Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

In diesem Buch werden Dimensionen, Ansätze und Gegenstände einer multiperspektivischen Verbraucherforschung vorgestellt. Neben theoretischen und interdisziplinären Zugängen werden auch Perspektiven aus der Praxis abgebildet. So wird ein Beitrag dazu geleistet, verschiedene Perspektiven in Dialog zu bringen und darauf aufbauend die multiplen Herausforderungen und Möglichkeiten, die Konsum für Gesellschaft, Individuum und Unternehmen beinhaltet, besser verstehen zu können. Bisherige Ansätze der Verbraucher- und Konsumforschung werden so um eine multidimensionale Perspektive erweitert.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung: Multiperspektivische Verbraucherforschung

Sebastian Nessel, Nina Tröger, Christian Fridrich, Renate Hübner

Theoretische Perspektiven

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Dimensionen, Ansätze und Perspektiven einer multiperspektivischen Verbraucherforschung

Sebastian Nessel, Nina Tröger, Christian Fridrich, Renate Hübner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ein Casting der besonderen Art

Zum Menschenbild der Verbraucherwissenschaften
Kai-Uwe Hellmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Konsumenten, Prosumenten oder Conpreneure?

Wenn Konsumgüter auch unternehmerisch genutzt werden
Michael-Burkhard Piorkowsky

Interdisziplinäre Perspektiven

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die hohe Informationslast beim Abschluss von Verträgen

Wie entscheiden Verbraucherinnen und Verbraucher wirklich und wie könnte sie das Recht dabei besser unterstützen?
Brigitta Lurger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

„I shop therefore I am“

Culture Jamming als Strategie des kulturellen Widerstands in der Konsumgesellschaft – eine unaufhörliche Revolution?
Reingard Klingler

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Möglichkeiten und Grenzen einer Verbraucherforschung in Österreich vor dem Hintergrund gesellschaftstheoretischer Diagnosen

Eine Interpretationsskizze auf der Basis von Gesprächen mit Expertinnen und Experten
Michael Jonas, Simeon Hassemer

Praktische Perspektiven

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Verankerung und Prinzipien der Verbraucherbildung im Rahmen einer umfassenden sozioökonomischen Bildung in Österreich

Leitlinien für ein Erlebniszentrum zum Thema „Konsum und Konsumieren“
Christian Fridrich

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Netzwerk Konsum der Zukunft“

Interventionsforschung zur Organisation inter- und transdisziplinärer Diskurse
Renate Hübner, Martina Ukowitz, Ruth Lerchster

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die soziale Qualität von Produkten

Ulrike Seebacher, Hartmut Derler

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Industrie 4.0 – Digitalisierung, Innovationsmanagement und Führung

Industrie 4.0 verändert die Welt, die Branchen, die Unternehmen, die Geschäftsmodelle, die Geschäftsprozesse und die Menschen. Die Veränderungen sind radikal und disruptiv. Mit diesen disruptiven Veränderungen ist das Management heute konfrontiert, muss sich schnell auf die neuen Herausforderungen einstellen und das Unternehmen ganzheitlich neu ausrichten. Warten oder nichts tun ist gefährlich. Was müssen Sie jetzt wissen, tun und beachten? Lesen Sie in diesem Fachbeitrag eine kompakte Zusammenfassung. 
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise