Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
Seit Jahrzehnten steht das Thema des strategischen Personalmanagements auf der Agenda der wissenschaftlichen Debatte. Eine wachsende Anzahl wissenschaftlicher Studien versucht, mit ständig verbesserter Akkuratheit, den Einfluss des Personalmanagements auf die individuelle Leistungsbereitschaft und -fähigkeit von Mitarbeitern und den damit einhergehenden Einfluss auf den Unternehmenserfolg nachzuweisen. Doch auch wenn sich die besondere Bedeutung des Personalmanagements als Erfolgsfaktor für jede Unternehmung immer stärker herauskristallisiert, ist die empirische Forschung weit davon entfernt, zu einem schlüssigen Gesamtbild oder gar Gesamtkonzept zu gelangen.
Andreas Hack

2. Gründungsunternehmen und monetäre Anreizgestaltung

Zusammenfassung
Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, das Verständnis sowohl der Zusammenhänge zwischen monetärer Anreizgestaltung und Motivation von Mitarbeitern als auch die Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg besser zu verstehen und geeignete Gestaltungsimplikationen für die Unternehmenspraxis abzuleiten. Dabei beschränkt sich diese Arbeit wie in Abschnitt 1.2.2 dargelegt auf die Auswirkungen der Lohnhöhe und des Lohnmix auf die Motivation der Mitarbeiter in Gründungsunternehmen. Um diesem Ziel näher zu kommen, bedarf es in einem ersten Schritt eines grundlegenden Verständnisses über die bereits vorhandenen Erkenntnisse. Erst darauf aufbauend können offene Forschungsfragen abgeleitet und damit der Analyserahmen für die vorliegende Arbeit gesteckt werden.
Andreas Hack

3. Unterschiede zwischen Mitarbeitern in Gründungsunternehmen und etablierten Unternehmen

Zusammenfassung
Das folgende Kapitel setzt sich im Rahmen einer empirischen Untersuchung intensiv mit den in Kapitel 0 aufgeworfenen Fragestellungen zu den Persönlichkeits- und Präferenzstrukturen von Mitarbeitern in Gründungsunternehmen und Mitarbeitern in etablierten Unternehmen auseinander. In einem ersten Schritt werden die einzelnen Fragestellungen durch konkrete Hypothesen spezifiziert, in einem zweiten Schritt auf die empirische Methodik und die Operationalisierung der Variablen eingegangen, in einem dritten Schritt die Datengrundlage beschrieben, bevor in einem vierten Schritt die eigentliche empirische Analyse durchgeführt wird. Das Kapitel endet mit einer kritischen Bewertung der Ergebnisse und ihrer Verwendbarkeit für die weitere empirische Überprüfung des Einflusses monetärer Anreize auf Unternehmensebene.
Andreas Hack

4. Die Erfolgsauswirkungen monetärer Anreizsysteme in Gründungsunternehmen

Zusammenfassung
Mit der Beantwortung von Fragestellungen zur Valenz monetärer Anreize, der Bedeutung der Lohnhöhe und des Lohmix sowie der Bedeutung einzelner Ausprägungsformen variabler Lohnsysteme für Mitarbeiter in Gründungsunternehmen setzte sich Kapitel 1 eingehend auf der individuellen Ebene der monetären Anreizgestaltung auseinander. Das vorliegende Kapitel verbindet diese empirischen Ergebnisse mit den theoretischen und empirischen Erkenntnissen der Literatur, um Hypothesen über den Einfluss monetärer Anreizsysteme auf Unternehmensebene zu entwickeln und in einer zweiten empirischen Befragung zu validieren.
Andreas Hack

5. Zusammenfassung und Ausblick

Zusammenfassung
Obwohl die besondere Bedeutung personalwirtschaftlicher Maßnahmen für die individuelle Mitarbeiterproduktivität und den unternehmensweiten Erfolg theoretisch wie empirisch bereits ausführlich nachgewiesen werden konnte, sind noch viele Fragen zur Ableitung eines konsistenten Gesamtkonzepts eines strategischen Personalmanagements offen. Besonders deutlich wird dies im Bereich junger und kleiner Unternehmen, da die meisten empirischen Erkenntnisse auf Studien zu etablierten und großen Unternehmen beruhen und sich Gründungsunternehmen in wichtigen Determinanten deutlich von etablierten Unternehmen unterscheiden. Speziell zu Fragen der monetären Anreizgestaltung finden sich in der empirischen Literatur zu Gründungsunternehmen nur wenige Arbeiten.
Andreas Hack

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise