Skip to main content
main-content

03.08.2017 | Motorkomponenten | Nachricht | Onlineartikel

Hengst entwickelt Alternative zum Öl-Anschraubfilter

Autor:
Christiane Köllner

Hengst hat einen neuen Pkw-Ölfilter entwickelt. Das sogenannte Blue.on-Konzept ist eine Alternative zu Öl-Anschraubfiltern mit Metallgehäuse und feiert auf der IAA 2017 Weltpremiere.

Auf der IAA 2017 feiert der Filtrationsspezialist Hengst die Weltpremiere von Blue.on. Das neue Ölfilterkonzept soll Öl-Anschraubfilter überflüssig machen. Bei der Lösung muss im Servicefall nur ein metallfreier und auswechselbarer Filtereinsatz getauscht werden.

Weltweit sind derzeit etwa 800 Millionen Fahrzeuge mit Öl-Anschraubfiltern unterwegs. Der entscheidende Nachteil des geschlossenen Systems: Die Existenz der Funktionen im Inneren sind nicht zu erkennen. Bei jedem Ölwechsel muss die gesamte Filtereinheit komplett mit dem verbleibenden Restöl ausgetauscht und als Sondermüll entsorgt werden.

Alternative mit metallfreiem, auswechselbarem Filtereinsatz

Mit Blue.on hat Hengst nun ein nachhaltigeres Ölfilterkonzept entwickelt, das auf die herkömmliche Anschraubfilter-Schnittstelle appliziert werden kann. So sei auch eine Umrüstung von bereits bestehenden Motorenfamilien möglich, erklärt das Unternehmen.

Der Blue.on-Ölfilter wird überwiegend aus Kunststoff hergestellt und soll sich durch sein geringes Gewicht auszeichnen. Weitere Vorteile der Lösung seien laut Hengst die hohe Filtrationsleistung und das motorfestes Filterumgehungsventil, das eine gleichbleibende Filtrationsleistung über die Motorlebensdauer gewährleisten soll.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Filtration von Betriebsstoffen

Quelle:
Handbuch Verbrennungsmotor

01.06.2016 | 75 Jahre Mann+Hummel | Sonderheft 2/2016

Geschichte der Ölfiltration bei MANN+HUMMEL

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

DURCH VERNETZUNG IN EIN NEUES ZEITALTER - Use Case: Virtuelle Kühlsysteme für Hybridfahrzeuge

Jeder in der Automobilindustrie ist damit konfrontiert: die steigende Komplexität in der Fahrzeugentwicklung fordert vor allem interdisziplinäre Zusammenarbeit mit durchgängigem Fokus auf das Gesamtprodukt.  Die Lösung: modellbasierte Entwicklung. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise