Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Multichanneling als Kernelement zukunftsfähiger Geschäftsmodelle – Das ‚Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur‘

verfasst von: Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut, Prof. Dr. Bernhard Koye, Axel Liebetrau

Erschienen in: Multi- und Omnichannel-Management in Banken und Sparkassen

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Kundenzentrierung ist von allen Banken auf der strategischen Agenda platziert. Die Digitalisierung und ein entsprechendes adäquates Multichannel-Konzept als notwendige Determinante für zukunftsfähige Geschäftsmodelle ebenfalls. Zukünftig erfolgreiche Banken werden nicht nur einzelne neue Bausteine in ihre Modelle integrieren, sondern darüber hinaus eine integrative Transformation auf den Ebenen Strategie, Struktur/Prozesse und Unternehmenskultur von innen heraus anstreben. Die Multichannel-Konzeption und -umsetzung hat daher nur in Kombination mit den beiden anderen Themen das Potenzial zum entscheidenden Differenzierungsfaktor.
Dieser Artikel zeigt anhand des „Zürcher Modells der kundenzentrierten Bankarchitektur“ auf, wie diese Differenzierung gelingen kann. Das Modell bietet den aggregierten Orientierungsrahmen für die kundenzentrierte Umgestaltung der Geschäftsmodelle und der Multichanneling-Konzeption.
Literatur
Zurück zum Zitat Auge, S./Koye, B./Liebetrau, A. (2014): Client Value Generation – das Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur, Wiesbaden. Auge, S./Koye, B./Liebetrau, A. (2014): Client Value Generation – das Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur, Wiesbaden.
Zurück zum Zitat Auge-Dickhut, S./Baumast, A./Fichter C./Koye, B. (2012): Nachhaltigkeit bei Bankgeschäften in der Schweiz, Zürich. Auge-Dickhut, S./Baumast, A./Fichter C./Koye, B. (2012): Nachhaltigkeit bei Bankgeschäften in der Schweiz, Zürich.
Zurück zum Zitat Capellmann, W./Peverelli, R./de Feniks, R. (2012): Wie sich die Finanzbranche neu erfindet – Was Kunden von Finanzdienstleistern wirklich erwarten, München. Capellmann, W./Peverelli, R./de Feniks, R. (2012): Wie sich die Finanzbranche neu erfindet – Was Kunden von Finanzdienstleistern wirklich erwarten, München.
Zurück zum Zitat Dziemba, A./Pock, Benny/Steinle, A. (2012): Lebensstile 2020 – Eine Typologie für Gesellschaft, Konsum und Marketing, Kelkheim. Dziemba, A./Pock, Benny/Steinle, A. (2012): Lebensstile 2020 – Eine Typologie für Gesellschaft, Konsum und Marketing, Kelkheim.
Zurück zum Zitat Ernst & Young/Universität St. Gallen (2012): Retail Banking 2020, www2.eycom.ch/publications/items/banking/2012_retail_banking_2020/2012_EY_Retail_Banking_2020_d.pdf. Abgerufen am 29. September 2013. Ernst & Young/Universität St. Gallen (2012): Retail Banking 2020, www2.eycom.ch/publications/items/banking/2012_retail_banking_2020/2012_EY_Retail_Banking_2020_d.pdf. Abgerufen am 29. September 2013.
Zurück zum Zitat Geyer, G. (2009): Das Beratungs- und Verkaufsgespräch in Banken: Mehr Erfolg durch Aktiven Verkauf, Heidelberg. Geyer, G. (2009): Das Beratungs- und Verkaufsgespräch in Banken: Mehr Erfolg durch Aktiven Verkauf, Heidelberg.
Zurück zum Zitat Koye B (2005): Private Banking im Informationszeitalter, Bern. Koye B (2005): Private Banking im Informationszeitalter, Bern.
Zurück zum Zitat Liebetrau, A. (2015): „Future Sales – ein exploratives und visionäres Zukunftsbild des Vertrieb von morgen“ in: „Marktplätze in Umbruch“, Grahl, A., Linnhoff-Popien, C. und Zaddach, M. (Hrsg.), Wiesbaden Liebetrau, A. (2015): „Future Sales – ein exploratives und visionäres Zukunftsbild des Vertrieb von morgen“ in: „Marktplätze in Umbruch“, Grahl, A., Linnhoff-Popien, C. und Zaddach, M. (Hrsg.), Wiesbaden
Zurück zum Zitat Malik, F. (2005): Management, Frankfurt/New York. Malik, F. (2005): Management, Frankfurt/New York.
Zurück zum Zitat Scharabi, M. (1985): Der Basar. Das traditionelle Stadtzentrum im Nahen Osten und seine Handelseinrichtungen, Tübingen. Scharabi, M. (1985): Der Basar. Das traditionelle Stadtzentrum im Nahen Osten und seine Handelseinrichtungen, Tübingen.
Zurück zum Zitat Schüller, A. (2012): Touchpoints: Auf Tuchfühlung mit dem Kunden von heute. Managementstrategien für unsere neue Businesswelt, Offenbach. Schüller, A. (2012): Touchpoints: Auf Tuchfühlung mit dem Kunden von heute. Managementstrategien für unsere neue Businesswelt, Offenbach.
Zurück zum Zitat Walter, H. (2012): Gelingt der Neuanfang? aus: Capellmann, W./Peverelli, R./de Feniks, R. (2012): Wie sich die Finanzbranche neu erfindet – Was Kunden von Finanzdienstleistern wirklich erwarten, München. S. 22–23. Walter, H. (2012): Gelingt der Neuanfang? aus: Capellmann, W./Peverelli, R./de Feniks, R. (2012): Wie sich die Finanzbranche neu erfindet – Was Kunden von Finanzdienstleistern wirklich erwarten, München. S. 22–23.
Zurück zum Zitat Winters, P. (2014): Customer Strategy – Aus Kundensicht denken und handeln, Freiburg. Winters, P. (2014): Customer Strategy – Aus Kundensicht denken und handeln, Freiburg.
Metadaten
Titel
Multichanneling als Kernelement zukunftsfähiger Geschäftsmodelle – Das ‚Zürcher Modell der kundenzentrierten Bankarchitektur‘
verfasst von
Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut
Prof. Dr. Bernhard Koye
Axel Liebetrau
Copyright-Jahr
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-06538-6_11

Premium Partner