim Betrieb des Buggys auf der Straße und im Gelände sorgen vier Elektromotoren in den Rädern vor Vortrieb, auf dem Wasser hingegen eine elektrische Strahlturbine. Der Fahrer des Hyundai Kite kann viele Funktionen des Fahrzeugs über das Smartphone steuern.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

02.03.2018 | Elektrofahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Hyundai stellt den Kona als Elektrofahrzeug vor

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise