Skip to main content
main-content

29.03.2018 | Mobilitätskonzepte | Nachricht | Onlineartikel

BMW und Daimler legen ihre Mobilitätsdienste zusammen

Autor:
Patrick Schäfer

Seit Monaten hielten sich Gerüchte, nun gaben BMW und Daimler die Zusammenlegung ihrer Mobilitätsdienste bekannt. Gemeinsam wollen die Automobilhersteller der Konkurrenz von Lyft und Uber begegnen.

Die BMW-Gruppe und die Daimler AG haben eine Vereinbarung zur Zusammenlegung ihrer Geschäftseinheiten für Mobilitätsdienste unterzeichnet. Das betrifft alle On-Demand-Angebote aus den Bereichen Carsharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität. Beide Unternehmen sollen jeweils fünfzig Prozent der Anteile an dem Joint Venture-Modell halten. Gemeinsam wollen sie zu einem der führenden Anbieter von neuen Mobilitätsservices werden. "Die geplante Bündelung unserer Mobilitätsdienste zu einem digitalen Ökosystem ist einzigartig. Mit dieser Allianz erleichtern wir unseren Kunden den Einstieg in die emissionsfreie Mobilität der Zukunft", sagt BMW-Chef Krüger. 

In einem Gemeinschaftsunternehmen sollen die neuen Geschäftsmodelle weiterentwickelt und ausgebaut werden. Bei der multimodalen und On-Demand-Mobilität legen BMW und Daimler Moovel und Reachnow zusammen, im Bereich Carsharing werden die Angebote von Car2Go und DriveNow vereint. Auch die Ride-Hailing-Angebote mit Mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat werden zu einem Bereich, ebenso die Parkdienste Parknow und Parkmobile Group/Parkmobile LLC oder Zugänge zu Ladestationen über Chargenow und Digital Charging Solutions. "Als Pioniere des Automobilbaus werden wir nicht anderen das Feld überlassen, wenn es um die urbane Mobilität der Zukunft geht", verspricht Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Urbane Mobilitäts-Hubs als Fundament des digital vernetzten und multimodalen Personenverkehrs

Ein Ansatz zur Geschäftsmodellgestaltung mit Fallbeispiel
Quelle:
Mobilität und digitale Transformation

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL VEHICLE ENGINEERING - FAHRERLEBNIS IM FOKUS

Die steigende Variantenvielfalt beim Antriebsstrang und bei Fahrzeug-Modellen erfordern neue Ansätze der Fahrzeugentwicklung. AVL’s digitales Vehicle und Attribute Engineering widmet sich der Lösung von Zielkonflikten innerhalb von Fahrzeugkonzepten und der markentypischen DNA eines Fahrzeuges.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise