Skip to main content
main-content

03.08.2021 | Motorräder | Nachricht | Onlineartikel

BMW Motorrad zeigt R 18 Transcontinental und R 18 B

Autor:
Patrick Schäfer
1 Min. Lesedauer

BMW Motorrad baut seine R 18-Familie weiter aus. Mit der R 18 Transcontinental steht nun ein Grand American Tourer zur Verfügung, mit der R 18 B ein "Bagger".

Beide neuen R 18-Modelle bauen auf dem Doppelschleifen-Rohrrahmen aus Stahl mit Rückgrat aus Blechumformteilen auf. Der Antrieb erfolgt über den bekannten Zweizylinder-Boxermotor. Der "Big Boxer" schöpft aus einem Hubraum von 1.802 cm3 eine Leistung von 67 kW (91 PS) bei 4.750 U/min. Das Drehmoment von 150 Nm steht ab 2.000 U/min zur Verfügung. Das Fahrwerk mit 120 mm Federweg vorne und hinten verfügt über eine wegabhängige Dämpfung und automatisch verstellbarer Federvorspannung sowie automatischen Beladungsausgleich hinten. 

Beide Motorräder bieten serienmäßig drei Fahrmodi: "Rain", "Roll" und "Rock" sowie einen Tempomaten, der gegen Aufpreis auch adaptiv arbeitet. Optional ist die automatische Stabilitätskontrolle ASC.

BMW R 18 mit Soundsystem von Marshall

Die R 18 Transcontinental trägt eine Frontverkleidung mit hohem Windschild, Windabweiser und Flaps. Das Cockpit ist im oberen Bereich mit vier analogen Rundinstrumenten und mit einem 10,25" großen TFT-Farb-Display darunter ausgestattet. Auch Zusatzscheinwerfer, Marshall-Soundsystem, Motorschutzbügel, Koffer, Topcase, Sitzheizung, Chromumfänge gehören zur für Motorradreisen und Langstreckenfahrten konzipierten R 18 Transcontinental.

Die R 18 B steht als "Fahrermaschine" für Fahrspaß, Touren und Cruisen. Sie verzichtet auf ein Topcase und bietet im Stil eines "Bagger" unter anderem einen niedrigen Windschild, eine schlanker geschnittene Sitzbank. Während der Motor bei der Transcontinental in Silber ausgeführt ist, trägt die B einen in Schwarz metallic matt gehaltenen Motor.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.01.2020 | Entwicklung | Ausgabe 1/2020

Der Vierzylindermotor von BMW Motorrad mit ShiftCam-Technologie

2018 | Buch

Motorradtechnik

Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb und Fahrwerk

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise