Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Multiprojektmanagement

(Instrumente der Personal- und Teamführung)

verfasst von: Dr. Christian Schawel, Dr. Fabian Billing

Erschienen in: Top 100 Management Tools

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Unter Multiprojektmanagement, auch Programm‐Management genannt, versteht man die Steuerung einer Mehrzahl von Projekten, die in der Regel auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten (z. B. + 300 Mio. EBITA in 3 Jahren zur Wertsteigerung des Konzerns).
Multiprojektmanagement kann erfolgen, wenn an mehr als einem Projekt gearbeitet wird. Zwingend wird Multiprojektmanagement, wenn Projekte auf vergleichbare Ziele hinarbeiten oder enge Schnittstellen und Interdependenzen vorliegen.
Multiprojektmanagement erleichtert
  • die Entscheidungsfindung über die Projektinitiierung
  • die Konsolidierung projektspezifischer Ergebniswirkungen
  • die Identifikation von Chancen, Risiken und Problemen (z. B. Überschneidungen) zwischen den Einzelprojekten
  • das Monitoring des Status der einzelnen Projekte und des projektübergreifenden Programms
  • die effiziente Steuerung des Ressourceneinsatzes
  • die Synchronisation von Zeitplänen
Die wichtigste Voraussetzung ist die Erarbeitung einer logischen Struktur, in der alle Einzelprojekte abbildbar und strukturierbar sind. Dazu zählt der Aufbau des konsolidierten Business Cases, die Projektorganisation inklusive einer Hierarchie der Programmbestandteile (z. B. Programm > Projekt > Modul > Task) sowie der Erstellung eines übergreifenden, synchronisierten Zeitplans.
Die Projektsteuerung erfordert Vorgaben zur Abbildung projektspezifischer Daten. Die folgenden drei Templates auf Programm‐ oder Teilprojektebene umfassen dazu wesentliche Inhalte (siehe Abb. 1).
1
Hirzel/Kühn/Wollmann: Multiprojektmanagement, 2002.
 
2
Kraus/Westermann: Projektmanagement mit System, 1998.
 
Metadaten
Titel
Multiprojektmanagement
verfasst von
Dr. Christian Schawel
Dr. Fabian Billing
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18917-4_58

Premium Partner