Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Vertriebs- und Kommunikationsstrukturen von Banken und Sparkassen stehen auf dem Prüfstand. Die Notwendigkeit zur Veränderung liegt darin begründet, dass ein singulärer stationärer Vertrieb nicht mehr ausreicht, um den aktuellen Nutzungs- und Konsumgewohnheiten im Retail Banking gerecht zu werden. Das vorliegende Buch liefert vor allem Entscheidungsträgern und Praktikern wertvolle Unterstützung, den Handlungsbedarf bei der Neugestaltung der Vertriebs- und Kommunikationswege zu erkennen, potenzielle Stellschrauben zu identifizieren und gezielte Maßnahmen mit Unterstützung von Best Practice Beispielen und innovativen Geschäftsideen einzuleiten. Aber auch in der Lehre zeigt das Buch Studierenden mit dem Schwerpunkt Banken sehr praxisnah Entwicklungstendenzen in den Vertriebs- und Kommunikationsstrukturen bei Banken und Sparkassen auf. Um dies zu erreichen, vereint und verzahnt das vorliegende Buch die Perspektive der Wissenschaft mit den Konzepten und Empfehlungen renommierter Unternehmensberater, Bankpraktiker und Fintech Startups.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Orientierung: Grundlagen zum Thema Finanzdienstleistungen sowie Vertriebs- und Kommunikationsstrukturen

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Theorie – Besonderheiten der Distribution von Finanzdienstleistungen

Ingo Bieberstein

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Vom Mono- zum Multichannel-Management – Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft erfolgreich gestalten

Harald Brock

Herausforderungen und Defizite: Angriffe auf die Wertschöpfungskette von Banken und Sparkassen

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Herausforderungen – Zukunftsorientierte Neuausrichtung des Vertriebs von Banken und Sparkassen

Alexander Henk, Jens-Uwe Holthaus

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Kundenemanzipation – Folgen für den Multikanalvertrieb von Regionalinstituten

Michael Dümmler, Volker Steinhoff

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Digitale Medien – Wie das Internet Kundenkommunikation und künftige Marktumfelder verändert

Gerald Lembke

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Kampf oder Kooperation – Das Verhältnis von jungen Wilden und etablierten Geldinstituten

Stefanie Burgmaier, Stefanie Hüthig

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Web 2.0 Banking – Was Kreditinstitute von der Fidor Bank lernen können

Florian Eismann

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. P2P- und P2B-Plattformen – Wie Start-ups Marketing- und Sales-Kanäle revolutionieren

Christian Grobe, Dominik Steinkühler

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Digital Services und Commerce der Zukunft – Was können Finanzdienstleistungsunternehmen vom Handel von Morgen lernen?

Gerrit Heinemann, Mathias Gehrckens, Roland Adams

Neuorientierung: Strategie und Changeprozesse in Banken und Sparkasse

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Das Vorausgeschickte oder: Warum das mit der Umsetzung selten klappt

Claudia Maria Fürst, Dirk A. Kochan

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Multichanneling als Kernelement zukunftsfähiger Geschäftsmodelle – Das ‚Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur‘

Stefanie Auge-Dickhut, Bernhard Koye, Axel Liebetrau

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Multikanalstrategie – Optimierung des Multikanalvertriebs in mittelständischen Finanzinstituten

Claudia Stalla

Inside Tomorrow’s Retail Bank: die reibungslose Verzahnung von Filiale, Online, Mobile und Social Media

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Kundenzentrierung – Kundenmanagement im Kontext eines innovativen Multikanalvertriebs

Holger J. Kern

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

14. Interaktive Finanzberatung – Filiale, Online & Co. im Multikanal

Simon Oberle

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

15. Digital Signage – Effizienter Vertriebskanal oder lediglich „bunte Bilder in der Filiale“?

Sebastian Groppe

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

16. Mobile und Social Media – Digitalisierung im Multikanalvertrieb

Dirk Neuhaus

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

17. Mobile Banking – Einordnung und Entwicklung des mobilen Kanals im Multikanalvertrieb

Stefan K. Brinkmann

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

18. iBeacon – Neue Chancen der Kundenansprache für Banken und Sparkassen im Multi- und Omnichannel-Management

Alexander Oelling, Judith Oelling, Harald Brock

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

19. Crowdbanking – Die Potenziale von Social Media für deutsche Banken

Tom Gellrich, Jonas Grella, Johannes Hiebsch, Lennard Weghöft

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

20. Verbraucherplattformen: Wie Kunden im Internet suchen und wie man sie dort abholen kann – Ein Erfahrungsbericht

Kai Fürderer

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

21. Customer Service Center – Persönlicher Ansprechpartner in allen Kanälen

Harald Brock, Henrik Matthies

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

22. Smart Analytics – Neue Möglichkeiten für Finanzdienstleister in der digitalen Welt

Patrick Mäder, Markus Franke

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

23. Onlineidentifikation – Medienbruchfreies Multikanalmanagement

Franz Thomas Fürst, Frank Stefan Jorga

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

micromNeuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise